Reply to Thread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Information
Question Please answer the question respectively to solve the problem below.
Message
The maximum number of attachments: 10
Maximum file size: 1 MB
Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Automatically detects web page links.
Displays smilies as smiley-images.
Allows BBCodes to be used.

Previous Posts 112

  • Archivbilder aus dem Pariser "Moulin Rouge"

    Tänzerin Edmonde Guydens (1926)


    Tänzerin Christianne Gaulthier (1955)


    Zsa Zsa Gabor und Buster Keaton (1959)


    Straßenbild von 1929


    ... und von 1940
  • Deutschland wrote:

    pittbull wrote:

    Die Kaaba und al-Haram-Moschee in Mekka, 1889.


    man hätte schon damals anfangen sollen dieses Pack zu dezimieren, dann wäre Europa heute vieles erspart geblieben.
    Abgesehen davon, daß das britische Empire zu jener Zeit bei den Schlachten von Tel-el-Kebir (1882) und Omdurman (1898) schon damit begonnen hatte, die Mohammedaner zu dezimieren, gut, lassen wir uns auf dieses Gedankenspiel ein:

    Leider wäre uns die von den Briten und Lawrence von Arabien sabotierte Berlin-Bagdad-Bahn nicht erspart geblieben, und die von Kaiser Wilhelm II. angestrebte Kooperation mit den Arabern, zum gegenseitigen Nutzen, auch nicht.

    Aber den ersten Weltkrieg, und die Massengräber von Verdun, die hätte es natürlich nicht gegeben. Den Vertrag von Versailles und die Zerschlagung des Deutschen Reiches nicht - steckte ja sicher auch "dieses Pack" dahinter. Auch der Zweite Weltkrieg wäre Europa natürlich erspart geblieben, ebenso die Invasion der Angloamerikaner, die Europa damals sturmreif geschossen haben.

    Adenauer hätte natürlich dann auch nie Gastarbeiter aus der Türkei angeworben, und selbstverständlich hätten die USA dann nicht den Nahen Osten mit Völkermord überzogen, Hussein, Gadaffi und beinahe Assad aus dem Verkehr gezogen.

    Schröder und die SPD hätten dann nicht die Doppelte Staatsbürgerschaft eingeführt, und Boris Becker und Thomas Gottschalk hätten dann nicht für eine Weltoffene Gesellschaft Propaganda gemacht; das wäre uns erspart geblieben.

    Hätte man bloß damals schon damit begonnen, "dieses Pack" zu dezimieren. wäre uns freilich auch Merkel und somit die Grenzöffnung von 2015 erspart geblieben. Das und vieles mehr, haben wir eben nur den Muslimen zu verdanken. Sie sind auch Schuld am Holocaustmythos, nicht etwa Hollywood, und der daraus resultierende Schuldkult, der unsere Nation international moralisch erpressbar machte, den hätte es nicht gegeben. Wäre uns alles erspart geblieben, wenn "dieses Pack" nicht wäre.

    Mein Eindruck ist: Das Pack seid ihr selbst. Was Volksverdummung anrichtet, dafür seid ihr Leute hier im DF ein tolles Beispiel, und ihr seid es auch, die Sigmar Gabriel meinte, als er vor einigen Jahren in Heidenau die eigenen Landsleute als Pack beschimpfte.

    Interessiert mich alles nicht mehr, genau wie Prof. Robert Hepp:

    "Ich muß gestehen, daß mich das, was mit diesem Land passiert, wenn es nicht mehr das Land unserer Nachkommen, sondern das Land anderer Leute ist, nicht die Bohne interessiert. – Prof. Robert Hepp (Junge Freiheit, 2010, “Über den Volkstod reden”)"

    Ginge es nach mir, könnte die jetzige Regierung damit weiter machen, Millionen von Arabern und Negern nach Deutschland zu importieren.


    "'Buhuhu die Sicherheitslage für Frauen hat sich verschlechtert'

    'Buhuhu die Fremden kommen aus einem patriarchischen System'
    'Buhuhu ich kann nicht mehr zu meinem Bullshit Job weil ich unterwegs belästigt werde'
    'Buhuhu ich will nicht die Konsequenzen meiner eigenen Entscheidungen tragen obwohl ich immer für genau diesen Scheiss gewählt habe'

    Fickt euch und fickt euer Leben.
    Als ob ihr irgendwas anderes verdient hättet.

    Ich will überhaupt nicht das Merkel irgendwie weg kommt denn die alte Catlady ist eine absolut faire Repräsentation des deutschen Restvolks. Die Union führt immer noch die Umfragewerte. Für diese Leute ist sowieso jede Hoffnung zu spät dran und die Rettung würde sich nicht nur nicht lohnen, sie wäre ein Verbrechen gegen die Natur. Ich will nicht dass dieses verkümmerte Scheisspack gerettet wird, ich will einen dystopischen Funpark für die ganzen verrohten Kids. Hisst die schwarze Flagge und lasst die natürliche Selektion beginnen."
    michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/894-21-juni-2018