Die Syrien Krise.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      mavaho schrieb:

      Assad ist ein Diktator und Massenmörder, der gegen sein eigenes Volk kämpft.
      Wenn Du die Terroristen und IS Mörder als sein Volk bezeichnest könntest Du recht haben.
      Lassen wir ihn doch mal selbst zu Wort kommen:



      Assad ist ein Segen für die ganze Welt die es satt ist, von der westlichen Welt, kontrolliert von der jüdischen Finanzmafia, unterdrückt und ausgeplündert zu werden.
      Diesem Mann gilt meine absolute Hochachtung, er und sein kleines Land existieren immer noch, wie ein Fels in der Brandung der USraelischen Sturmflut.

      mavaho schrieb:

      Eine Lösung des Konflikts ist deshalb mit ihm nicht möglich. Das haben auch die Russen erkannt und sprechen bereits von einer Einbindung der Opposition in die Regierung.
      Das glaubst Du doch selbst nicht.

      mavaho schrieb:

      Eine regionale Lösung kann es nur mit den Kurden geben. Sie sind derzeit die Einzigen, die gegen den IS wirksame Bodentruppen einsetzen.
      Welche erfolge haben denn die Kurden erzielt ?

      mavaho schrieb:

      Die westliche Allianz, die sie mit Waffen versorgt und mit Luftangrissen abgestimmt ünerstützt ist die einzige militärische Alternative, die sich derzeit bietet. In Kobane war das erfolgreich.
      Die westliche Allianz ist die Wurzel allen Übels, denn sie (allen voran VSA) destabilieren den ganzen Nahen Osten um überall willfährige Marionetten zu installieren
      und dann die Bodenschätze der Länder auszuplündern.
      Kobane ? Sieg des Westens ?
      Das ist ja wohl ein Witz.

      mavaho schrieb:

      Die Russen versuchen, ihren Zögling Assad zu retten, um ihre eigenen Stützpunkte dort nicht zu verlieren.
      Aha, damit implementierst Du ja, dass Russland seinen Stützpunkt verlieren wird, sollte Assad gestürzt werden.
      D.h. die VSA würden sich den dann unter den Nagel reißen.
      Warum sollte Russland das riskieren ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      mavaho schrieb:

      Diese Soldaten wurden eingekesset. Der IS sicherte ihnen freies Geleit zu,wenn sie ihre Waffen abegeben.Was hat das mit US-Politik zu tun ?
      Wir schreiben nicht vom gleichen, gell.
      ***************************************************
      Vor knapp zwei Wochen musste ein für das Programm zuständiger General vor einem Senatsausschuss einräumen, dass nur „vier oder fünf“ Kämpfer tatsächlich im Einsatz gegen den IS seien. Die US-Regierung denkt nun über eine Reform nach.
      orf.at/stories/2300873/2300871/
      Die sind ja noch dünner als gedacht. :gröhl:
      Verdammt ich leben noch!

      mavaho schrieb:

      Assad ist ein Diktator und Massenmörder, der gegen sein eigenes Volk kämpft.
      Das hat man auch von Gaddafi und Hussein behauptet. Das Resultat ist bekannt ...

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Paul Felz schrieb:

      Sehr effektiv

      Eine Salve von 12 Smertsch Raketen, mit jeweils 72 HE-Frag Trägergefechtsköpfen, vernichtet eine Fläche von 672 000 qm, oder 820x820 m.
      Mit einem Smertsch Werferzug von 4 Werfern, kann man in einem Doppelschlag eine Fläche von 8 km² eindecken und alle darin feindlichen Fahrzeuge und Soldaten.

      Der Westen hat nichts Vergleichbares.

      Wenn man so etwas am Himmel sieht, dann ist in Deckung gehen angesagt.





      Brutus schrieb:

      Wäre Assad ein Massenmörder, der wie Merkel und die BRD-Staatsverbrecher gegen sein eigenes Volk kämpft, hätte USrael nicht den IS kreieren müssen, um Assad zu stürzen.

      Assad hätte keine 6 Monate durchgehalten. Der Überlebenskampf der syrischen Alawiten und Christen geht jetzt ins 5 Jahr.
      Sie kämpfen mit dem Mut der Verzweiflungen gegen die westlichen Schlächter des IS und Al Nusra.

      Aber keine Sorge. Die BRD hat jetzt auch tausende syrische "Freiheitskämpfer", die durch US Statthalterin nach Deutschland kommen konnten.
      Ziehen diese IS Irren das durch , was sie in Syrien und Libyen beim Beginn der des "Aufstandes" gemacht haben,

      Selbstmordangriffe auf Kasernen um an Waffen zu kommen, bricht hier das Chaos aus.

      Die BRD Statthalter haben ja bereits tausende in BRD Kasernen gesteckt.
      Was jetzt nur noch fehlt, sind noch einmal 1 Million syrische "Kriegsflüchtlinge" und dann haben sie die kritische Masse erreicht, und fangen mit den Deutschen abschlachten an.
      Eure Patriarchate sind wirklich das "Gelbe vom Ei" :D

      erzählt mir doch keiner, daß den beteiligten religiösen Psychopathen das keinen "Spaß" macht
      denen wurde von Kindheit an dermaßen ins Gehirn geschissen, daß nur Extremkrankes herauskommen kann


      die sind die Kloake der Erde und da werden sie sich auch hinbomben und -schlachten
      wie immer in den selbstgemachten patriarchalen Apokalypsen

      diese werden immer weiter aufrechterhalten - AUCH von einem Putin mit seiner größten Moschee usw.

      Es ist ganz einfach ZU SPÄT

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Dr. Damien Viguier wird morgen, 1.10. in Damaskus einen Vortrag halten: *Syrien ist das Opfer einer Aggression.*

      egaliteetreconciliation.fr/La-…-est-en-guerre-35244.html

      Viguier muß natürlich vorsichtig sein und spricht nicht aus, wer genau Syrien mit einem Raub- und Angriffskrieg überfällt: USrael und seine Vasallen!

      Den von de Gaulle in's Pantheon umgebetteten Widerstandskämpfer Jean Moulin stellt Viguier als Terroristen dar, womit gerechtfertigt wäre, was Klaus Barbie und die Gestapo gegen ihn an Maßnahmen ergriffen haben.

      Die Russen spielen mit

      Heute hat Russland eigenen Angaben nach zum ersten mal in Syrien Stellungen der Assadgegner bei Homs bombardiert. Zwar sagt Putin, es gehe ihm um den Kampf gegen den IS. Ob dies wirklich zutrifft oder ob er auch andere Gegner des Assadregimes bombardiert, wird die Zukunft zeigen. Das Assadregime kontrolliert geredemal noch 20 % des eigenen Landes. Ein paar Russenflugzeuge werden daran wenig ändern.
      Nunmehr sind Kampfflugzeuge von sieben Nationen im Einsatz mit unterschiedlichen Zielen, um dies und jene zu bombardieren. Syrien wird zunehmend zu einem Truppenübungsplatz, von dem am Ende nur mehr Ruinen übrig bleiben. Das Land kann einem leid tun.
      Si vis pacem, para bellum

      Brutus schrieb:

      Wäre Assad ein Massenmörder, der wie Merkel und die BRD-Staatsverbrecher gegen sein eigenes Volk kämpft, hätte USrael nicht den IS kreieren müssen, um Assad zu stürzen.
      Gestern war schlechtes Wetter, woran bestimmt die Juden schuld waren. Du hast ein einfaches Weltbild, zu einfach gemessen an der Realität. Die Welt ist etwas kompliziertes und passt nicht durch deine ideologische Schablone.
      Merkel und unsere Regierung ist legal gewählt, auch wenn nicht jede ihrer Entscheidungen passen. Es steht dir frei, eine Partei zu gründen und Anhänger zu suchen, um die Regierung abzulösen.
      Für dein extremistisches Weltbild wirst du jedoch nicht aureichend Anhänger finden.
      Der Bürger hat dazugelernt seit 1933, bis auf eine klene Minderheit natürlich. Aber etwas Schwund ist immer.
      Si vis pacem, para bellum
      Wie aus Syrien gemeldet wird, haben die Russen Stützpunkte der Freien Syrischen Armee bombardiert. Dort gibt es keine Stellungen weder vom IS noch von der Al-Nusrafront. Damit unterstützen sie praktisch den IS und schwächen seine Gegner. Der Sinn dieser Angriffe ist deshalb nicht ersichtlich.
      Es könnte dazu führen, dass Damaskus mit Raketen beschossen wird, die auch Russen treffen.
      Si vis pacem, para bellum
      Russland fordert die Amis zum Verlassen des syrischen Luftraumes auf.
      Die könnten noch die letzten 5 US-Hansel treffen. LOL
      Sputnik LiveThread:
      de.sputniknews.com/politik/20150930/304601419.html
      Russland wird alle Terrororganisationen in Syrien bombardieren
      Weiterlesen: de.sputniknews.com/politik/201…601419.html#ixzz3nFDtkavp
      ***************************************************************************************
      Was macht der Faden im Sportteil?
      Verdammt ich leben noch!

      mavaho schrieb:

      Wie aus Syrien gemeldet wird, haben die Russen Stützpunkte der Freien Syrischen Armee bombardiert. Dort gibt es keine Stellungen weder vom IS noch von der Al-Nusrafront. Damit unterstützen sie praktisch den IS und schwächen seine Gegner. Der Sinn dieser Angriffe ist deshalb nicht ersichtlich.
      Es könnte dazu führen, dass Damaskus mit Raketen beschossen wird, die auch Russen treffen.
      Die haben ja auch nicht vor nur den IS zu bekämpfen, sie gehen gegen alle Terroristen vor, die vom Westen gegen Assad in Stellung gebracht wurden.
      Die kriegen jetzt die volle Breitseite. Schätze das bald auch Bodentruppen zum Einsatz kommen.
      Syrien muss endlich wieder frei vom Bürgerkrieg werden und zwar mit der Führung unter Assad.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche