Reply to Thread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Information
Question Please answer the question respectively to solve the problem below.
Message
The maximum number of attachments: 10
Maximum file size: 1 MB
Allowed extensions: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Automatically detects web page links.
Displays smilies as smiley-images.
Allows BBCodes to be used.

Previous Posts 821

  • Schleifer wrote:

    Zumindest haben wir tolle Autobahnen bekommen
    Das eigentlich nur am Rande. Spektakulärer waren folgende Errungenschaften der NSDAP:
    • Vollbeschäftigung.
    • Meilensteine im Sozialwesen (Winterhilfswerk, Kraft-durch-Freude, Ehestandsdarlehen, Familienpolitik, sozialer Wohnungsbau.)
    • Beseitigung von Versailles.
    Um nur einen kleinen Auszug zu erwähnen.

    Der große Unterschied zwischen brD und DR:
    Im DR wurden Deutsche bevorzugt und Minderheiten benachteiligt, in der brD ist es genau anders herum.
  • Alfred wrote:

    Weltmafiavollidiot wrote:

    Auch Hitler war nur ein trojanisches Pferd gewesen. Sein Ziel war es die deutschen Krieger zu vernichten und Deutschland politisch komplett zu entmachten.
    Quatsch.Ist aber an dieser Stelle kein Thema.
    Nur soviel:
    In der Geschichte Deutschlands gab es noch nie so einen Aufschwung wie in der Zeit von 1933 bis 1939 und das ist keine Behauptung sondern Fakt.

    In diesem Privatforum geht es weiter:
    deutschlandforum.cc/index.php/…n-%C3%BCber-Adolf-Hitler/

    Zumindest haben wir tolle Autobahnen bekommen
  • Weltmafiavollidiot wrote:

    Auch Hitler war nur ein trojanisches Pferd gewesen. Sein Ziel war es die deutschen Krieger zu vernichten und Deutschland politisch komplett zu entmachten.
    Quatsch.
    Ist aber an dieser Stelle kein Thema.
    Nur soviel:
    In der Geschichte Deutschlands gab es noch nie so einen Aufschwung wie in der Zeit von 1933 bis 1939 und das ist keine Behauptung sondern Fakt.

    In diesem Privatforum geht es weiter:
    deutschlandforum.cc/index.php/…n-%C3%BCber-Adolf-Hitler/
  • Die Parteien werden und wurden installiert, um die Sklaven besser zu kontrollieren. Der Oberverwalter von Deutschland hat statistisch ausgewertet, mit Hilfe von Internetdaten, dass Deutschland eine Alternative benötigt, die wie eine Beruhigungstablette für die ganzen hirnlosen Meckerköppe wirken soll, was die meisten Deutschen leider sind. In Dänemark hatte auch irgendeine rechte Partei gewonnen. Für die Dänen änderte sich aber nichts, nur, dass es etwas schlechter wurde. Worauf diese Partei wieder abgewählt wurde beim nächsten Mal.

    Die AfD lässt Ausländer (Fremdrassige), Homosexuelle, Transsexuelle und Juden für Deutschland sprechen und Israel ist für sie was ganz Dolles. Aber selbst wenn das alles nicht wäre, ändert es nichts an den Fakten.

    Ich habs ja hier bereits gesagt, der Ist-Zustand wurde durch Gewalt geschaffen. In Jahrhunderten. Wahlen ändern nichts. Tucholski hats treffend formuliert, könnten Wahlen etwas ändern, gäbe es sie nicht. Auch Hitler war nur ein trojanisches Pferd gewesen. Sein Ziel war es die deutschen Krieger zu vernichten und Deutschland politisch komplett zu entmachten. Er hatte noch ein paar andere Ziele, aber wenn ich die nenne, dann wird klar, wer seine Auftraggeber waren und dann könnte ich mich hier strafbar machen. Obwohl, wenn man sich meine Beiträge durchliest, dürfte ja klar sein, wer seine Auftraggeber waren. Die Deutschen hatten damals gedacht sie kämpfen für eine höhere Sache oder für ihr Land. In Wirklichkeit haben sie nur für ihre eigene Ausrottung gekämpft. Der letzte echte Anführer von irgendeinen Deutschen war möglicherweise Hermann der Cherusker. Das ist 2000 Jahre her.

    Der letzte Widerstand fand vor ca. 2000 Jahren in Italien statt durch Spartacus. Seit dem wird hier nur einer massakriert, nämlich die Sklaven weltweit. Schön, dass ihr die Wahrheit hartnäckig ignoriert. Aber so sinds halt, die Weltmafiosis.
  • Doris von Sayn-Wittgenstein muss die AfD verlassen

    ndr.de/nachrichten/schleswig-h…fD-verlassen,afd2368.html

    Ein Rauswurf aus der AfD und die Ankündigung der rechtlichen Schritte dagegen von Frau Sayn-Wittgenstein: DAS beherrscht jetzt die Schlagzeilen rund um die AfD kurz vor den wichtigen Landtagswahlen im Osten! Ich kann ja verstehen, dass die AfD versucht, sich von Extremisten zu trennen, um ein Verbotsverfahren zu verhindern, aber dieser Beschluss kam wirklich zur Unzeit. 00002605 Ein paar Wochen hätte das Bundesschiedsgericht der Partei schon noch warten können, zumal sich das Ausschlussverfahren schon seit Ende 2018 hinzieht.

    Und der AfD-Landesverband von Schleswig-Holstein soll nur ja nicht glauben, dass solche Bestrebungen von den unzähligen hauptberuflichen AfD-Feinden honoriert würden. Denen geht es rein um die Zerstörung einer lästigen Oppositionspartei, und nicht darum, wie extrem einzelne Führungskräfte der Partei sind.

    Und jetzt lassen wir Frau v. Sayn-Wittgenstein doch auch einmal zu Wort kommen:

  • AfD wirkt!

    Seehofer will Einbürgerungsstopp bei Vielehe
    CSU-Chef Markus Söder sagte, sollte das Einbürgerungsverbot für Menschen, die in Mehrehen lebten, nicht beschlossen werden, wäre das eine Stärkung für "ganz Rechtsaußen". Das werde die Union "klar verhindern, das kann nicht wirklich sein", betonte der bayerische Ministerpräsident.
    Das ist also das wahre Motiv dafür, dass Mehrehen jetzt doch bei Einbürgerungen ausgeschlossen werden sollen. Ernst nehmen werde ich das aber erst, wenn es im Bundesgesetzblatt steht. Ihr wisst ja, dass dieses Jahr viele Wahlen anstehen. Da sollte man bei den Aussagen unserer Politiker besonders vorsichtig sein... 00002004