Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen
Frage Bitte beantworten Sie die untenstehende Frage bzw. lösen Sie die untenstehende Aufgabe.
Nachricht
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
Maximale Dateigröße: 1 MB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 103

  • ... und die Medien unterstützen sie, so gut es geht:

    Rund 2.000 Demonstranten protestierten gestern in Chemnitz gegen die steigende Ausländerkriminalität und die Asylpolitik der Bundesregierung - ein Fall für's Lokalradio!
    radiochemnitz.de/nachrichten/c…demos-in-chemnitz-554642/

    290 Transfergeldempfänger Kulturschaffende fordern den Rücktritt von Horst Seehofer - großer Bericht im Deutschlandfunk!
    deutschlandfunk.de/wir-sind-en…e.html?drn:news_id=927253
  • Die SPD will nachverhandeln.

    Zwickmühle für Merkel:
    Gibt sie gegenüber Nahles nach, schießt Seehofer sie ab.
    Gibt sie Seehofer nach, steigt die SPD aus und die Koalition kippt.

    Man muss nur hoffen das Seehofer nicht umfällt aber das kann ich mir vor der Bayern Wahl nicht vorstellen.
  • Maaßen nach oben! Merkel nach unten! SPD über dem Abgrund! Gauland fast am Ziel. Seehofer hat gewonnen!


    Seehofer demütigt die SPD bis zur Entmachtung

    Fazit: Das Aus für die SPD und die Merkelei in der CDU/CSU

    Mit seinem Streich, den er Merkel, Nahles und den anderen Politnasen spielte, hat „Kanzler“ Seehofer deren politische Inkompetenz und Impotenz der ganzen Welt vorgeführt. Der SPD wird jetzt gar nichts mehr übrig bleiben, als die Gorko aufzukündigen. Alles andere wäre die totale Selbstaufgabe.

    Merkel kann Seehofer nunmal nicht mehr loswerden. Sie ist am Ende! Mit ihrer Hasspredigt auf die Bürger von Chemnitz und ihrem Verlangen, Maaßen abzusetzen, hat sie sich den gesamten Sicherheitsapparat zum Feind gemacht.

    „Herr Maaßen muss gehen, und ich sage Euch, er wird gehen!“ tönte es noch gestern aus der Welt, wie sie Nahles gefällt.

    „Frau Merkel muss gehen und ich sage Euch, sie wird gehen!“ So läßt sich die reale Welt vernehmen.

    dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=470117
  • Swan schrieb:

    Das paßt doch alles hinten und vorne nicht....

    Wieso sollte ausgerechnet der sich eine Bolschewistin aussuchen?

    Dafür kann es doch nur einen einzigen Grund geben. Oder findest Du nicht?
    Doch es passt.
    Kohl wollte Deutschland vernichten und in einem europäischen Superstaat aufgehen lassen.
    Merkel wollte auch Deutschland (die alte brD) vernichten und in einem kommunistischen Internationalismus aufgehen lassen, hatte aber keine Macht.
    Kohl gab ihr die Macht und überzeugte sie von der europäischen Idee.
    Merkel konnte sich damit gut anfreunden, da die EU so etwas wie die alte UDSSR verkörperte, außerdem
    war und ist sie extrem machtgeil und hätte für Führungsaufgaben jeden verkauft.
  • Alfred schrieb:

    Weil Merkel von Kohl protegiert wurde und der antideutsche Kohl (Zitat: Meine Freunde von der Ostküste) war eine Marionette des VS amerikanischen
    Finanzjudentums.
    Das paßt doch alles hinten und vorne nicht....

    Wieso sollte ausgerechnet der sich eine Bolschewistin aussuchen?

    Dafür kann es doch nur einen einzigen Grund geben. Oder findest Du nicht?
  • Swan schrieb:

    Sonst erklär mal, wieso ein bolschewistischer Trojaner mit Deutschenhass an die Macht kam

    im Auftrag Amerikas wohl kaum, jedenfalls nicht des Amerikas das wir kennen
    Weil Merkel von Kohl protegiert wurde und der antideutsche Kohl (Zitat: Meine Freunde von der Ostküste) war eine Marionette des VS amerikanischen
    Finanzjudentums.
  • Alfred schrieb:

    Was hat das alles mit Merkel zu tun ?

    Swan schrieb:

    Es würde viele ihrer Handlungen zwar keineswegs rechtfertigen aber durchaus erklären
    Sonst erklär mal, wieso ein bolschewistischer Trojaner mit Deutschenhass an die Macht kam

    im Auftrag Amerikas wohl kaum, jedenfalls nicht des Amerikas das wir kennen...

    Swan schrieb:

    Eine Debatte ist bisher kaum losgetreten worden, weil Du zu Meinungen zensierend eingreifst
    Nicht nur das, sondern auch weil niemand Gegenargumente hat und vielleicht auch nicht haben KANN zu der Theorie
    des gemeinsamen Deep State, stattdessen wird die Desinformation aus gewissen Medien kritiklos übernommen, daß "Trump (angeblich) gegen den Deep State " kämpft....oder gibt es vielleicht zwei?