Carlo Ancelotti.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Carlo Ancelotti.

      Er wird unser neuer Trainer und er führt sich gleich sehr sympathisch ein:



      Wie wird er beim FC Bayern einschlagen ?
      Wie wird er spielen lassen ?
      Wie wird er mit den Spielern und den Verantwortlichen klar kommen ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ich bin mir sicher dass er sofort sehr gut in München einschlagen wird! Er ist genau wie Pep ein überragender Trainer. Sicherlich gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden. Ancelotti ist ein ruhigerer Mensch, er wird an der Seitenlinie nicht 90 Minuten rum hüpfen. Dazu wird er wohl auch nicht 4mal im Spiel das System umstellen. Er spielt aber offensiven, schnellen Fußball das hat er mit Real und Chelsea gezeigt. Auch Konter werden wir wieder öfter zu sehen bekommen, was mich sehr freut da wir die passenden schnellen Spieler dazu haben.
      Bei Sky meinen sie, dass wir auf der Trainerposition sogar nochmal etwas an Qualität zulegen werden mit ihm. Soweit würde ich jetzt nicht gehen, aber ich bin mir sicher dass wir nicht an Qualität einbüßen werden! Charakterlich ist er sicherlich angenehmer und einfacher als Pep! Auch von schwierigen Spielern wie Ronaldo oder Zlatan gab es über Ancelotti nur positive Worte, das konnte man bei Pep ja nicht behaupten.
      Ich denke auch dass wir mit Ancelotti wieder leichter an den ein oder anderen Spieler kommen werden. Ich träume im Sommer von Carvajal als neuen Rechtsverteidiger! Denke da hat man zumindest bessere Chancen ihn zu bekommen als mit Pep!
      Meiner Ansicht nach hätten wir keinen besseren finden können. Taktisch schätze ich ihn so gut wie Guardiola ein. Viele Titel gewonnen und eine absolute Respekt Person.

      Das einzige Manko sehe ich in der Sprache. Da er aber auch spanisch, Englisch und französisch spricht, sollte das auch kein Problem werden.

      Aufgrund des Spieler Materials würde ich tippen, dass er ähnlich wie Pep spielen lassen wird, vielleicht einen Tick defensiver, damit wir nicht so anfällig für konter sind.

      Ich bin mir sehr sicher dass er bei uns sehr erfolgreich arbeiten wird. Ich persönlich freue mich auf ihn.
      Vielleicht kommt jetzt auch noch Christiano Ronaldo zu uns.

      Ancelotti ist sein Lieblingstrainer.
      Einen der die Dinger die wir rausarbeiten auch rein macht, könnten wir sehr gut gebrauchen.

      eurosport.de/fussball/bundesli…ti_sto5035010/story.shtml

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Carlo will lt. SpoBi drei Real stars abwerben:

      • Bale
      • Modric
      • Kroos
      Also ich wünsche mir eigentlich keinen von den dreien.
      Bale wäre das 5. Rad am Wagen bei Ribéry, Costa, Robben und Coman., vielleicht 2017 wenn Ribéry aufhört und Robben ins Rentenalter kommt.
      Bei Modric wüsste ich nicht wen der ersetzen sollte bei Müller, Thiago, Vidal, Götze, Kimmich, Rode und Alonso.
      Toni Kroos wieder zurück holen könnte ich mir als einzige Möglichkeit so halbwegs vorstellen.

      Dann lieber noch einen angehenden star für den Angriff (Alex Teixeira?) und einen Klasse RV (Carvajal?) als Lahm Ersatz, der auch nicht jünger wird.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Bale ist ein schneller Konterspieler, wenn er kommt dann ist das ein Zeichen das CA die Spielweise deutlich ändern will. Für Peps System braucht man Tempodribbler und da sind Rob, Rib und CoCo deutlich stärker als Bale.

      Man wird im Sommer mit ziemlich großer Sicherheit ein weiteren offensiv Außen und einen starken RV (hat Sammer schon angedeutet) holen. Dazu wird man möglicherweise auch in der IV arbeiten, wenn Benatia in der RR nicht annährend alle Spiele fit ist und weiter mit Muskelverletzungen Probleme hat, wird man die Reißleine ziehen und ihn zurück nach Italien schicken. Als Ersatz gibt es einige interessante Namen (Mustafi, Rüdiger, Süle, Laporte).

      Als offensiv Außen gibt es auch einige Namen (Teixeira, Mane,...) mit Ribery wird man nur noch als absolute Teilzeitkraft planen.

      Am interessantesten wird wohl die RV Position werden. Gute Spieler auf der Position kann man eigentlich an einer Hand abzählen. Carvajal von Real wäre da ein Kandidat, allerdings hat er auch immer mit Oberschenkelverletzungen zu kämpfen, wir dürfen uns auf keinen Fall einen weiteren Pflegefall ins Haus holen, sonst können wir bald ein Vereinseigenes Krankenhaus bauen.
      Ein Name der auch immer fällt ist Matteo Darmian von ManU. Er ist so gut wie nie verletzt und wird bezahlbar sein. Im Sommer wird bei ManU wahrscheinlich eh der halbe Kader verkauft wenns so weiter läuft wie bisher...
      Es soll Bale sein, den er haben will.
      Doch der wird sauteuer, 160 mio. ist seine fixe Ablöse und es bieten zwei Englandvereine sowie PSG mit.
      Glaube nicht, dass wir den kriegen, es sei denn Bale will unbedingt zu Ancelotti.
      Bevor er zu Real ging, wollten wir ihn schon einmal holen, es wäre der perfekte Robben Ersatz, denn der Holländer ist
      auch nicht mehr der Jüngste und meist verletzt. Coman wäre dann Ersatz.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred schrieb:

      Wird Herrmann Gerland wieder dabei sein ?
      Ging schon durch die Presse: Klar bleibt Gerland. Das einzige, was mich mit Gerland als Assitenztrainer stört ist, das er nicht die Zweite trainiert. ^^


      Alfred schrieb:

      Carlo will lt. SpoBi drei Real stars abwerben:



      Bale

      Modric

      Kroos
      Bitte keinen von denen. Das würde unsere bisherige Einkaufspolitik auch etwas auf den Kopf stellen. Als wir einen Linksverteidiger suchten, schwirrten x Namen durch den Transferticker und wer kam? - Bernat! Und er ist jeden Euro seiner 10 Millionen wert. Wir suchten einen Verstärkung für unsere Flügelzange und es kam nicht Di Maria (Gott sei's gedankt), sondern Costa. Also bevor wir 300 Millionen für die 3 aus dem Fenster werfen, sollten wir lieber für 30-40 einen zweiten Costa finden, oder wie Coman, einen der es werden könnte. Auf Transfermarkt.de werden ja schon 2 Namen gehandelt.
      Fakt ist, dass wohl im nächsten Sommer und im Sommer 2017 jeweils ein offesniver Außen kommen wird. Einfach um dann Ribery und Robben zu ersetzen, die ja beide nach der nächsten Saison gehen werden. Diesen Sommer wird schon jemand nötig sein, weil Ribery eigentlich nur noch als "Edeljoker" betrachtet werden kann, er wird wohl kaum mehr 3 Spiele am Stück machen können. Viel besser siehts übrings mit Robben auch nicht aus die letzte Zeit...
      Jetzt hat Carlo fertig!!!

      Das Spiel gegen Leverkusen ist sein Schicksalsspiel, wenn das nicht gewonnen wird sollte man ihn entlassen.
      Es wäre dann noch Zeit bis zur Rückrunde einen neuen Trainer zu finden.

      Wer könnte es werden ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ich denke wenn Leverkusen nicht gewonnen wird und es dann die nächsten 2 Wochen auf Platz 4 geht und Dortmund vorbei zieht dann haben wir ne Chance dass man noch vor der Winterpause die Reißleine zieht. Ich fürchte wir gewinnen gegen Leverkusen und Schnörkeln uns dann so durch bis Mitte Februar und dann gibt's in der CL im Achtelfinale auf die Schnauze und dann wird man erst reagieren. Das wäre typisch FC Bayern.
      Was ich absolut anfängerhaft finde:
      Es existiert überhaupt kein Plan.
      Wenn ich die besten Spieler der Welt habe, insbesondere auf Außen, dann trainiere ich bis zur Vergasung außen vorbei und scharfe Flanke von der Grundlinie nach innen.
      Aber nein, immer wieder lasche Flanken hoch rein, immer schön auf die Köppe von den Antifußballern der
      gegnerischen Abwehr.

      Ancelotti ist die erste gravierende Fehlentscheidung unserer Führung.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche