Frankreichs Juden in Angst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Frankreichs Juden in Angst

      Antisemitischer Überfall in Créteil: Frankreichs Juden in Angst
      Der brutale Überfall auf ein junges Paar in Paris dürfte die Angst der Juden in Frankreich noch vergrößern. Die antisemitischen Übergriffe nehmen seit Jahren zu. Jetzt rechnet die Regierung sogar mit einem Rekord-Exodus nach Israel.

      spiegel.de/politik/ausland/ant…andern-aus-a-1006665.html
      Was glaubt ihr wer die Täter sind?
      Willkommen in der Realität!
      Verdammt ich leben noch!
      Das kommt davon, wenn man den ganzen Moslemabschaum nach Europa holt. Um davon abzulenken, präsentieren Judenfunktionäre wie der mutmaßliche Pädosatanist Alain Jakubowicz per akkusatorischer Inversion Dieudo, Soral und Zemmour als Verantwortliche für die Ereignisse von Créteil.

      Alain Jakubowicz : Dieudonné, Soral et Zemmour ont une "responsabilité évidente" dans l’agression de Créteil. ​egaliteetreconciliation.fr/Ala…l-agression-de-29507.html

      Denen muß der Arsch gewaltig auf Grundeis gehen, wenn sie jetzt schon Juden für Verbrechen an Juden in Haftung nehmen wollen.


      Die Umvolkung ist halt ein zweischneidiges Schwert. Einige der angeblich antisemitischen Überfälle dürfte aber auf das Konto des Mossad gehen, um auserwähltes Menschenmaterial für ein Großisrael zu mobilisieren. In der Zeitschrift Compact wurde mal über einen Anschlag im Irak der 50er Jahre berichtet, hinter dem der Mossad steckte, wie sich später herausstellte. Nach diesem Anschlag floh aus Angst der Rest der jüdischen Bevölkerung nach Israel. 3000 Jahre jüdischer Geschichte des Zweistromland fand so sein Ende.
      Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. (Friedrich Nietzsche)

      Berliner Kindl schrieb:

      Kann nun mal nicht jeder diesen Premium-Opferstatus haben.


      Ja, die Musels müssen sich dahinter anstellen.

      Beu Deutschen sind es natürlich gar keine Opfer. Deutsche sind IMMER Täter.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger

      Im Geiste des Brutus ...

      ... oder Faurissons, Dieudonnés, oder Hitlers.

      Antisemitismus in Frankreich: Jugendliche rauben bei Paris ein jüdisches Paar aus und vergewaltigen die junge Frau. Es war nicht die erste antisemitische Gewalttat der mutmaßlichen Angreifer. Frankreich fürchtet neuen Judenhass.

      --> welt.de/politik/ausland/articl…asswelle-gegen-Juden.html

      pittbull schrieb:

      ... oder Faurissons, Dieudonnés, oder Hitlers.

      Antisemitismus in Frankreich: Jugendliche rauben bei Paris ein jüdisches Paar aus und vergewaltigen die junge Frau. Es war nicht die erste antisemitische Gewalttat der mutmaßlichen Angreifer. Frankreich fürchtet neuen Judenhass.

      --> welt.de/politik/ausland/articl…asswelle-gegen-Juden.html



      ...das passiert jeden Tag und überall !
      was soll also das Gekrähe der Medien ?

      nur weil hier ein Judenweib gevögelt wurde ?

      ich könnte schon wieder kotzen wenn ich derartige dumme Propaganda lese !




      ........................................................................................................................................
      ...versuche den Nationalsozialismus zu verstehen... das ist der Schlüssel zur Freiheit aller Völker !

      Alfred schrieb:

      dass das nur aufgebauscht wird um dem einen politischen Anstrich zu geben



      ...genau das ist der Hintergrund dieser Meldung !

      ach Gott, was tut mir dieses Weib leid !
      ich fang gleich an zu plärren !




      ........................................................................................................................................
      ...versuche den Nationalsozialismus zu verstehen... das ist der Schlüssel zur Freiheit aller Völker !

      Bettmaen schrieb:

      Die Umvolkung ist halt ein zweischneidiges Schwert. Einige der angeblich antisemitischen Überfälle dürfte aber auf das Konto des Mossad gehen, um auserwähltes Menschenmaterial für ein Großisrael zu mobilisieren. In der Zeitschrift Compact wurde mal über einen Anschlag im Irak der 50er Jahre berichtet, hinter dem der Mossad steckte, wie sich später herausstellte. Nach diesem Anschlag floh aus Angst der Rest der jüdischen Bevölkerung nach Israel. 3000 Jahre jüdischer Geschichte des Zweistromland fand so sein Ende.


      false flag operations sind heute fast die Regel und von daher können das gut vom MOSSAD beauftragte Araber gewesen sein, die die Auswanderung nach Israel befördern sollen, denn Israel hat Angst vor der Kinderflut der Araber und dem damit verschwindenden jüdischen Charakter von Israel.
      Aber es kann auch sehr gut ganz normaler Judenhass von Musels gewesen sein, die das Angenehme mit dem Nützlichen kombiniert haben: Ausrauben von reichen Juden, kostenlos ficken und Juden einen überhelfen. Das ist Dreifachnutzen. Besser geht es nicht aus ihrer Sicht.
      In Berlin gäbe es zehntausende von Musel-Arabern und Musel-Türken, die es gerne auch so machen würden. Aber dank ihrer Realitätsblindheit erkennen das die Juden und auch das Establishment nicht.
      Sie tanzen den ganzen Tag wie irre als Pippi Langstrumpf herum und singen: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt!
      Bis sie von der Realität kalt erwischt werden...
      Doofköter und Demokratiehuren erwähnen, wenn sie gegen Holocaust-Leugner zu Felde ziehen, immer nur nicht-jüdische Namen, aber niemals Dana Goldstein, Roger Guy Dommergue, Jacob Cohen, Éric Zemmour, Gilad Atzmon und Paul Eisen.

      Macht sich nicht besonders gut, jemandem wegen Revisionismus zum Antisemiten zu erklären, wenn seine Ansichten von Juden geteilt werden.

      Das gleiche erlebte ich bei einem Focus-Journalisten, dem ich eine lange Liste von Holocaust-Leugnern genannt habe, angefangen bei Benedikt Kautsky, Bernhard Klieger und Shimon Laks bis zu Germar Rudolf, Dana Goldstein, Roger Dommergue, Jacob Cohen, Éric Zemmour, Gilad Atzmon und Paul Eisen.

      Ratet mal, an welcher Person sich der Focus-Autor festgebissen und aufgegeilt hat?

      Natürlich Germar Rudolf!

      Irgendein demokratischer Lügner- und Verbrecherladen scheint die Anweisung ausgegeben zu haben, auf gar keinen Fall jüdische Holocaust-Leugner zu erwähnen.

      Sehr bezeichnend wieder, wie folgsam sich der Doofköter verhält.

      Hunde brauchen eben eine starke und autoritäre Hand, dann gehorchen sie gerne.

      Brutus schrieb:

      Doofköter und Demokratiehuren erwähnen, wenn sie gegen Holocaust-Leugner zu Felde ziehen, immer nur nicht-jüdische Namen, aber niemals Dana Goldstein, Roger Guy Dommergue, Jacob Cohen, Éric Zemmour, Gilad Atzmon und Paul Eisen.

      Macht sich nicht besonders gut, jemandem wegen Revisionismus zum Antisemiten zu erklären, wenn seine Ansichten von Juden geteilt werden.

      Das gleiche erlebte ich bei einem Focus-Journalisten, dem ich eine lange Liste von Holocaust-Leugnern genannt habe, angefangen bei Benedikt Kautsky, Bernhard Klieger und Shimon Laks bis zu Germar Rudolf, Dana Goldstein, Roger Dommergue, Jacob Cohen, Éric Zemmour, Gilad Atzmon und Paul Eisen.

      Ratet mal, an welcher Person sich der Focus-Autor festgebissen und aufgegeilt hat?

      Natürlich Germar Rudolf!

      Irgendein demokratischer Lügner- und Verbrecherladen scheint die Anweisung ausgegeben zu haben, auf gar keinen Fall jüdische Holocaust-Leugner zu erwähnen.

      Sehr bezeichnend wieder, wie folgsam sich der Doofköter verhält.

      Hunde brauchen eben eine starke und autoritäre Hand, dann gehorchen sie gerne.


      Die Demokratten und ihre Schreiberlinge haben mittlerweile Vorgaben wie vom SED-Politbüro und da passen Holocaust leugnende Juden dazu, wie eine Faust aufs Auge!

      Aber noch einmal die Frage: Gibt es von diesen AutorInnen auch ins Deutsche übersetzte Texte oder ins Englische??? Ich kann sie sonst NIE lesen.
      00002603 00002604 Und wieder einmal ist der arme Jude das Opferlamm das Angst hat
      Armer, ARm,er Jude...was er auch tut....immer wieder wird er zum Opfer und alle anderen sind ja so bööööhhse Menschen die ganze Welt ist so bööhhhhseeee und nur der arme Jude soooo gut :00000450:
      Judenhass in Frankreich

      In der Banlieue grassiert der islamische Antisemitismus: Die Philosophin Elisabeth Badinter klagt Frankreichs Medien und Politik an.
      faz.net/aktuell/feuilleton/deb…zis-15252732.html?GEPC=s3

      Die Folgen der fortschreitenden Islamisierung Frankreichs. In Deutschland wird das Gleiche in den nächsten Jahren passieren. Wohin die Reise geht, haben wir bei den "Kundgebungen" im Dezember erlebt.

      Trump verlegt Botschaft nach Jerusalem

      Und in Deutschland gibt immer noch genug Menschen, die felsenfest behaupten, dass es hierzulande Antisemitismus nur bei "den Rechten" gäbe. Auch hier zeigen sich Parallelen zu Frankreich

      FAZ schrieb:

      Marine Le Pen sagt, dass sie keine Antisemitin sei, das mag ja so sein – in ihrer Truppe und in ihrer Wählerschaft ist der traditionelle Antisemitismus keineswegs überwunden. Aber seit dreißig Jahren ist es nicht dieser Antisemitismus, der die Juden verfolgt, sondern der neue Antisemitismus der Islamisten.“ Wer sich dagegen wende, werde schnell der „Islamophobie“ bezichtigt: „Mit diesem Begriff werden „die Kritiker des Islams zum Schweigen gebracht. Seine Haltung gegenüber der Frau und der Antisemitismus des Islamismus werden nicht beim Namen genannt.“ Niemand wolle sich dem Vorwurf des Rassismus aussetzen, sagt Elisabeth Badinter.
      Déjà-vu?

      Muhackl schrieb:

      Und in Deutschland gibt immer noch genug Menschen, die felsenfest behaupten, dass es hierzulande Antisemitismus nur bei "den Rechten" gäbe.
      Judenhass gibt es sogar in der Mitte der Gesellschaft und auch bei Linken.
      Doch wer für Tand und Schande ficht, den hauen wir zu Scherben,
      der soll im deutschen Lande nicht, mit deutschen Männern erben.