Carlo Ancelotti.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zur Zeit verfügbar:

      Mirko Slomka
      Bruno Labbadia
      Guus Hiddink
      Thomas Schaaf
      Roberto Mancini
      Armin Veh
      Laurent Blanc
      Willy Sagnol
      Felix Magath

      Um nur die namhaftesten und die mit Bayern Hintergrund zu nennen.

      Mir würde am besten Mirko Slomka gefallen, der hat das Pep System begriffen und sollte auch in der Lage sein unsere Leute neu zu erfinden.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      Das ist doch Blödsinn uns jetzt auf eine Stufe mit diesen Versagern zu stellen. Wenn es nicht läuft und man das merkt dann sollte man lieber schnell die Reißleine ziehen als das Problem die ganze Saison durchzschleppen. Man wird ihm jetzt noch bis Mitte Februar Zeit geben und dann muss es laufen, denn dann gelten alle Ausreden nicht mehr. Hoffentlich sind wir bis dahin nicht schon chancenlos abgeschlagen...

      Makaay schrieb:

      Zum Glück bist du nicht bei uns in verantwortlicher Position, da wären wir schnell am Ende.
      Sehe das genau so!
      Zum Glück sind wir nicht mehr beim FC Hollywood und es wäre ein absolutes Armutszeugnis, Carlo jetzt schon zu entlassen. Und unsere Verantworlichen haben die nötige Ruhe und auch den Fußballsacherverstand, dass das so schnell nicht passieren wird! Und was machen wir, wenn es mit dem neuen Trainer auch nicht klappt oder noch schlechter läuft? Nach 3 Monaten wieder entlassen und nochmal einen neuen Trainer holen? Und dann nach 3 Monaten wieder einen neuen Trainer? Wie lange wollen wir das machen? Bis wir alle oben in der Liste durch haben? Von denen eignet sich meiner Meinung nach übrigens niemand für den FC Bayern!

      Man muss nach den Erfolgen in der Vergangenheit einem neuen Trainer auch mal eine entsprechende Eingewöhnungszeit geben bzw eine "Übergangssaison" zugestehen vorallem nach so einem speziellen Trainer wie Pep. Es ist doch auch utopisch zu glauben, dass wir für den Rest aller Tage alles in Grund und Boden spielen und Serienmeister werden.
      Und es reicht uns theroetisch auch Platz 4 für die CL Quali, wobei ich der Überzeugung bin, dass wir das Ruder mit Carlo wieder rumreissen.

      Und zum Glück haben unsere Verantwortlichen auch soviel Sachverstand, dass Sie einen Müller und einen Lewandowski behalten!

      Gelegenheit schrieb:

      es wäre ein absolutes Armutszeugnis, Carlo jetzt schon zu entlassen.
      Natürlich.
      Wir entlassen ihn erst wenn wir im Achtelfinale der CL, im DFB Pokal ausgeschieden sind und P4 in der BuLi auch rechnerisch nicht mehr möglich ist.
      Finde ich richtig gut aber ich glaube das er überhaupt nicht entlassen wird, Carlo wird vorher selbst zurück treten.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      Ja so intelligent schätze ich Carlo ein, dass er selbst von sich die Segel streicht, wenn er keine Zukunft mehr sieht. Aber soweit wird es diese Saison nicht kommen, denn er weiß selbst auch, dass nicht immer jede Kombination sofort Früchte trägt und alles gleich funktioniert. Er und auch die Verantwortlichen werden sich genug Zeit geben.
      Und sollten wir dann im Achtelfinale der CL ausscheiden, haben wir schon mehr Zeit uns auf die Liga zu konzentrieren. Die letzten Jahre waren wir im CL Finale, haben es danch gewonnen, dann 3x Halbfinale, da ist es meiner Ansicht nach kein Problem, auch mal im Achtelfinale die Segel zu streichen. Wenn die Saison titellos bleibt, sind unsere Spieler kommende Saison umso hungriger, momentan macht es mir auch ein wenig den Eindruck, dass viele Spieler bei uns einfach ein wenig satt sind. Ist aber nach den Erfolgen in der Vergangenheit meiner Ansicht nach absolut nachvollziehbar und menschlich.

      Alfred schrieb:

      Zur Zeit verfügbar:

      Mirko Slomka
      Bruno Labbadia
      Guus Hiddink
      Thomas Schaaf
      Roberto Mancini
      Armin Veh
      Laurent Blanc
      Willy Sagnol
      Felix Magath

      Um nur die namhaftesten und die mit Bayern Hintergrund zu nennen.

      Mir würde am besten Mirko Slomka gefallen, der hat das Pep System begriffen und sollte auch in der Lage sein unsere Leute neu zu erfinden.
      Wenn die Bayern jetzt einen von denen holen, egal wen, und es floppt, dann will ich nicht das Geschrei hören! :D

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Als mögliche Nachfolger im Sommer würde ich gerne Nagelsmann oder Tuchel sehen. Möchte wieder einen deutschen, jungen und motivierten Trainer mit taktischen Konzept und mit großer Motivationsfähigkeit. Wird aber nicht so leicht an die ranzukommen.
      Aber vielleicht kommen wir ja wie ausgewechselt aus der Winterpause und drehen dann richtig auf, das ist der letzte Strohhalm an den ich mich klammer.
      Das wäre auch einer meiner Favoriten, wobei sich ein Nagelsmann und ein Tuchel auch in der Liga erst einmal über einige Jahre bewähren müssen - meine Meinung. Von Dortmund oder Hoffenheim ist es nochmal ein riesen Unterschied zu Bayern München. Wenn dann Tuchel, Ihm würde ich das vielleicht noch eher zutrauen.
      Noch bin ich aber zu 100% überzeugt, dass wir mit Carlo den richtigen Trainer an Bord haben - auch langfristig gesehen. Momentan kommen leider viele kleine Sachen zusammen, die in der Summe dann insgesamt zuviel sind.
      Vielleicht ist so ein schlechtes Spiel wie in Rostow gar nicht schlecht, um den einen oder anderen vielleicht noch ein wenig aufzuwecken bzw. motivieren. Die Mannschaft selbst ist absolut stark genug und in der Lage alle Titel zu gewinnen, bzw. in der momentanen Situation mindestens P3 oder P4 in der Liga zu sichern.
      Kann mir keiner weismachen, dass wir innerhalb von 3 Monaten Fußball verlernt haben...darch diese schlechte Phase müssen wir einfach durch, da ist es Blödsinn nach 11 Spieltagen die Ablösung des Trainers zu fordern...Ruhe bewahren ist die Devise, auch wenn es schwer fällt...
      Wir wollen mal die Tatsachen nicht verdrehen: Carlo genau wie Pep hatten selbst freiwillig ein Sabbatjahr eingelegt, denn Angebote waren für beide Trainer genügend vorhanden. Und einen Carlo haben wir nicht vom "Arbeitsamt" geholt, der hätte jeden anderen Verein trainieren können, wenn er gewollt hätte...

      Alfred schrieb:

      poldi schrieb:

      Nagelsmann oder Tuchel
      Dann Nagelsmann, der ist erstens noch hungriger und zweitens leichter zu haben, beide sind in etwa gleich gut.Spannend wäre zu sehen in wie weit Nagelsmann mit Superstars klar kommt.
      Und was wenn er nicht klarkommt? Dann nach 3 Monaten entlassen und den nächsten Trainer holen?

      Gelegenheit schrieb:

      Und was wenn er nicht klarkommt? Dann nach 3 Monaten entlassen und den nächsten Trainer holen?
      Die Abfindung wäre dann zu verkraften, denn solche Jungtrainer verdienen nur einen Bruchteil der Gagen eines Ancelotti, Guardiola oder Mourinho.
      Ich würde aber Nagelsmann als Jungspund wirklich Zeit geben.
      Saisonziel: CL Quali und nicht mehr.
      Strategisches Ziel: CL Sieg in drei Jahren.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      Nein, unbefristet mit gesetzlicher Kündigungsfrist, wie bei jedem normalen Arbeitnehmer.
      Kündigungsgründe vertraglich definiert.
      Z.B. kein CL Quali Platz nach 10, 15, 20, 25 oder 30 Spieltagen.
      Ausscheiden aus der CL Gruppenphase.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      Das würde KEIN Trainer mit auch nur einem Funken Verstand unterschreiben, auch kein Nagelsmann oder Tuchel. Wie soll man da planen? Und dann im entsprechenden Fall nach 10 Spieltagen was machen? Einen neuen Trainer holen?

      Wir sind ein Verein der auf langfristige Planung ausgelegt ist. Natürlich ist in der heutigen Fußballwelt kein Trainer absolut unantastbar. Aber ich bin mir sicher, dass Carlo über die Saison hinaus unser Trainer bleibt.