Die Syrien Krise.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Panther schrieb:

      Die von den USA unterstützten Kurden stehen vor der Eroberung von Raqqa.
      Damit wäre die Errichtung eines autonomen Kurdenstaates in Syrien, entlang der türkischen Grenze, gewähleistet.
      Mal sehen ob sich das Erdogan gefallen läßt.

      militarymaps.info/
      Raqqa ist nicht wichtig, die Ölfelder sind südlich über den Eufrat.
      ****************************************************************************
      Und was zum lachen, der Vogel hat einen Sprung in der Schüssel.
      awdnews.com/political/saudi-pr…forces-in-syria-in-3-days
      Verdammt ich leben noch!

      KiSS schrieb:

      am meisten verehren rastafari cannabis und reggae.
      na bitte, da hast Du Deine Hochkulturen

      KiSS schrieb:

      wie kommst du darauf, dass die weißen ausgelöscht werden sollen?
      Wie kommst Du darauf, daß es nicht so ist?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      KiSS schrieb:

      wer hat sie als solche bezeichnet. das tust doch nur du
      nein Du - in Deiner Antwort auf Alfred
      Hier => Krise in Syrien eskaliert

      KiSS schrieb:

      nicht der zweifler den gegenbeweis
      Ja gut - nur kann man daran wohl kaum zweifeln angesichts der Zahlen....deswegen fragte ich Dich wie Du darauf kommst.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      KiSS schrieb:

      ich schrieb nichts von rastafari. schau nochmal genau hin.
      die Rastafari sind auch Abessinier/Äthiopier sonst würde ihnen Haile Selassie wohl egal sein
      Dein Link zu den Hochkulturen führte dorthin, hast Du den gelesen?

      KiSS schrieb:

      wo sind diese zahlen?
      bei google?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      KiSS schrieb:

      kaninchenzüchter sind auch menschen. was soll dieser unsinn?
      Hier hast Du einen Link zu afrikanischen Hochkulturen eingestellt und meintest, es hätte sie gegeben


      in dem Link ist von Aksum die Rede, dort leben die Tigray, deswegen schrieb ich


      daraufhin schriebst Du, die sähen wie Obama aus (was die Bemerkung sollte, weiß ich nicht)


      ich schrieb dann, daß es Abessinier sind (also heutige Äthiopier wie bekannt sein dürfte) und die Rastafari den ehemaligen abessinischen Kaiser verehren

      darauf meintest Du, sie würden am meisten Reggae und Hasch verehren


      es ist LOGISCH, wenn ich antworte:" Na bitte, da hast Du Deine Hochkulturen"

      denn Du hattest ja zuvor behauptet, es gab einmal afrikanische Hochkulturen, die Rastafari sind wie alle Athiopier Nachfahren dieser von Dir angenommenen Hochkulturen, die noch heute den Kaiser verehren

      Du schriebst dann "wer hat sie als solche bezeichnet. das tust doch nur du"

      Willst Du jetzt leugnen, daß Du behauptet hast, es gäbe afrikanische Hochkulturen und mir das unterstellen, nur weil ich
      bezüglich der Rastafari eine etwas ironische Antwort gab? Oder hast Du die Ironie nicht erkannt?

      Das Antworten mit Wortfetzen und Halbsätzen erzeugt natürlich im Laufe eines Stranges die Möglichkeit, alles zu verdrehen, deswegen gibt es in manchen Foren auch die Auflage, nur vollständige Sätze zu schreiben.

      KiSS schrieb:

      schöne antwort. sag doch gleich dass du gelogen hast.
      Du willst damit wohl nicht sagen, daß Du außerstande wärst, einmal selbst nach den Zahlen zur weißen Population
      auf der Erde zu googeln? Die kennt doch jeder.

      Dann kommen natürlich die ganzen Fragen, was ist eigentlich "weiß", wer gehört dazu, die Asiaten etwa? usw. usw.
      Du hattest für Dich bereits mitgeteilt, daß es nur "Menschen" gibt ohne eine weitere Unterteilung bezüglich Gruppenmerkmalen, Herkunft, Kultur, Intelligenz oder gar Verhaltensmerkmalen usw,
      Um diese Endlosdebatte abzukürzen, hatte ich die Wissenschaft bemüht (siehe das MAOA ²R Gen) und schlage vor, daß man sich auch weiterhin daran hält und nicht an politisch korrekte (oder unkorrekte) Belletristik.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      KiSS schrieb:

      ich will damit sagen, dass ich dich für einen idioten halte. du mich wohl auch. offenbar finden wir keine gemeinsame basis um dieses thema zu bearbeiten.
      nein durchaus nicht - ich frag mich nur, warum Du nicht mal selbst nach den Zahlen googelst

      Du findest sicher andere Zahlen als ich, das ganze Problem wird nämlich - wie viele andere ähnlich gelagerte Dinge
      rabulistisch so lange hin-und hergewendet, bis es politisch korrekt ist
      dazu schreckt man selbst vor der Behauptung, die Asiaten seien "Weiße" nicht zurück
      Zunächst müßte man also "weiß" definieren, das ginge nur streng wissenschaftlich bezüglich der Erkenntnisse der
      Genetik, und dann sind wir wieder da wo wir angefangen haben - es gibt dazu nämlich eine politisch korrekte und eine unkorrekte Version.
      So - und dann muß man die Fakten vergleichen, die beide Positionen bringen.
      Das hat dann mit dem Strangthema nichts mehr zu tun.
      Also sagte ich: google doch mal selbst...

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      zitat: Also sagte ich: google doch mal selbst..

      deine überheblichkeit finde ich unangemessen. ich werde nicht nach etwas suchen, was eine andere person einfach so behauptet, um mich zu vergewissern dass es stimmt. der behaupter hat den beleg zu führen, was du aber üblicherweise nicht tust. aus dem grund halte ich dich für keinen redlichen diskutanten. du folgst einer politischen agenda, die du voranzutreiben suchst. von deiner sorte gibt es viele im netz.
      Unbeatable, - Invincible, --> NATO <3
      Also ich bin ja meist nicht einer Meinung mit Swan aber hier möchte ich doch mal partei ergreifen:

      KiSS schrieb:

      ich werde nicht nach etwas suchen, was eine andere person einfach so behauptet, um mich zu vergewissern dass es stimmt.
      Wie willst Du denn sonst nachprüfen ob es stimmt oder zumindest glaubhaft ist ?

      KiSS schrieb:

      der behaupter hat den beleg zu führen,
      Mehr als Quellen nennen kann er aber nicht.
      Jetzt kommt es darauf an die Quellen auf Glaubhaftigkeit zu überprüfen.
      Ein Quelle die blos behauptet ist für mich z.B. weniger glaubhaft als eine die
      analytisch herleitet.

      Z.B. Geschichte:
      Für mich sind die Aussagen von Revisionisten wesentlich glaubhafter als die von
      sog. Geschichtsschulbüchern.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      KiSS schrieb:

      zitat: Also sagte ich: google doch mal selbst..

      deine überheblichkeit finde ich unangemessen. ich werde nicht nach etwas suchen, was eine andere person einfach so behauptet, um mich zu vergewissern dass es stimmt. der behaupter hat den beleg zu führen, was du aber üblicherweise nicht tust. aus dem grund halte ich dich für keinen redlichen diskutanten. du folgst einer politischen agenda, die du voranzutreiben suchst. von deiner sorte gibt es viele im netz.
      Überheblich ist es auch, EFODON als "esoterisch" zu bezeichnen.

      Ich habe gar nichts "einfach behauptet" - siehe hier
      Krise in Syrien eskaliert
      sondern meine Meinung gesagt, dafür müßte ich keinen "Beleg führen"

      Alfred hat Dir eine Erklärung geliefert, siehe hier=>
      Krise in Syrien eskaliert

      der habe ich zugestimmt (mit dem grünen Punkt) und zusätzlich auf die Zahlen verwiesen.
      Wie ich schon sagte, könnte das reichen, wenn man den Strang nicht sprengen will.

      KiSS schrieb:

      der behaupter hat den beleg zu führen, was du aber üblicherweise nicht tust
      Deine Antwort auf Alfred war bezüglich der "Redlichkeit des Diskutanten" auch nicht ganz ohne
      siehe hier => Krise in Syrien eskaliert

      was soll das heißen, wenn Du sagst, Coudenhove-Kalergi habe Recht? Er hat es doch selber inszeniert, die Vermischung
      und das Aussterben der Weißen, wie kann er da "Recht haben"?

      Sollte der Welt Artikel, daß wir alle bald ein bißchen braun sein werden, ein Beleg für Coudenhoves Plan sein?
      Wenn man Dir Fakten nennt, wie hier als Widerlegung Deines Welt-Artikels = >

      http://deutschlandforum.cc/index.php/Thread/2212-Krise-in-Syrien-eskaliert/?postID=98636#post98636 schrieb:

      Das ist schon mal grundfalsch!
      Siehe hier =>
      Europe was the birthplace of mankind, not Africa, scientists find
      telegraph.co.uk/science/2017/0…t-africa-scientists-find/
      ...geht das spurlos und reaktionslos an Dir vorbei.

      Seit wann ist es verboten, eine politische Agenda zu verfolgen?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Alfred schrieb:

      Wie willst Du denn sonst nachprüfen ob es stimmt oder zumindest glaubhaft ist ?
      gar nicht. seine aussage muss von vorn herein glaubhaft sein. ist sie es nicht, kann sie nicht als valides argument, sondern nur als vermutung gelten.

      Alfred schrieb:

      Ein Quelle die blos behauptet ist für mich z.B. weniger glaubhaft als eine die
      analytisch herleitet.


      an sich schon, jedoch muss die herleitung fehlerfrei sein, oder, wenn du es selbst nicht nachprüfen kannst, von fachleuten bestätigt sein. an dem einen oder anderen mangelt es oft. deshalb ist nur ein bruchteil aller behauptungen wahr. du ahnst gar nicht, wie viel blödsinn uns erzählt wird, der es in den rang einer absoluten wahrheit geschafft hat.
      Unbeatable, - Invincible, --> NATO <3

      KiSS schrieb:

      seine aussage muss von vorn herein glaubhaft sein.
      Nicht jeder mag auf Grund seiner Vorbildung in der Lage sein zu beurteilen ob es glaubhaft ist.
      Z.B. wird ein von Kindheit an indoktrinierter brD Apologet gar nicht in der Lage sein in geschichtlichen Fragen eine Glaubhaftigkeit herzuleiten.

      KiSS schrieb:

      an sich schon, jedoch muss die herleitung fehlerfrei sein, oder, wenn du es selbst nicht nachprüfen kannst,
      Ob Fehler vorhanden sind kann man nur nachprüfen wenn man sich näher mit dem jeweiligen Thema befasst.
      Vielen fehlt da ganz einfach das Wissen oder sie beurteilen Zusammenhänge nur geistes- und nicht naturwissenschaftlich.

      KiSS schrieb:

      von fachleuten bestätigt sein.
      In Regimen, die staatlich aufoktruierte Versionen von geschichtlichen Abläufen propagieren, sind viele Protagonisten nicht als Fachleute zu bezeichnen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche