AfD im Aufwind

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      KiSS schrieb:

      Yepp, es ist sogar sehr gut möglich, dass die AfD zu einer ganz normalen Partei wird, wie die Grünen, die auch als Protestpartei angefangen haben.
      Kann sein und zwar je nachdem von wem sie in der Zukunft unterwandert werden wird.

      Geld regiert die Welt!

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      donalddumb schrieb:

      Du meinst am Ende besteht die Partei wieder zur Hälfte aus Verfassungsschutzmitarbeitern wie die NPD?
      Wäre durchaus möglich - oder wahlweise aus Rußlandfreunden....

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      • Interessant: Die in der DDR geborene Frauke Petry meint, dass sie „schon wegen meiner Erfahrungen mit der DDR-Diktatur unter russischer Vorherrschaft keinesfalls die stabile Partnerschaft mit den USA gegen eine Vorherrschaft der Russen über Deutschland eintauschen“ wolle. Das war wohl der wahre Grund, weshalb sie in der AfD nur noch unter Beschuss stand. Ihre Formulierung einer stabilen Partnerschaft mit den USA ist zwar sehr naiv, aber zumindest versteht sie klar, dass Russland nur Deutschland kontrollieren möchte. Ihre ehemaligen Parteigenossen sehen das genau andersherum und schwafeln von einer stabilen Partnerschaft mit Russland sowie einer Vorherrschaft der Amerikaner über Deutschland.
      recentr.com/2017/10/01/der-kommentierte-newsblitz-2/

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Was momentan so richtig nervt, ist diese "Wir sind die 87%“-Kampagne gegen die AfD.

      Wir sind die 87 Prozent, die euch nicht gewählt haben.

      Und ich bin einer von
      • den 91,1%, die nicht grün gewählt haben
      • den 90,8%, die nicht SED/Linke gewählt haben
      • den 89,3% , die nicht FDP gewählt haben
      Und ich bin einer von denen, die ein demokratisches Wahlergebnis anerkennen, auch wenn es ihnen nicht gefällt. Merken die 87%-Kasperln eigentlich nicht, wie lächerlich das Zusammenzählen der Ergebnisse aller anderen Parteien zu einer Zahl, die dann für das "gute Deutschland" stehen soll, ist? :nothatway: Glaubt bloß nicht, dass alle 87% Nicht-AfD-Wähler hinter Euch stehen!
      AfD Freunde Kinzigtal

      Der nackte Wahnsinn. Deutschlands Untergang als lukratives Geschäftsmodell.

      Während andernorts alleinerziehende Mütter für 1000€ im Monat putzen gehen, um eigene Kinder irgendwie durchzubringen, können "Pflegefamilien" bis zu 2000€ an der "Pflege" eines UMAs verdienen.

      Merke: Kindergeld für ein eigenes Kind beträgt so um die 200€ - den Rest müssen die "dummen, deutschen Eltern" selbst verdienen.
      Zitat: "Das Jugendamt beauftragt einen freien Träger damit, einen minderjährigen ausländischen Jugendlichen zu versorgen. Für Unterbringung, Lebensmittel, Taschengeld und therapeutische Hilfe ist der Träger verantwortlich und erhält dafür vom Jugendamt 150 Euro am Tag. Das ergibt in der Summe 4500 bis 4650 Euro im Monat.

      Der Träger entscheidet sich bei der Unterbringung für eine private Familie. Wie viel Geld kommt am Ende bei der Pflegefamilie an? Thomas Köck sagt, dass der Träger selten mehr als die Hälfte des Betrags einbehalte.
      Rund die Hälfte der 4500 Euro geht demnach an die Familie – 2250 Euro. Die Familie ist dann die Erziehungsstelle."

      Besonders dreist finde ich diesen Absatz hier: "Die Familie soll weit mehr leisten als die bloße Unterbringung. "Sie kümmern sich um die Wohnung, sorgen aber auch für die Freizeitgestaltung der Jugendlichen", sagt Köck. Außerdem würden sie eine Grundbetreuung anbieten. Theoretisch, sagt er, müsse die Familie 24 Stunden für den Träger ansprechbar sein."Ja, und weiter...? All das müssen Eltern für eigene Kinder (oder deutsche Pflegekinder) ebenfalls sein - ohne extra Bonbon vom Staat! E. Seitz

      Was "verdienen" Pflegefamilien, wenn sie einen UMA aufnehmen?

      Seitdem klar ist, dass Hussein K. in einer Pflegefamilie untergebracht war, hält sich ein Gerücht hartnäckig: Pflegefamilien können bis zu 3000 Euro dabei verdienen. Was ist dran?

      badische-zeitung.de/suedwest-1…aufnehmen--131728011.html

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Kleine Anfrage: Flüchtlingskosten
      LANDTAG DES SAARLANDES
      16. Wahlperiode Drucksache 16/91
      04.09.2017
      Anfrage des Abgeordneten Josef Dörr (AfD)

      afd-fraktion.saarland/fraktion/2017/09/06/1029/

      Nur auf Landesebene und nur fürs Saarland und ohne die indirekten Nebenkosten

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Björn Höcke soll ein milliardenschweres Grundstück geschenkt bekommen haben, bei dem nur noch der Grundstein
      mit Beton ausgegossen werden muß...?.. so ähnlich wie das in Berlin... :D

      fr.de/politik/zentrum-fuer-pol…rs-haus-gesetzt-a-1393121


      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Wir Frauen für die AfD

      Wird SPD-Politik zunehmend zu einer (Lebens-)Gefahr für die Bevölkerung und insbesondere für deutsche Mädchen und Frauen?
      Dem SPD-Politiker der im Heimatort der ermordeten Mia die abgebildete Begegnung zwischen deutschen Mädchen und Flüchtlingen organisierte (Begegnungszentrum "Max und Moritz"), kommt jedenfalls die Forderung nach einer Abschiebung des afghanischen Täters , selbst nach dem Mord immer noch "zu früh" :O und Konsequenzen in der Flüchtlingspolitik bzw. das Eingestehen von Politikversagen lehne er dem Zeitungsbericht zufolge ab! :[ Stattdessen warnt er nun vor Fremdenfeindlichkeit! Aha! Man kann nur hoffen dass der letzte SPD-Wähler langsam aufwacht und erkennt wohin uns die Politik dieser Partei führt! Nämlich in den ......
      Einen blosse Rücktritt des Bürgermeisters zu fordern bringt aber wohl wenig, da er ja lediglich die Politik seiner Partei konsequent umsetzt. Die umfassendere Gefahr geht von den SPD-Politikern in Berlin in einer nun erneut drohenden GroKo aus, da sie das was dieser Bürgermeister im Kleinen praktiziert, wohl weiterhin bundesweit "veranstalten" werden.....


      faz.net/aktuell/gesellschaft/k…mir-zu-frueh-15364938.htm

      Noch mehr 15jährige Buben....


      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      faz.net/aktuell/gesellschaft/k…mir-zu-frueh-15364938.htm

      Link geht nicht mehr :( Aber egal...das hier ist jedenfalls der Pädo-Treff die "Begegnungsstätte", in der minderjährige Mädchen fremden älteren Männern zugeführt werden. Da wird mit der Naivität der jungen Mädchen gespielt. Seht euch die Gesichter an - die haben keinerlei Lebenserfahrung, und den Grinsemann ganz links im Bild schätze ich auf mindestens Ende 20. Was sagen eigentlich die Eltern der Mädchen dazu? Einfach nur verantwortungslos!
      pfalz-express.de/kandel-max-mo…re-strasse-alles-brannte/

      Für solche "Experimente" sollten Politiker mit gutem Beispiel vorangehen und erstmal ihre eigenen Töchter zur Verfügung stellen.

      NB: Falls sich jemand beschweren möchte:
      volker-poss.info/