Pfarrer Hans Milch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Pfarrer Hans Milch

      Ich bin nicht religiös.
      Ich bin Agnostiker.

      Was allerdings dieser charismatische Priester in seinen Predigten sagte, ist heute mehr denn je von großer Relevanz.

      "Die Idee des Vaterlandes ist tot."
      „Dadurch, daß ich Volk bin, bin ich nicht nur fünfzig, sechzig Jahre alt, sondern Jahrhunderte Jahre alt.“





      Wider die Masse
      Überall, wo eines Menschen Seele sich aalt und wohlfühlt,
      im Nebeneinander und Miteinander, umgeben von rechts und von links,
      eingelullt, eingehüllt in die Masse,
      dort wird in ihm langsam ein Hass wach.

      Ein Hass gegen alles Große, Edle, Erhabene und Schöne.
      Und eine ungeheure Liebe zum Gewöhnlichen, Blassen und Banalen.

      Das Gottmenschentum - Wider die Masse!
      Ich sage es ihnen!
      Auch an dich gehen diese Worte!
      Denn nur der je Einzelne ist in Wirklichkeit Mensch
      und die Menschheit wird nur dort real,
      wo der je Einzelne denkt, fühlt, sich entscheidet, leidet und seine
      Erfahrungen hat.

      Im Einzelnen allein ereignet sich Schicksal.
      Im Einzelnen ereignet sich Volk.
      Dies Wort gilt diesem geistesfinsteren, vergötzten Heute.
      Diesem Irrsinn der Zeitgemäßheit.
      "Es ist zuwenig Schicksal in euren Augen!", ruft Nietzsche im Zarathustra
      den jungen Menschen zu.


      Bloße Macht, ohne Inhaltsbezug, ist dumpf und lose,
      übrigens gerade im Demokratismus...
      In dieser Scheinfreiheit.
      Wo die Masse waltet, da herrscht die dumpfeste Sinnlosigkeit!
      Die Macht, der geifernde Anspruch...
      Die Macht, der geifernde Anspruch aus der bestialischen Tiefe!


      HUMANISIERUNG - in Wahrheit BESTIALISIERUNG.
      SOLIDARISIERUNG - in Wahrheit die entgeistete, wesenlose GLEICHMACHEREI.
      Und DEMOKRATISIERUNG dann in Wahrheit die Entfesselung der in sich ungeistigen Masse.


      Die Macht der Unzuständigen.

      Die Entfesselung der Zahl gegen den Geist.






      Ich habe in meinem ganzen Leben bisher nichts klügeres, scharfsinnigeres und tiefgründigeres-philosophisches, von einem Priester gehört.


      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Weissglut ()

      Paul Felz schrieb:

      Schaue ich mir mal in Ruhe an.


      Wenn solche Priester an der Spitze der Kirche stehen würden, gäbe es kein Bücklingsverhalten z.B. gegenüber d. Islam, Linken/Kommunisten.
      Pfarrer Milch nahm sind kein Blatt vor dem Mund, gegen sämtliche Widerstände, auch aus den eigene Reihen.

      Die vertretene Heilslehre aber kann ich als Agnostiker, im Gegensatz zum gesellschaftspolitischen Teil seiner Predigten, nicht nachvollziehen.
      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Weissglut schrieb:

      Pfarrer Milch nahm sind kein Blatt vor dem Mund.
      Bin schon gespannt. Muß mich aber gleich um die Server kümmern. Routinearbeit
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Per viam: Nasus Poximus sponsio debitum habet
      Block: Nasenbetrüger

      Paul Felz schrieb:

      Weissglut schrieb:

      Pfarrer Milch nahm sind kein Blatt vor dem Mund.
      Bin schon gespannt. Muß mich aber gleich um die Server kümmern. Routinearbeit


      Lass Dir ruhig Zeit...

      "Wenn man dereinst auch nicht mehr verstehen wird, wie ein Mann für sein Land das Leben geben konnte, und diese Zeit wird kommen, dann ist es vorbei, dann ist die Idee des Vaterlandes tot."
      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Weissglut schrieb:

      pittbull schrieb:


      Dass Leute unter multipler Persönlichkeitsstörung leiden, kommt schon mal vor. Aber dass sich einer gleich für ein ganzes Volk hält, ist nun wirklich total durchgeknallt.


      Ha,ha,ha. :)


      Natürlich "hahaha"! Dieser Jesus-Freak ist ja wohl nicht ganz frisch in der Birne. Ich weiß ja, WeiSSi, dass du rechts bist. Aber von den gröbsten Peinlichkeiten des Rechtsseins, hast du dich bis jetzt ferngehalten. Du gehörst, meines Erachtens nach, nicht zur Kategorie der Superschwachmaten wie 06/29 und PaulPimmelFels. Sollte ich meinen Eindruck von dir etwa revidieren müssen? Ich hoffe nicht. ;)

      pittbull schrieb:



      Natürlich "hahaha"! Dieser Jesus-Freak ist ja wohl nicht ganz frisch in der Birne.


      Ho, ho, ho......if you don't like the message, kill the messenger. :D

      "Wenn man dereinst auch nicht mehr verstehen wird, wie ein Mann für sein Land das Leben geben konnte, und diese Zeit wird kommen, dann ist es vorbei, dann ist die Idee des Vaterlandes tot."


      Editha meint:

      es tät mi sehr kränken, wenn du deinen Eindruck über mich revitschieren müsstest.
      „Wenn ein Staat die Geschichtsschreibung per Strafgesetz diktiert, ist sie per Definition eine Diktatur.“
      Germar Rudolf

      Weissglut schrieb:

      pittbull schrieb:



      Natürlich "hahaha"! Dieser Jesus-Freak ist ja wohl nicht ganz frisch in der Birne.


      Ho, ho, ho......if you don't like the message, kill the messenger. :D

      "Wenn man dereinst auch nicht mehr verstehen wird, wie ein Mann für sein Land das Leben geben konnte, und diese Zeit wird kommen, dann ist es vorbei, dann ist die Idee des Vaterlandes tot."


      Die Idee des Vaterlandes, hat schon zu viele Todesopfer gefordert. Es wird wirklich langsam Zeit, dass sie ausstirbt.