Angela Merkel: Mutti oder Stiefmutter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Swan schrieb:

      Tim Kellner sagt doch selbst bei 5:10 wer Macron ist.
      Ja, ein Finanzhai.
      Er wurde aber von den Bilderbergern an die Macht gebracht. Die sind real im Gegensatz zu Deinen NGO Lubawitscher Illuminaten Juden.
      Die Bilderberger sind für mich auch keine Verschwörungstheorie mehr.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Die Bilderberger sind für mich auch keine Verschwörungstheorie mehr.
      Na also - eine weniger - es werden noch ein paar folgen...

      Alfred schrieb:

      Die sind real im Gegensatz zu
      einfach mal nach den historischen Entwicklungen und Zusammenhängen googeln :google:

      Alfred schrieb:

      Er wurde aber von den Bilderbergern an die Macht gebracht
      Und Frau Mutti auch

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dass nicht alle Verschwörungstheorien Realität sind, wird jedem, der nicht in seiner eigenen Phantasiewelt lebt, klar sein. Doch Geheimbünde wie z.B. "Propaganda Due (P2)", in dem Silvio Berlusconi Mitglied ist, oder "Skull and Bones" mit Mitgliedern wie Georg W. Bush und John Kerry sind ebenso Tatsachen wie der frühere Templerorden. Zu den Bilderbergern ist zu sagen, dass sie sich seit 1954 jährlich an einem geheimen Tagungsort treffen um über das Weltgeschehen zu "beraten". Hier ist die Teilnehmerliste von 2018:

      deutsche-wirtschafts-nachricht…lderberg-teilnehmer-2018/

      Alle Teilnehmer werden vor den Gesprächen auf Geheimhaltung der Themen und Ergebnisse eingeschworen, damit niemand Rückschlüsse ziehen kann, wie was auf der Welt passieren soll. Wie groß ihr tatsächlicher Einfluss auf das Weltgeschehen ist, darüber gibt es verschiedene Auffassungen.

      Alfred schrieb:

      Bei der Bilderbergkonferenz wurde beschlossen Merkel abzusägen, die gesteuerten Medien bereiten das jetzt vor.
      Ja es war eben KEIN Alleingang !

      Nun - wo sich das Ende abzeichnet - heißt es allenthalben, es wäre ein "Alleingang" gewesen

      so hat man es in der Geschichte des öfteren gemacht, eine Frau auf einen Posten gesetzt um sie

      dann alleinverantwortlich zu machen.

      Komischerweise fällt niemandem auf, daß die gesamte (männliche) Staatsanwaltschaft den Rechtsbruch

      abgesegnet hat und damit zusätzlich gegen §§ des GG verstoßen (Remonstration usw,)

      www1.wdr.de/mediathek/audio/wd…i-horst-seehofer-100.html

      In der Frage, wie Deutschland in Zukunft mit Asylbewerbern an der Grenze umgeht, hat Wolfgang Bosbach, CDU, sich auf WDR 2 ganz auf Horst Seehofers Seite gestellt. Es gehe um die konsequente Anwendung des europäischen Rechtes. Die Genzöffnung vor zweieinhalb Jahren sei ein Alleingang von Kanzlerin Merkel gewesen.

      Frauen die wirklich etwas am Patriarchat ändern wollen (wie Claudia von Werlhof et al) streben keine Posten im Patriarchat an, weil sie wissen daß das keinerlei Sinn macht. Ein Zootier will nicht Zoodirektor werden, sondern den
      Zoo abschaffen.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Eine Einschätzung aus Bayern - Ich sehe vier Möglichkeiten:

      • Seehofer zieht es durch und Merkel lässt ihn machen
      • Seehofer zieht es durch und verliert sein Amt (Merkel dann aber auch, wenn auch zeitversetzt)
      • Merkel setzt sich durch und die CSU landet in Bayern bei 30-35%
      • Es gibt einen faulen Kompromiss (eine "flexible Zurückweisungsoption" oder so etwas ähnliches), und auch der kostet Söder Prozente. Einknicken bedeutet ins Bodenlose sinken. Und nicht nur die CSU will, dass Seehofer sich nicht umstimmen läßt- ein Großteil der bayrischen Bevölkerung auch.
      Wenn man sich überlegt, dass es bei dem ganzen Getöse an sich nur um Selbstverständlichkeiten geht... 00002011 Aber wenn's deswegen richtig kracht, dann ist es auch O.K.
      "Und das halte ich im Rückblick auch nach wie vor für richtig"

      Merkel rechtfertigt noch einmal ihre Grenzöffnung vom September 2015 und die im Nachgang begangenen Rechtsbrüche:

      n-tv.de/politik/Merkel-bleibt-…inie-article20501829.html

      In Deutschland die Gesellschaft gespalten, den Rechtsstaat destabilisiert, Morde, Vergewaltigungen und Anschläge importiert. Die EU gespalten, Brexit-Befürwortern die entscheidenden Prozentpunkte verschafft. Das sind direkte Folgen von Frau Merkels Asylchaos-Politk, von ihrem damaligen Handeln und späteren Nicht-Handeln - aber Hauptsache, die unfehlbare Kanzlerin hatte Recht :cursing:

      Die muss einfach weg und dann der eiserne Besen her!

      Nur wer wird's machen?

      Swan schrieb:

      Kommt jetzt Jens Spahn als nächster Kanzler an die Macht?

      Ist im Gespräch, aber eine echte Alternative mit der Chance auf eine grundlegende Erneuerung der deutschen Politik ist von ihm auch nicht zu erwarten, von den anderen potentiellen Kandidaten Annegret Kramp-Karrenbauer und Julia Klöckner aber noch viel weniger. Der Publizist Wolfram Weimer räumt sogar dem CDU-Greis Wolfgang Schäuble gute Chancen ein, als Übergangskanzler einzuspringen.

      n-tv.de/politik/politik_person…rden-article20497576.html

      Na, ich weiß nicht... ?(
      "Asyl-Kompromiss"

      Die Chance, Kanzlerin Merkel endlich loszuwerden war noch nie größer...

      Schade, es wurde erst mal nichts daraus :(

      Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Regierungsgeschäft nun in trauter Harmonie weitergehen soll - nicht bei diesem Scherbenhaufen! Ich freue mich schon auf das nächste Störfeuer aus Bayern 00002689



      (aus der FAZ)
      Von 2016

      Der Stratege des Suworow Instituts (Herbert E. Martin) spricht über den Plan zur Destabilisierung Europas.



      Er sollte mal lieber darüber sprechen, welchen Anteil das von Putin und seiner Mafia beschlagnahmte Rußland daran hat.

      Hat Merkel damit gerechnet und davon gewußt, daß die USA und RU von einem gemeinsamen Deep State regiert werden?

      Oder wurde das sehr lange auch den oberen Ebenen verschwiegen?

      "Suworow Institut" ist nicht das, was man vermuten könnte, sondern die 5.Kolonne des Bolschewismus in diesem neuen
      Gewand der Völkerverständigung und der aktuellen Vereinigung der abrahamitischen Sekten Religionen.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Swan schrieb:

      Hat Merkel damit gerechnet und davon gewußt, daß die USA und RU von einem gemeinsamen Deep State regiert werden?
      Das konnte sie nicht gewusst haben, da es nicht stimmt.

      Achtung:
      Ehe hier wieder eine NWO Debatte, wie in fast jedem Strang, losgetreten wird, weise ich vorsorglich auf Löschung wegen Themenverfehlung hin.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Swan schrieb:

      Hat Merkel damit gerechnet und davon gewußt, daß die USA und RU von einem gemeinsamen Deep State regiert werden?
      Es würde viele ihrer Handlungen zwar keineswegs rechtfertigen aber durchaus erklären.

      web.de/magazine/politik/gas-pi…gigkeit-russland-33063832

      Das haben uns Schröder und die SPD eingebrockt

      Alfred schrieb:

      Achtung:
      Ehe hier wieder eine NWO Debatte, wie in fast jedem Strang, losgetreten wird, weise ich vorsorglich auf Löschung wegen Themenverfehlung hin.
      Eine Debatte ist bisher kaum losgetreten worden, weil Du zu Meinungen zensierend eingreifst ;)

      Alfred schrieb:

      Das konnte sie nicht gewusst haben, da es nicht stimmt.
      Es ist Deine Meinung, daß es nicht stimmt.

      Lies mal zvab.com/buch-suchen/autor/WATSCHNADSE,-GEORGI:



      und dahinter steht...... siehe Schwiegersohn und bester Freund...

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Alfred schrieb:

      Was hat das alles mit Merkel zu tun ?

      Swan schrieb:

      Es würde viele ihrer Handlungen zwar keineswegs rechtfertigen aber durchaus erklären
      Sonst erklär mal, wieso ein bolschewistischer Trojaner mit Deutschenhass an die Macht kam

      im Auftrag Amerikas wohl kaum, jedenfalls nicht des Amerikas das wir kennen...

      Swan schrieb:

      Eine Debatte ist bisher kaum losgetreten worden, weil Du zu Meinungen zensierend eingreifst
      Nicht nur das, sondern auch weil niemand Gegenargumente hat und vielleicht auch nicht haben KANN zu der Theorie
      des gemeinsamen Deep State, stattdessen wird die Desinformation aus gewissen Medien kritiklos übernommen, daß "Trump (angeblich) gegen den Deep State " kämpft....oder gibt es vielleicht zwei?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Swan schrieb:

      Sonst erklär mal, wieso ein bolschewistischer Trojaner mit Deutschenhass an die Macht kam

      im Auftrag Amerikas wohl kaum, jedenfalls nicht des Amerikas das wir kennen
      Weil Merkel von Kohl protegiert wurde und der antideutsche Kohl (Zitat: Meine Freunde von der Ostküste) war eine Marionette des VS amerikanischen
      Finanzjudentums.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Weil Merkel von Kohl protegiert wurde und der antideutsche Kohl (Zitat: Meine Freunde von der Ostküste) war eine Marionette des VS amerikanischen
      Finanzjudentums.
      Das paßt doch alles hinten und vorne nicht....

      Wieso sollte ausgerechnet der sich eine Bolschewistin aussuchen?

      Dafür kann es doch nur einen einzigen Grund geben. Oder findest Du nicht?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      Das paßt doch alles hinten und vorne nicht....

      Wieso sollte ausgerechnet der sich eine Bolschewistin aussuchen?

      Dafür kann es doch nur einen einzigen Grund geben. Oder findest Du nicht?
      Doch es passt.
      Kohl wollte Deutschland vernichten und in einem europäischen Superstaat aufgehen lassen.
      Merkel wollte auch Deutschland (die alte brD) vernichten und in einem kommunistischen Internationalismus aufgehen lassen, hatte aber keine Macht.
      Kohl gab ihr die Macht und überzeugte sie von der europäischen Idee.
      Merkel konnte sich damit gut anfreunden, da die EU so etwas wie die alte UDSSR verkörperte, außerdem
      war und ist sie extrem machtgeil und hätte für Führungsaufgaben jeden verkauft.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."