Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 81.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liszt - Ungarische Rhapsodie Nr.13: Die Rhapsodien gelten als virtuose Schaustücke, ohne großartigen musikalischen Gehalt, was mit Sicherheit einige zutrifft. Die Friska z.B. der 2. hat mir noch nie sonderlich gefallen. Es wäre aber ein Unrecht, alle Rhapsodien gleich zu bewerten. Besonders die 13. ist sehr schön mit einem langen lyrischen Teil und einem kurzen brillanten Finale. Cziffra beherrscht eindrucksvoll den "a cappricio" Charakter, also frei im Zeitmaß. Ohne diese Unberechenbarkeit klin…

  • Ein Gottesbeweis

    freygeist - - Dies und Jenes.

    Beitrag

    Also ich war lange Atheist, mittlerweile Gnostiker und so langsam fang ich an zu glauben, dass es noch mehr zwischen Himmel und Erde geben muss. Einfach aus der Überlegung, dass hinter einer Ordnung auch jemand stehen muss, der sie geplant hat. Mit dem christlichen Gottesgedanken, vom allgegenwärtigen Gott kann ich mich nicht anfreunden, das Konzept eines Architekten, halte ich aber für interessant.

  • Geht noch jemand wählen?

    freygeist - - Deutschland

    Beitrag

    Zitat von berlincruiser: „ Das sind genau die Trompeter für das deutsche Volk und gegen die Überfremdung, die noch nicht mal EIN EINZIGES deutsches Kind gebacken bekommen!!! Da sage ich einfach: Junge, geh nach Hause kacken und halt die Fresse! Du bist einfach nur eine aufgeblasene Null, die ihr eigenes Versagen mit irgendwelchen Stories rechtfertigen muss. Die bösen Hintergrundmächte, die bösen Juden, die bösen ....“ Das halt ich für völligen Quatsch. Ich bin z.B. noch nicht so alt, möchte auf …

  • IS - Islamischer Staat

    freygeist - - Naher Osten

    Beitrag

    Zitat von Berliner Kindl: „Das Problem ist, man kann heutzutage nicht mehr wirklich feststellen, ob diese Videos das sind, was sie zu sein vorgeben und ob die Macher diejenigen sind, für die man sie halten soll. Adobe After Effects in semiprofessionellen Händen: youtube.com/watch?v=POlavgSqdsU#t=49“ Macht es für den Effekt auf einen jungen Moslem wirklich einen Unterschied ob die Videos authentisch sind?

  • IS - Islamischer Staat

    freygeist - - Naher Osten

    Beitrag

    Zitat von Berliner Kindl: „ Ach dieses hier vom jordanischen Piloten, der lebendig verbrannt wird, riecht sehr verdächtig nach Bearbeitung im Filmstudio. Auf jeden Fall das Werk eines Profis. Nun frage ich mich, warum die das so aufwendig gestalten? Was soll das bringen?“ Damit soll die Bedeutung der Sache unterstrichen werden. Anstatt des Weltkommunismus wurde nun das Weltkalifat ausgerufen, IS-Anhänger sagen das ja ganz offen, dass das soll eine globale Sache werden soll. Man möchte wohl mögli…

  • IS - Islamischer Staat

    freygeist - - Naher Osten

    Beitrag

    Ja da waren eindeutig Profis am Werk. infobae.com/2015/02/15/1627000…21-rehenes-egipcios-libia Hier ist das Video der Ermordung von 21 koptischen Christen zu sehen. Die Art der Inszenierung wirkt wie ein Werbefilm für den Islamischen Staat, was eine neue Dimension der Perversion darstellt. Das ist eine Kriegserklärung an die Zivilisation.

  • IS - Islamischer Staat

    freygeist - - Naher Osten

    Beitrag

    Auf dem Blog As der Schwerter steht folgende Bemerkung zum Yinon-Plan: Zitat: „Unter Eretz Israel darf man sich freilich nicht vorstellen, dass geplant ist, den Nationalstaat Israel auf die Größe der rot eingezeichneten Linie auszuweiten, sondern vielmehr die Errichtung eines rückständigen und an der Spitze von Juden kontrollierten Kalifats mit arabischen Marionetten, deren Handeln dem Rest der Welt als das eigenständige (und vermutlich auch schwer “antisemitische”) Werk von Islamisten erscheine…

  • Zitat von Brutus: „Sehr deutsch, sehr österreichisch, Anton Bruckner. Es schadet nichts, wenn man eine Ahnung hat, was man erwarten darf, wenn eine seiner Sinfonien auf dem Programm steht, was dessen Werke von Schubert, Schumann, Brahms und Mahler unterscheidet. youtube.com/watch?v=5bmzhMBF5Og“ Ah wunderschön, die wollt ich auch noch reinstellen, für mich hat die Romantische immer eher was Majestätisches. Ganz erhabene Musik.... P:S: Ich frage mich allerdings grade,welche Fassung das ist, in der…

  • Folgendes Stück kann man zwar als "Mainstream" der Klassik bezeichnen, ist trotzdem wunderschön, besonders durch die zwei bezaubernden Damen: youtube.com/watch?v=Hdc2zNgJIpY

  • Zitat von Brutus: „ Bin ich deppert, oder spielt Backhaus bis 0:27 ein paar Takte, die bei Chopin nicht vorkommen?“ Ja völlig richtig, er spielt eine Art improvisierte Einleitung.

  • Nachdem wir schon ein bisschen auf Tonartencharakteristik eingegangen sind, möchte ich am Beispiel von Chopin mal verdeutlichen wie weit entfernte Tonarten, Des-Dur oder Ges-Dur, einen entrückten, träumerischen Charakter haben, wie Musik aus anderen Sphären: youtube.com/watch?v=3ulacxpg5-k

  • Diese Einspielung ist wunderschön, interessant ist das die Tonart B-Dur oft einen latent melancholischen Charakter hat, nicht nur bei Mozart. Man vergleiche es mit dem strahlenden D-Dur. youtube.com/watch?v=ssWpLA76qhU

  • Die Sonate in a-moll, K. 310: youtube.com/watch?v=fRgxY8VUOz8

  • Sokolov mit einer einzigartigen Aufnahme der letzten Etüde, die schönste für mich, man höre wie viele Obertöne er erzeugt, stellenweise klingt es, als hätte er Streicher zur Unterstützung. youtube.com/watch?v=xlgOju2TY28

  • Zitat von Brutus: „Die pianistische Entsprechung zu Paganinis Capricen wären Chopins Etüden, die ebenfalls etwas von Schaustücken an sich haben, mit denen der Solist ein wenig theatralisch seine Virtuosität darstellen kann. Das ist der eine Teil, der andere betrifft die kompositorische Substanz, vor allem bei Chopin. youtube.com/watch?v=AdthPE-EeLc“ Hör mir auf mit der ersten Etüde, die üb ich grade und die bringt mich zur Verzweiflung... Einer meiner Favoriten ist die 4. Etüde in cis-Moll, beso…

  • Die Revolutionsetüde auf russisch: youtube.com/watch?v=yQw3DvqEbxI Ein Stück das noch schwerer ist als es sich anhört, man spürt förmlich die Erleichterung im Schlussakkord.

  • Wie Brutus schon ausgeführt hat, sind Beethovens Kompositionen immer auch technische Studien für den Spieler und erfordern höchste interpretatorische Fähigkeiten. Man kann im Prinzip sagen, dass oft ein einziger Takt in Beethovens Musik mehr musikalisches Material enthält als der heutige künstliche Schrott. Schon sehr früh hat sich Beethoven überlegt, wie man die Pianisten am Besten ärgern kann, wie die 2. Sonate in A-Dur zeigt. Besonders gefürchtet ist die Durchführung, ein Grund warum sie leid…

  • Besonders eindrucksvoll ist der Vergleich mit der ersten Beethoven-Sonate, in der selben Tonart wie die Appassionata f-Moll, die auch mit einer solchen Mannheimer Rakete beginnt. Es ist wirklich faszinierend wie ein und der selbe gebrochene Akkord eine solch unterschiedliche Wirkung erzielen kann. youtube.com/watch?v=X4KGTrk9ah4 In seiner ersten Sonate wird die Rakete mit der rechten Hand, staccato und mit einer Verzierung am Schluss gespielt, und passt so perfekt in den Stil der Zeit, in der Ap…

  • Die Appassionata von Beethoven: youtube.com/watch?v=UCbLHfYkiwg Schiff hat sie einmal als die "sonata tragica" bezeichnet und sie ist wohl für mich von allen 32 Sonaten immer noch die Größte. Das erste Mal in einer Sonate verzichtet er im ersten Satz auf die Wiederholung der Exposition und geht sofort in die Durchführung, dadurch hat die Sonate eine einzigartige Dramaturgie. Der zweite Satz ist ein kleiner Lichtblick zwischen den beiden tragischen Sätzen. Interessant wie er noch klassische und b…