Wieso fange ich an zu zweifeln?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wieso fange ich an zu zweifeln?

      Ich habe neulich im INternet die Protkolle der Weisen von Zion gelesen und dabei zu meinem Entsetzen feststellen müssen dass dort genau all das beschrieben wird, was gerade jetzt in der Welt geschieht und auch die Ereignisse der letzten 100 Jahre präzise dokumentiert sind.
      Die Protokolle sind aber über 100 Jahre alt und die Medien sagen uns jeden Tag, sie wären eine Fälschung. ABer wie können sie eine Fälschung sein, wenn alles was darin steht, gerade wirklich geschieht?

      Und laut dieser Protokolle haben die Juden in fast allen Regierungen unfähige Herrscher installiert, die für Chaos, krieg, Revolutionen, Terror in der Welt sorgen sollen... 00001988

      Sogar die Gründung der EU wird beschrieben und es wird behauptet, es wäre bei der Gründung bereits das Scheitern der EU geplant gewesen.
      Und im Moment tun Merkel und andere Politiker alles um Europa in eiinen weiterne Weltkrieg zu führen.

      Ich meine, wieso hat die Regierung Merkel in den letzten 10 Jahren massiven Sozialabbau betrieben und die Deutschen immer ärmer werden lassen, und jetzt holen sie Millionen Flüchtlinge ins Land und sagen in den Medien jeden Tag demonstrativ "Wir geben den Flüchtlingen Arbeit, bauen wohnungen für sie und tun alles, damit sie hier heimisch werden"
      Für Deutsche tut die Regierung schon lange nichts mehr und reibt uns noch unter die Nase, dass die Flüchtlinge alles bekommen.

      Ist das mit "die Völker gegeneinanderhetzen" gemeint gewesen?

      Ich mag Hitler nicht, ich glabue der war ein Massenmörder, aber wieso wird im Fernsehen jeden Tag gesagt wie böse er war, auf fast sämtlichen Kanälen?
      Sind wir Deutsche denn dumme kleine Kinder, denen man das ständig einmpinfen muss, dass der böse war?
      Russland darf Stalin feiern, China darf Mao feiern, aber in Deutschland wird jeden Tag im Fernsehen gesagt "Hitler war der böseste Mensch der Weltgeschichte, der Holocaust das schlimmste Verbrechen?

      War der Holodomor von Stalin oder die Massenmorde von Mao denn nicht genauso schlimm?


      Wieso passiert gerade alles, was in den Protokollen steht wirklich in der Welt?
      Gibt es wirklich eine jüdische Weltverschwörung?
      Der gedanke verstört mich, man hat mir doch in der Schule beibegracht die Juden wären unschuldige, friedliche Menschen, die immer nur Opfer waren und niemandem was taten.

      In Wikipedia steht aber, dass Juden aus 109 Ländern vertrieben oder ermordet wurden...wie kann das da sein, dass die Juden gar nichts dafür konnten?
      Waren diese 109 Länder alle böse?
      Ich bin gerade echt verwirrt, verstehe das nicht. Ich will den Juden nichts Böses und habe nichts gegen sie, frage mich aber, ob Menschen die friedlich sind und keinem was tun wirklich aus 109 Ländern vertrieben werden.

      Irgendwie habe ich das Gefühl dass da was nicht stimmt.

      Und was mir auch aufgefallen ist: In Geschichtsbüchern und in Dokus wird Hitler genau so dargestellt wie die Protokolle der Weisen den neuen jüdischen König David und seine Regierung beschreiben, die Dokus über das HItlerregime stimmen zu 100% mit den Hitlerdokus überein.
      Mein Opa, der in der Hitlerzeit ein Teenager war, sagt aber immer dass das aus den Dokus alles nicht stimmt, dass das damals ganz anders und dass Hitler gar nicht böse war und gar nicht so war wie das in den Dokus beschrieben wird.

      Wieso wird Hitler in Dokus genauso dargestellt wie der in den Protkollen beschriebene König david und sein Regime? Es stimmt zu 100% überein.

      Und wieso begingen ausgerechnet die Nazis, deren Tagebücher die Allierten später der Nachwelt präsentierten, Selbstmord bevor diese Tagebücher zum ersten Mal zitiert wurden (Goebbels, Himmler, Göring).
      Schon sehr merkwürdig finde ich.
      Ich habe eine Abneigung gegen Hitler, aber ein paar Zweifel regen sich in mir doch und ich bin entsetzt über diese Zweifel und frage nmich ob ich ein böser Menschb in weil ich so denke und zweifele.
      Was das Anmelden betrifft, da bin ich sehr vorsichtig, da die BRD, wenn ich angemeldet bin, meine IP Adresse rasch finden könnte, und schon für meine Fragen hier gäbe es in der BRD wahrscheinlich laut dem 130er eine Geld oder Haftstrafe, schon die Erwähnung der Protokolle ist ja eine Straftat(was eigentlich auch jedem zu denken geben sollte)

      Und was ich mich auch frage: Wenn die Protokolle so eindeutig eine Fälschung sind, warum werden sie dann im Schulunterricht nicht als Beispiel für Antisemitismus benutzt? Wäre das nicht naheliegend?

      Ich kann mich hier leider nicht anmelden, weil ich keine Lust habe, mehrere Jahre in einem BRD Knast zu verbringen, nur weil ich kritische Fragen stelle.