Chemiestreifen - gibt es sie ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Was es auf jeden Fall gibt sind Flugzeugabgase. Wie jeder Verbrennungsmotor werden Abgase erzeugt, die giftig für Mensch und Natur sind. Wenn jetzt im Minutentakt über ganz Deutschland Flugzeuge fliegen ist die Abgasbelastung natürlich sehr hoch. Ob nun zusätzlich etwas versprüht wird oder nicht. Was jedoch immer wieder vorkommt - wie beispielsweise die Zeitung die Welt berichtete, dass Flugzeuge Treibstoff (Kerosin) einfach mal abwerfen. Ist sicherlich auch alles andere als gut für Mensch und Natur.

      Und der Fluglärm, der damit verbunden ist, ist absolut tödlich. Selbst ohne zusätzliche Versprühung von irgendwas Schädlichem, ist das also bereits mehr als schädlich genug.

      Auch Windräder sondern Infraschall ab bzw. sehr tiefen Schall (genau wie im Übrigen Flugzeuge). Dieser Schall ist zwar nicht sonderlich laut, aber kaum abschirmbar und sorgt für starke gesundheitliche Schäden wie man in ärztlichen Studien nachwies. Allerdings braucht man nicht für alles ne Studie, außer unsere Wissenschaftler offensichtlich.

      Die Windräder und auch der zunehmende Flugverkehr sind beides Nonsensentscheidungen, die praktisch keinerlei Sinn ergeben, es sei denn man wollte von Anfang an Natur und Mensch damit Schaden zufügen.
      Das bayerische Landesamt für Umwelt sammelt seit Jahren Daten über Luftmessungen. Gemessen werden Partikel im Nanobereich. Die Ergebnisse der Messungen wurden jetzt veröffentlicht. In einer langen Liste von Bestandteilen in der Luft tauchten auch Messwerte für die Metalle Barium, Aluminium und Arsen auf.

      pravda-tv.com/2019/03/bayerisc…n-in-der-luft-chemtrails/

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)