Was soll das ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Was soll das ?

      Rummenigge wird mir langsam suspekt.
      So sehr ich die Bayern als Mannschaft und auch das solide wirtschaften der Führung schätze, so angewidert
      bin ich doch von KH Rummenigge.
      Erst dieses mitmachen bei der Aktion "no to racism" und jetzt das:

      "....."Die größte Flüchtlingswelle seit vielen Jahrzehnten stellt auch Deutschland vor eine große Herausforderung", sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. "Die Bundesliga hat hier die Verpflichtung, sich in verantwortungsvoller Weise zu präsentieren. Mit dem FC-Bayern-FanRun besteht für uns, für alle Fans die Möglichkeit, dieser Verantwortung mit einer schönen sportlichen Geste gerecht zu werden."......"

      spiegel.de/sport/fussball/fanr…ity-aktion-a-1053452.html

      Hat Herr Rummenigge eigentlich schon Flüchtlinge in seinem Haus aufgenommen ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Bayern fan kann man nur sein wenn man Politik und Sport konsequent auseinander halten kann.
      Doch bei welchem BuLi Verein ist das nicht so ?

      Alle schwimmen halt auf dem System mit und der Uli geht dafür sogar in den Knast, obwohl er das
      hätte verhindern können, Hauptsache das System nicht gefährden, garantiert es doch Millioneneinnahmen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      mavaho wrote:

      Alfred wrote:

      Bayern fan kann man nur sein wenn man Politik und Sport konsequent auseinander halten kann.
      Doch bei welchem BuLi Verein ist das nicht so ?
      Fussball ist Teil der Unterhaltungsindustrie, mehr nicht. Man sollte ihn deshalb nicht überschätzen.
      Grade bei vielen jungen Leuten hat der Fußball heutzutage die Stellung des alleinigen Lebensinhalts eingenommen.
      Politische Meinungsbildung von dieser Seite her kann nicht genug unterschätzt werden!

      Alfred wrote:

      Rummenigge wird mir langsam suspekt.
      So sehr ich die Bayern als Mannschaft und auch das solide wirtschaften der Führung schätze, so angewidert
      bin ich doch von KH Rummenigge.
      Erst dieses mitmachen bei der Aktion "no to racism" und jetzt das:
      Der FC Bayern muss halt im Strom mitschwimmen. Dass KHR mit dem FCB auch immer eine Art Vorbild sein will ist ja nix Neues, diese Aktion ist allerdings tatsächlich nur zum an Kopf packen...
      In diesem Land herscht im Moment doch sowieso Heuchelei hoch 10, 90% der Bevölkerung stehen dem Thema Flüchtlinge doch ganz anders gegenüber als man uns über die Medien glauben lassen will. Peinlich dass KHR da mitmacht, aber ich war sowieso noch nie ein großer Fan von ihm. Der kann sich ruhig zurückziehen aus dem aktiven Geschäft, Transfers machen Sammer und Reschke sowieso alleine.

      Swan wrote:

      koptisch.wordpress.com/2011/09/26/24129/


      Ribéry Nennt Sohn “Schwert Des Islam”
      Umso mehr hoffe ich daß das Arschloch nie mehr in der Lage ist zu spielen.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Alfred wrote:

      Auf dem Spielfeld hat er niemals irgend welche islamistischen Provokationen von sich gegeben.
      du klammerst dich aber bei ihm auch wirklich an jeden Strohhalm. :rolleyes:

      Ich hoffe dass sich an seinem Fuß ein 3kg-Tumor entwickelt. Ihr braucht Ihn doch jetzt eh nicht mehr, habt doch jetzt eure Kongo-Flügelzange.


      Soviel sei gesagt: Der Froooooonck würde dich wahrscheinlich nicht so sehr verteidigen, wie du ihn, Alfred ;)
      Ribery ist einer der begnadetsten Fußballer die je unser Trikot getragen haben. Über Jahre hat er uns Woche für Woche glücklich gemacht und auch mitgeholfen Titel zu sammeln. Er ist ein Kämpfer und ich hoffe dass er uns noch 2 oder 3 Jahre mit seinen Finessen weiterhilft, dabei ist seine Religion vollkommen unerheblich.
      Ich habe nur etwas gegen die Moslems die zur Zeit unser Land feindlich einnehmen, destabilisieren und finanziell aussaugen.

      Makaay wrote:

      dabei ist seine Religion vollkommen unerheblich.
      wenn die "unerheblich" ist, bin ich der Kaiser von China

      Makaay wrote:

      Ich habe nur etwas gegen die Moslems die zur Zeit unser Land feindlich einnehmen, destabilisieren und finanziell aussaugen.
      Das ist "Wasch mich aber mach mich nicht naß"
      Da kaum anzunehmen ist, daß man hier nicht nach den Wurzeln, Zielen und Absichten des Islam googeln kann, sieht man ihn wieder, den männlichen Verrat..
      Wieso spielt so jemand für Deutschland Fußball ?
      Was ist "Fußball" überhaupt?
      Ich schätze mal, daß es -im Gegensatz zu früher- nichts mehr mit Deutschland oder gar mit Patriotismus
      zu tun hat, sondern reines Geschäft ist. Wozu soll man sich das reinziehn?
      Mir wird schlecht, wenn ich die ganzen Fachkräfte in der deutschen Mannschaft sehe...
      und das ganze vor dem Hintergrund des Frauen-Bashing wenn sie mal auf einem Asylantenfoto zu sehen sind

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Makaay wrote:

      Ribery ist einer der begnadetsten Fußballer die je unser Trikot getragen haben. Über Jahre hat er uns Woche für Woche glücklich gemacht und auch mitgeholfen Titel zu sammeln. Er ist ein Kämpfer und ich hoffe dass er uns noch 2 oder 3 Jahre mit seinen Finessen weiterhilft, dabei ist seine Religion vollkommen unerheblich.
      Ich habe nur etwas gegen die Moslems die zur Zeit unser Land feindlich einnehmen, destabilisieren und finanziell aussaugen.
      Froooonck heiratet eine Algerierin, eröffnet in Frankreich eine Shishabar, in der Alkohol "strikt verboten" ist, nennt sein Kind "Schwert des Islam" und wirt von Rechten dafür geliebt. :thumbsup:

      Leute dass hier alles verloren ist, war mir schon lange klar. Aber dass der dümmliche Trick der Römer (Brot und Spiele) 2000jahre später noch genauso zieht, hätte ich nicht gedacht.


      Der Fronck würde euch mit ner Machete den Kopf abhacken wenn ihr vor ihm stehen würdet und ihm sagen würdet, wie ihr politisch denkt.