Die Syrien Krise.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Ulkige Verlegenheitsinitiative von Annegret Kramp-Karrenbauer

      spiegel.de/politik/deutschland…arrenbauer-a-1292651.html

      Die Bundeswehr ist nicht in der Lage, die Organisation und Durchführung eines internationalen Stabilisierungseinsatzes zu übernehmen. Deutschland kann bestenfalls aus der zweiten Reihe Vorschläge an andere machen, was sie tun sollen. Und bei der Lektüre dieses Artikels bekomme ich außerdem den Eindruck, dass AKK's Vorstoß vorher nicht mit dem Auswärtigen Amt abgesprochen war. Bei der GroKo weiß wieder mal die eine Arschbacke nicht, was die andere Arschbacke macht. ||

      Muhackl wrote:

      Und bei der Lektüre dieses Artikels bekomme ich außerdem den Eindruck, dass AKK's Vorstoß vorher nicht mit dem Auswärtigen Amt abgesprochen war.
      Diese Dummfotze ist die Unfähigkeit in Person. Die sollte Kinder großziehen und als Aushilfe an der Pommesbude arbeiten, damit wäre sie im Rahmen ihrer Möglicheiten optimal besetzt.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      2000 Mann mit hunderten Fahrzeugen der syrische Regierungstruppen sind unterwegs um die türkische Invasion in Nordsyrien aufzuhalten.
      Türkische Truppen und Freischärler rücken weiter vor.
      twitter.com/RojavaNetwork/status/1188020874206760966/video/1

      According to German media, Berlin is ready to send up to 2,500 troops, including scouts, special operations forces, and armored vehicles to support allied operation in Syria.
      BRD Regierung ist bereit 2500 Soldaten nach Syrien zu schicken,
      syria.liveuamap.com/en/2019/26…a-berlin-is-ready-to-send

      Erdogan once again threatens to open doors for refugees to Europe if the continent does not support Turkey's plan to establish a safe area in Syria
      Erdogan droht Europa mit 3,6 Millionen Syrern wenn die EU nicht behilflich ist bei seinem widerrechtlichen Krieg in Syrien
      syria.liveuamap.com/en/2019/26…reatens-to-open-doors-for

      The entry of a US military convoy loaded with military and logistical equipment through the Al-Walid crossing from Kurdistan region to northern syria and headed towards the U.S military bases in Deir Ezzor province.
      US Truppen sichern Ölfelder bei Deir ezZor ab. Öl it zu wertvoll um es den Ansässigen und den regulären Staat zu überlassen
      syria.liveuamap.com/en/2019/26…litary-convoy-loaded-with

      Erdogan droht mit Ende des Vereinbarung mit Putin, wenn syrische Regierungstruppen und SDF sich nicht sofort zurückziehen und sein Kopfabschneider nicht weiter in Syrien vorrücken lassen.
      syria.liveuamap.com/en/2019/26…-they-cleaned-up-but-they
      Ist Abu Bakr al-Baghdadi tot?

      Laut diversen Quellen wurde der IS-Chef Baghdadi im syrischen Barisha, nur 5 Km von der türkischen Grenze im von der Türkei kontrollierten Gebiet getötet. Die US-Spezialtruppen kamen lt. den Berichten nicht von Incirlik, sondern aus Erbil/Nordirak. Die Türkei wurde offenbar vorher nicht über den Einsatz informiert. Offensichtlich traut Washington Ankara (verständlicherweise) ebenso wenig wie es Pakistan traute, als Bin Laden ausgeschaltet wurde.

      edition.cnn.com/politics/live-…710a11092a0cbc59ed183cfec

      Me262 wrote:

      Muhackl wrote:

      Und bei der Lektüre dieses Artikels bekomme ich außerdem den Eindruck, dass AKK's Vorstoß vorher nicht mit dem Auswärtigen Amt abgesprochen war.
      Diese Dummfotze ist die Unfähigkeit in Person. Die sollte Kinder großziehen und als Aushilfe an der Pommesbude arbeiten, damit wäre sie im Rahmen ihrer Möglicheiten optimal besetzt.
      Außenminister Heiko Maas und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu haben AKK auch ganz schön auflaufen lassen.

      welt.de/politik/article2025299…tscher-Aussenpolitik.html

      H. Maas wrote:

      Das Thema der Sicherheitszone hat in unserem Gespräch weniger Zeit als auf dieser Pressekonferenz in Anspruch genommen, das sagt eigentlich alles. Überall wird eigentlich gesagt, das sei kein realistischer Vorschlag – entsprechend haben wir uns nicht großartig damit beschäftigt.
      In der Sache an sich richtig, aber im Ausland Kabinettskollegen mies zu machen, ist auch kein guter politischer Stil für jemanden, der sich als oberster Diplomat der Republik ausgibt. In der GroKo ist offenbar gewaltig der Wurm drin. Die Verteidigungsministerin macht politische Vorstöße ohne das zuständige Außenministerium vorher zu informieren, und der Außenminister schlägt sich immer mehr auf die Seite der Türkei, ohne dass es dafür einen Beschluss des Kabinetts gibt. Was zum Teufel ist das noch für eine Regierung, und was sagt eigentlich A. Merkel dazu? Ist im Kanzleramt überhaupt noch jemand zu Hause? Als Taktgeberin der deutschen Politik müsste die Kanzlerin mit beiden Ministern einmal Tacheles reden. Sie hätte diesen Dissens längst einfangen und entweder HM, AKK oder am besten Beide klar zurückpfeifen müssen. Die Kanzlerin zeigt wieder einmal Führungsschwäche und blamiert unser Land.

      M. Cavusoglu wrote:


      Wir sehen, dass Deutschland sich hier erst mal innenpolitisch abklären sollte.

      Der Türke hat's kapiert. Mevlüt Cavusoglu ist eben ein Profi-Diplomat und kein selbstverliebter Hampelmann wie der rote Wicht mit den knapp sitzenden Kommunion-Anzügen (die aber noch genug Platz bieten, um vor laufender Kamera die Hände in die Hosentaschen zu schieben - peinlich 00002004 ). Heiko Maas ist ein charakaterloser Karrierist, ein eitler Pfau ohne Charisma. Deutschland hat schon lange keinen so blassen und bedeutungslosen Außenminister mehr gehabt. Die Fußstapfen seiner Vorgänger sind diesem Möchtegern einfach zu groß. Er war ja schon als Justizminister eine Niete, aber da konnte man es wenigstens noch vor der ganzen Welt ein wenig vertuschen. Und Außenpolitik ist nun wirklich nicht sein Ding 00002605 Dass da nur Scheiße dabei rauskommt, war mir schon bei der Ernennung des saarländischen Laiendarstellers klar. Aber offenbar muss eine Demokratie so einen Außenminister aushalten 00002005

      Jedenfalls werden weder stillose Wichtigtuerei noch rektalakrobatische Anbiederung dazu beitragen, dass diese BRD-Regierung im Ausland ernstgenommen wird. Der Ruf Deutschlands wird nur noch weiter beschädigt. Witzbolde im Netz schrieben schon seit längerer Zeit, "AA" hieße "Arsch im Amt". Ich bin immer mehr geneigt, ihnen zuzustimmen. Das AA ist wie unsere gesamte Regierung ein Grund zum Fremdschämen. Danke für nichts, Herr Maas, Frau Kramp-Karrenbauer & Frau Merkel!

      Muhackl wrote:

      Was zum Teufel ist das noch für eine Regierung, und was sagt eigentlich A. Merkel dazu?
      Vielleicht hilft Frau Merkel bei ihren künftigen Personalentscheidungen ja eine Diagnose des türkischen Staatspräsidenten Erdogan, der Heiko Maas vor knapp zwei Wochen als "politischen Dilettanten“ bezeichnete.

      tagesschau.de/ausland/erdogan-maas-101.html

      Herr Maas hat sich diese Kritik zu Herzen genommen und ist auf Türkei-Kurs umgeschwenkt :00008359:

      Doch solange der Linksblock in der Opposition (Grüne, Linke) nicht rebelliert, wird sich in Deutschland in dieser Hinsicht nichts ändern. Wenn AfD oder FDP etwas zu meckern haben, dann interessiert das weder die Kanzlerin noch die merkeltreue Journaille.

      Panther wrote:

      Erdogan droht Europa mit 3,6 Millionen Syrern wenn die EU nicht behilflich ist bei seinem widerrechtlichen Krieg in Syrien
      syria.liveuamap.com/en/2019/26…reatens-to-open-doors-for

      Weil er es kann! Mangelnder Grenzschutz und Asylschwindel in unzähliger Höhe in Europa und vor allem in Deutschland sind auch in der Türkei bekannt und bei der dortigen Regierung sicher ein richtiger Schenkelklopfer. Die Türkei nimmt wahrscheinlich gerade Deutschland nicht mehr für voll. Und das nicht erst seit gestern:

      2016: Einem deutschen Flugzeug mit 40 türkischen Straftätern wird die Landeerlaubnis in der Türkei verweigert? Keine Konsequenzen!
      bz-berlin.de/berlin/verbrecher…elassen-statt-abgeschoben

      2017: Häufige Beschimpfungen und Beleidigungen deutscher Politiker, u.a. als Rassisten oder Nazis? Keine Konsequenzen!
      spiegel.de/politik/ausland/rec…i-zeit-vor-a-1137389.html

      Geld und Waffen fließen weiter!