Douglas Costa.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Makaay wrote:

      Das ist eine schöne Ausrede, Ancelotti hat ihm sicher nicht verboten weiter gut zu spielen oder sich im Training anzubieten.
      Wir waren ja nicht bei den trainings dabei, Fakt ist das Ancelotti ihn schwächer gemacht hat.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Bei seinem neuen Verein wird er dann plötzlich wieder zum neuen Garrincha und 150 mio. wert.

      Bei Spielerverkäufen haben wir häufig kein gutes Händchen bewiesen wenn ich da nur an Kroos, Mandzukic, Elber, Gomez, Schweinsteiger, Misimovic, Can und Weiser, um nur ein paar zu nennen, denke.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Elber, Madzukic, Gomez und Schweinsteiger hatten aber bei uns sehr gut gespielt, da habe ich nicht gesehen dass sie besser wurden als sie gegangen sind. Von Kroos halte ich immer noch nicht so viel, Can war noch jung und wird erst jetzt besser, Weiser hatte einige Jahre bei uns vergeudet und wurde erst im letzten Jahr bei uns besser. Zu Misimovic kann ich nicht viel sagen. an ihn habe ich nur vage Erinnerungen.

      Ob Costa durchstartet wird sich noch zeigen aber bei dem Transfer Wahnsinn werden alle Spieler jedes Jahr automatisch teuerer ob sie gut spielen oder nicht.
      Dachte Costa ist schon lange erledigt da bringt er uns nochmal richtig Pulver in die Kasse. Er wechselt endgültig zu Juve und die bezahlen 46 Millionen Euro, das ist unser Rekordverkauf.

      Hatte große Stück auf ihn gehalten nachdem er im ersten Jahr grandios aufspielen konnte. Im 2. Jahr ist er dann eher im Mittelmaß versunken und dazu ständig seine Aussagen zu einem Wechsel.
      Er war immer wieder verletzt und auch mit Ancelotti kam er dann wohl nicht so gut klar.

      Er bringt auf alle Fälle nochmal eine schöne Summe in die Kasse und ich werde Costa immer mit seinem Traumtor in Darmstadt in Verbindung sehen. Nach einem mehr als zähen Spiel entschied Costa die Begegnung mit seinen bombastischen Weitschuß.
      Als Costa damals kam hatte ich wirklich viel von ihm gehalten, dann gabs aber immer wieder Mätzchen von ihm bis zum Verkauf, das selbe zieht er jetzt auch bei Juve ab. Zum Stammspieler reicht es auch bei Juve nicht.

      Allegri sagte: "ER Ist schon ein seltsamer Typ in dieser Saison. Die Jungs können privat machen, was sie wollen. Doch sie müssen in dieser wichtigen Phase auch absolut professionell auftreten“. Costa war kürzlich in einen Autounfall verwickelt und anschließend zu Neymars Geburtstag nach Paris geflogen. Gegen Sassuolo strich Allegri ihn aus dem Kader, Anscheinend soll er seinen Abgang zu Manchester provozieren