Begrenzung von Beitrags-Änderungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Begrenzung von Beitrags-Änderungen

      Also mir passieren bei den Beiträgen sehr oft kleine Fehler, auch bei der Formulierung, sodass es häufig vorkommt, daß ich eine Antwort noch 1-2 x ändere. Meist direkt nach dem schreiben.

      In HPF haben sie übertriebener Weise sogar eine zeitliche Begrenzung . Man kann Beiträge maximal eine Stunde lang ändern. Das halte ich für Blödsinn. Swan aber sagte:


      Swan wrote:

      Im nachhinein Beiträge ergänzen macht keinen guten Eindruck, ums mal harmlos zu sagen.

      So sehe ich das auch.

      Daher stelle ich eine Anfrage, ob man diese vielleicht limitieren oder begrenzen kann?
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)
      Kann man aber dann hat man keine Chance mehr Fehler zu korrigieren, ich möchte auch
      die Strangerstellungen bei den Spieltagen noch ändern können.
      Die Software lässt es aber zu, die Einstellungen für einzelne Gruppen zu andern.
      „Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm er hat nur sehr viel Pech beim nachdenken.“ — Alfred Tetzlaff
      Corona-Militärgericht - jetzt!!!​​

      tOm~! wrote:

      So sehe ich das auch.
      Wenn Du mich hier schon zitierst, dann setze das in den ursprünglichen Zusammenhang
      dann erkennst Du vielleicht, wer Beiträge inhaltlich verändert hat, um aus einer Bredouille
      herauszukommen.
      Seit Du offenbar hierher beordert wurdest, spielst Du den Kontroletti und führst Dich auf als
      seist Du der Foreninhaber.
      Während Deine Beiträge zu politisch brisanten Themen null Substanz aufweisen.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan wrote:

      Wenn Du mich hier schon zitierst, dann setze das in den ursprünglichen Zusammenhang
      dann erkennst Du vielleicht, wer Beiträge inhaltlich verändert hat, um aus einer Bredouille
      herauszukommen.
      Ich hatte doch fortangestellt, daß ich selbst gerne von dieser Funktion Gebrauch mache. Wenn es Dir aber so wichtig ist, sei es erneut betont. Ich veränderte einen Beitrag, und du sagtest dann, gehört sich nicht.
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      Sander wrote:

      Dagegen.
      Na, wollen mal sehen wie das ist, wenn du eine historische Quelle zitierst und dann kommt so eine Neunmalkluge zitierend und pflanzt eine Tapete darunter, die sie insgesamt 12 mal bearbeitet.

      Wer soll da noch den ursprünglichen Beitrag erkennen können?
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      Sander wrote:

      Dagegen.
      Ja ich bin auch dagegen, es ist eine Charakterfrage ob man aus eigennützigen Motiven inhaltlich etwas verändert und das fällt auf Dauer sowieso auf.
      Gegen Editieren und formales Korrigieren ist wohl nichts zu sagen.
      Und auf das Beherrschen der deutschen Rechtschreibung und Grammatik würde ich in einem deutschen
      Forum sehr wohl achten.

      tOm~! wrote:

      die sie insgesamt 12 mal bearbeitet.
      kommt drauf an, was bearbeitet wird
      so wie Du habe ich noch nie die eigentliche inhaltliche Aussage verändert
      würde mir nicht einfallen

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      tOm~! wrote:

      Sander wrote:

      Dagegen.
      Na, wollen mal sehen wie das ist, wenn du eine historische Quelle zitierst und dann kommt so eine Neunmalkluge zitierend und pflanzt eine Tapete darunter, die sie insgesamt 12 mal bearbeitet.
      Wer soll da noch den ursprünglichen Beitrag erkennen können?
      Also ich finde, damit mußt du leben, es ist doch ihr Beitrag und nicht deiner.
      Wenn das tatsächlich den Verlauf des Disputs stört, dann ignoriere ich solche Nutzer, gibt ja auch welche, die absichtlich nach einiger Zeit den ganzen Sinn umstellen zu Provokationszwecken, mit solchen Nutzern spricht man dann einfach nicht mehr, wenn man schlau ist.

      Aber jedem vorzuschreiben wie lange er bearbeiten darf, finde ich unangemessen, wenn ich in drei Wochen einen alten Beitrag sehe und da ist was falsch geschrieben, dann will ich das ändern dürfen.

      Schlimm genug, daß man die Rechte an den eigenen Beiträgen verliert, die man irgendwo postet und die nie wieder alle entfernt werden ("können") :D
      libertad, igualdad, paz

      Swan wrote:

      so wie Du habe ich noch nie die eigentliche inhaltliche Aussage verändert
      würde mir nicht einfallen
      Ich hatte inhaltlich keine Aussage verändert.

      Wir hatten gleich zu Beginn ein Missverständnis, weil ich das Thema auf Politiker bezogen halten wollte, und du mit der typischen Auftragschreiber-Dialektik vom Thema ablenken wolltest, indem Du das Gespräch auf Drogendealer und Hausfrauen lenken wolltest.

      Davon war nirgendwo die Rede, genau wie hier nirgendwo die Rede von einer "eurasischen NWO" ist, die Du aber zwanghaft überall ins Gespräch bringen willst.
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      Sander wrote:

      Aber jedem vorzuschreiben wie lange er bearbeiten darf, finde ich unangemessen, wenn ich in drei Wochen einen alten Beitrag sehe und da ist was falsch geschrieben, dann will ich das ändern dürfen.
      Ging mir weniger um das wie lange, sondern um das wie oft. Will man einen Beitrag anpassen oder berichtigen, sollte es doch aber mit 3-4 Versuchen getan sein, oder?

      @Swan drohte aber schon mit einem neuen Rekord.
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      Swan wrote:

      ...es ist eine Charakterfrage ob man aus eigennützigen Motiven...
      Das Du über Charakter sprichst, ist wirklich fabelhaft. Besitzt Du ja auch so viel von.
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      tOm~! wrote:

      Sander wrote:

      Aber jedem vorzuschreiben wie lange er bearbeiten darf, finde ich unangemessen, wenn ich in drei Wochen einen alten Beitrag sehe und da ist was falsch geschrieben, dann will ich das ändern dürfen.
      Ging mir weniger um das wie lange, sondern um das wie oft. Will man einen Beitrag anpassen oder berichtigen, sollte es doch aber mit 3-4 Versuchen getan sein, oder?
      Nun, wie gesagt, ich bin ein Gegner von Reglementierung, wie oft, wie lange, wie bunt, wie sinnentstellend, das alles sollte den Menschen selbst überlassen sein, es sind ja ihre Beiträge
      libertad, igualdad, paz

      tOm~! wrote:

      sollte es doch aber mit 3-4 Versuchen getan sein, oder?

      @Swan drohte aber schon mit einem neuen Rekord.
      Ich seh das wie Sander, es ist Enteignung und datenschutzrechtlich fragwürdig, keinen Zugriff auf seine Beiträge mehr zu haben, er hat das ja sehr gut dargestellt
      es kommt dem Forum qualitativ zugute, wenn man darauf achtet, auch Kleinigkeiten an der Interpunktion und Ausdrucksweise noch ändern zu können, es gibt immer etwas zu verbessern
      wer seine Beiträge hinklatschen will und ihm egal ist, wie er öffentlich langfristig dasteht
      kann das dennoch ja gerne tun...

      tOm~! wrote:

      Das Du über Charakter sprichst, ist wirklich fabelhaft. Besitzt Du ja auch so viel von.
      wenn einer das nicht beurteilen kann, dann Du
      Du hast sie wohl nicht mehr alle, mich hier so anzugreifen?

      tOm~! wrote:

      Ich hatte inhaltlich keine Aussage verändert.

      Wir hatten gleich zu Beginn ein Missverständnis, weil ich das Thema auf Politiker bezogen halten wollte, und du mit der typischen Auftragschreiber-Dialektik vom Thema ablenken wolltest, indem Du das Gespräch auf Drogendealer und Hausfrauen lenken wolltest.

      Davon war nirgendwo die Rede, genau wie hier nirgendwo die Rede von einer "eurasischen NWO" ist, die Du aber zwanghaft überall ins Gespräch bringen willst.
      kann jeder selbst nachlesen, was da los war
      schon nach dem dritten Beitrag hast Du sinnentleert rumgepöbelt
      was zeigte, daß Du dazu hergekommen bist
      Hier=> "Berufspolitiker"

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan wrote:

      wer seine Beiträge hinklatschen will
      Du bist doch unfähig, einen einzigen individuellen Beitrag zu verfassen. Deinetwegen wurden bereits die Beitragszeichen begrenzt. Du stiehlst am laufenden Meter geistiges Eigentum. Sätze bestehen bei dir meist nur aus inhaltslosen Phrasen. Hauptsächlich scheinen Deine Motive darin zu liegen, Dein eigenes Weltbild anderen aufzuzwingen, indem Du sie mit Propaganda flutest.

      Und Du - Swan - willst hier den Eindruck erwecken, daß Du keine Beiträge hinklatschst?

      Chapeau. Du hast wirklich Nerven. Und es ist halt auch diese Skrupellosigkeit, die Dich auszeichnet. Ich für meinen Teil hatte Dich zu Beginn um ein normales Verhältnis gebeten. Als Dank hast Du mich in den letzten Monaten regelrecht verfolgt und fast jeden meiner Beiträge versucht zu entschwächen. Komisch, wo die doch angeblich keine Substanz haben, oder?
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      Swan wrote:

      schon nach dem dritten Beitrag hast Du sinnentleert rumgepöbelt
      Ich wollte nur verhindern, daß Du aus meinem Thema Dein Thema machst. So wie es halt Deine Art ist, Dich respektlos und plump in Dinge einzumischen, und die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was Dir wichtig erscheint.

      Edit: Wenn man dann nicht darauf eingeht, und nicht bereit ist, sich mit ihrer Sichtweise zu beschäftigen, dann ist sie es, die einen mit Vorwürfen überhäuft, man hätte ja keine "Argumente". Die Taktik wendet sie sehr gerne an. Kann man sich mal im Hinterkopf behalten.
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      tOm~! wrote:

      Du stiehlst am laufenden Meter geistiges Eigentum
      Wovon hast Du eigentlich irgendeinen blassen Schimmer?
      Ich kennzeichne die Texte mit Schrägdruck als Zitat und gebe die Quelle an
      in Einzelfällen benutze ich keinen Schrägdruck wegen der besseren Optik,
      wenn man den beigefügten Link anklickt, ist klar, von welcher Quelle es ist.
      Ich gehe davon aus, daß es selbstverständlich ist, die beigefügten Links auch zu lesen.
      Also rede nicht solchen Unsinn.
      Wenn man etwas nicht als Zitat kennzeichnet, so wie es bspw. Sleipnir
      laufend tut, worauf ich ihn zu seinem eigenen Besten hingewiesen hatte
      hat das hier weder ihn selbst noch sonst jemanden interessiert.

      tOm~! wrote:

      Sätze bestehen bei dir meist nur aus inhaltslosen Phrasen.
      sagte ich nicht schon, was auf Dich selbst zutrifft, wirfst Du anderen vor, das nennt man Projektion
      wenn einer Phrasen drischt, dann Du - oftmals von Brutus übernommen
      Phrasen aus dem angeblich alternativen Mainstream, der nichts als kommunistische Propaganda ist
      jeder weiß schon, was damit gemeint ist, Beweise sind natürlich mehr nötig *lol*
      es reicht, wenn man es zum hunderttausendsten Mal daherbetet...
      die Beschwörungsformeln aus dem kommunistischen Nähkästchen

      tOm~! wrote:

      Merkel MUSS weg!
      transatlantischen Systemstrichern,
      Vasallentum unter USrael
      Unterwürfigkeit gegenüber USrael
      USrael-Dominanz in der Welt
      demokratische Verlogenheit, Doppelmoral, Scheinheiligkeit und Herrschaft USraels
      deutsche PolitikerInnen grundsätzlich als unterwürfige SpeichelleckerInnen

      tOm~! wrote:

      hast Du mich in den letzten Monaten regelrecht verfolgt
      das sieht mir aber doch sehr nach einer weiteren Projektion aus
      setz mich doch auf Igno, wenn Dir meine Beiträge nicht passen

      wer da wen verfolgt sieht man doch bereits in Deinem Eingangsstrang "Berufspolitiker"
      da schrieb ich nur ganz neutral, daß ich fände Politiker sollten eine Ausbildung haben
      und zwar ohne Dich anzusprechen !!!
      schon bist Du über mich hergefallen und mit diesem Unsinn von den "Ami-Schulen"

      Hier=> am besten noch Ami-Schulen
      "Berufspolitiker"

      selbst als ich von Napola sprach, ging das Theater weiter
      warum? das kann man sich denken

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      The post was edited 1 time, last by Swan ().

      Na endlich mal ein reflektierter Beitrag von Dir. Ich werte es als gutes Zeichen!

      Swan wrote:

      Wenn man etwas nicht als Zitat kennzeichnet, so wie es bspw. Sleipnir
      laufend tut, worauf ich ihn zu seinem eigenen Besten hingewiesen hatte
      hat das hier weder ihn selbst noch sonst jemanden interessiert.
      Doch, das fand ich korrekt von dir. Fremde Texte nicht zu kennzeichnen ist eine Sauerei. Da Du das aber doch schon klargestellt hattest, warum hätte noch jemand sonst drauf rumreiten sollen?

      Swan wrote:

      sagte ich nicht schon, was auf Dich selbst zutrifft, wirfst Du anderen vor, das nennt man Projektion
      Nein. Das ist mir aufgefallen, weil Du das des öfteren bei mir schon gemacht hast. Ausnahmsweise treffen wir uns da mal.

      Ich hatte lange genug die Faust in der Tasche geballt. Es wäre auch ein leichtes gewesen, hinter Deinem Rücken zu intrigieren.

      Man kann es jetzt drehen und wenden wie man will, denn das Thema, wer angefangen hat, hatten wir bereits. Ich biete Dir nochmals jetzt an, mit dem Scheiß aufzuhören. Wir werden schon sehen, wer wieder anfängt. ;)
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)

      tOm~! wrote:

      Ich wollte nur verhindern, daß Du aus meinem Thema Dein Thema machst. So wie es halt Deine Art ist, Dich respektlos und plump in Dinge einzumischen,
      Du hast echt nicht mehr alle Tassen im Schrank..

      Laß Dir mal gesagt sein, daß ich in einem Forum bin, um zu schreiben
      das ist der Sinn des Ganzen

      wie kommst Du dazu, mir eine Meinungsäußerung verbieten zu wollen
      ich habe Dich nicht einmal zitiert
      das hast erst Du getan, also lüge hier nichts vor

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Wer hier lügt, ist Swan.

      Es ist halt die Frage, ob dieses Verhalten bei ihr eine Psychose ist, oder ob es Ihrem Auftrag entspricht.

      Ich hatte bereits einige Tage vor meiner Anmeldung einen Blick auf das Board geworfen, und so eine Diskussion zwischen Swan und Brutus verfolgt. Schon da ist mir ihre unerträgliche Rechthaberei aufgefallen. Dementsprechend abweisend ist dann auch meine Reaktion ausgefallen, als sie mich "begrüßte". Sander hat es gestern noch gesagt, ich habe vermutlich wirklich ein Herz für Spinner und kann sie einfach nicht ignorieren.
      "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
      (Louis-Ferdinand Céline)