Juan Bernat.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Juan Bernat.

      Unser bester Transfer seit Arjen Robben.
      Der ist eingeschlagen wie eine Bombe und war auch noch bezahlbar (10 mio.).
      Gut das er nicht in Leverkusen unterschrieben hat.

      Bernat in SPORT BILD:
      Die Anfrage von Leverkusen kam früher als die von Bayern. Sie wollten mich im Winter holen. Das war kein Thema für mich. Später kam die Anfrage aus München. Das war der richtige Zeitpunkt und der richtige Verein. Bei Bayern musste ich nicht überlegen

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Lewi schafft enorme Räume für seine Mitspieler. Oder bildlich gesprochen - auch wenn ein Mittelstürmer keine Tor schiesst und mit einer Kiste Bier rauchend an der Eckfahne sitzt, ist das für mich auch ok, solange 2-3 Gegenspieler ihn dort in Manndeckung nehmen. ^^

      Alonso ist sicherlich kein Perspektivtransfer - aber für diese Saison unglaublich wichtig gewesen.
      Bernat ist unser Dauerbrenner und spielt immer. Ein richtig klasse Transfer mit einer sehr guten Technik. Wenn er jetzt noch etwas Torgefährlicher wird könnte er ein Weltklasse Spieler werden.

      Alonso ist unser Königstransfer und sofort Chef auf dem Platz auch wenn er schon älter ist. Sollte er von Verletzungen verschont bleiben werden wir noch 2 bis 3 Jahre sehr viel Freude an ihm haben.

      Lewandowski bleibt ein Rätsel. Immer wenn man denkt jetzt ist der Knoten geplatzt verballert er wieder die besten Chancen. Aber Lewa bindet Gegner und schafft Räume, dazu kann er den Ball gut behaupten. Er ist erst 4 Monate bei uns und ich denke erst am Ende der Saison können wir dann eher ein Urteil über ihn abgeben.
      Bin mir auch sicher das er es noch packt, vielleicht schon ab der Rückrunde.

      Nur früher haben unsere Mittelstürmer sofort eingeschlagen, egal ob die
      Elber, Makaay, Toni, Gomez oder Mandzukic hießen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred wrote:

      Nur früher haben unsere Mittelstürmer sofort eingeschlagen, egal ob die
      Elber, Makaay, Toni, Gomez oder Mandzukic hießen.


      Es gibt allerdings einen entscheidenden Unterschied zwischen früher und heute: Früher hatten wir vielleicht 2 Spieler, die mehr als 10 Tore geschossen haben, oder auch 3. Ende dieser Saison werden es ca. 5 sein. ^^

      Ich beobachte Lewi eigentlich immer mit 'nem Viertelauge - er ackert viel und schafft die Räume für die Tore der anderen. Ich halte ihn jetzt schon für besser als Mandzu - und der beste Mittelstürmer, den wir derzeit haben. Ich würd ihn nicht gegen einen anderen tauschen wollen.

      Aber noch was zu Bernat: Vertragsende 30.06.2019 - da wurden Nägel mit Köpfen gemacht. :-)
      Sieht fast so aus als wenn sein Abschied beschlossene Sache ist, es sei denn Alaba verlässt uns, denn momentan suchen
      wir Außenbahnspieler für die linke Seite.
      Im Gespräch sind

      Kenedy
      und
      Mojica

      Um Jonas Hector scheint man sich nicht zu bemühen, es sei denn man möchte den 1. FC Köln nicht im Abstiegskampf beunruhigen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche