Brexit und die Folgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Durch deutschen Erfindergeist, russische Bodenschätze und chinesischem Gehorsam (eventuell auch japanischer Fertigungstechnologie, die Japaner wöllte ich auch unbedingt mit ins Boot holen), wäre das ein Traumbündnis.
      Was das transatlantische Bündnis betrifft, so denke ich auch, dass die Islamisierung Europas ein Handelsabkommen zwischen der Hochfinanz und der muslimischen Ölemirate sein könnte. Das weiß ich zwar nicht, finde es aber sehr naheliegend. Ein deutscher Nationalstaat wäre in einer eurasischen NWO leichter zu verwirklichen. Mir scheint, dass auch die AfD auf diese eurasische NWO, wie du es nennst (kannte den Ausdruck vorher nicht) hinarbeitet.
      Nur wer Wagner verstanden hat, kann den Nationalsozialismus verstehen.
      Nur wer Orwell verstanden hat, kann die Bundesrepublik Deutschland verstehen.
      New World Order - Nein Danke!

      Its me - Jenna! schrieb:

      Warum bist du anderer Meinung oder stellst du dir was anderes vor?
      Ja ich stelle mir eine vollständige Souveränität Deutschlands vor.

      Its me - Jenna! schrieb:

      Durch deutschen Erfindergeist, russische Bodenschätze und chinesischem Gehorsam (eventuell auch japanischer Fertigungstechnologie, die Japaner wöllte ich auch unbedingt mit ins Boot holen), wäre das ein Traumbündnis.
      Was das transatlantische Bündnis betrifft, so denke ich auch, dass die Islamisierung Europas ein Handelsabkommen zwischen der Hochfinanz und der muslimischen Ölemirate sein könnte. Das weiß ich zwar nicht, finde es aber sehr naheliegend. Ein deutscher Nationalstaat wäre in einer eurasischen NWO leichter zu verwirklichen. Mir scheint, dass auch die AfD auf diese eurasische NWO, wie du es nennst (kannte den Ausdruck vorher nicht) hinarbeitet.
      Das ist in vielerlei Hinsicht unglaublich naiv und geht zudem davon aus, daß Rußland nicht dieselben
      Hintermänner hat wie die USA und inzwischen alle Staaten.
      Sie arbeiten zusammen, nach dem Prinzip "teile und herrsche"

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Die ist aufgrund des geostrategischen Dilemmas Deutschlands aber faktisch unmöglich, es sei denn, man rückt völlig vom Globalisierungsgedanken ab und lebt in völkischer Autarkie. Dafür müsste sich aber noch sehr viel verändern.
      Nur wer Wagner verstanden hat, kann den Nationalsozialismus verstehen.
      Nur wer Orwell verstanden hat, kann die Bundesrepublik Deutschland verstehen.
      New World Order - Nein Danke!

      Its me - Jenna! schrieb:

      Die ist aufgrund des geostrategischen Dilemmas Deutschlands aber faktisch unmöglich, es sei denn, man rückt völlig vom Globalisierungsgedanken ab und lebt in völkischer Autarkie. Dafür müsste sich aber noch sehr viel verändern.
      es hat m.E. nichts mit geostrategischer Lage zu tun, sondern mit den nicht vorhandenen Forderungen
      und dem nicht vorhandenen Willen der Deutschen zu einer wirklichen Souveränität, deswegen werden
      sie sich auch ohne weiteres von der eurasischen NWO vereinnahmen lassen, diese ist nur die Kehrseite
      desssen was bisher geschah, erst wird es als "Frieden" verkauft, dann wird es die übelste Diktatur, die
      die Welt je gesehen hat, mit Einpflanzung von Chips etc. das steht fest!

      Alfred schrieb:

      Klar, nur hast Du Deine Meinung exklusiv.
      Aber nur in diesem Forum, sonst nicht
      Ich denke da z.B. an Wolfgang Eggert, Alexander Benesch usw.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      Its me - Jenna! schrieb:

      Die ist aufgrund des geostrategischen Dilemmas Deutschlands aber faktisch unmöglich, es sei denn, man rückt völlig vom Globalisierungsgedanken ab und lebt in völkischer Autarkie. Dafür müsste sich aber noch sehr viel verändern.
      es hat m.E. nichts mit geostrategischer Lage zu tun, sondern mit den nicht vorhandenen Forderungenund dem nicht vorhandenen Willen der Deutschen zu einer wirklichen Souveränität, deswegen werden
      sie sich auch ohne weiteres von der eurasischen NWO vereinnahmen lassen, diese ist nur die Kehrseite
      desssen was bisher geschah, erst wird es als "Frieden" verkauft, dann wird es die übelste Diktatur, die
      die Welt je gesehen hat, mit Einpflanzung von Chips etc. das steht fest.
      Ok, ich bin alles in allem etwas optimistischer als du, was die Zukunft betrifft. Wir werden wahrscheinlich noch durch ein paar schlechte Jahre gehen müssen aber dann kommt ein neues Zeitalter. Diese NWO-Jungs haben so, wie wir sie heute kennen, fertig. Sollte ich mich irren, müssen wir uns wehren. Das liegt aber an uns.
      Nur wer Wagner verstanden hat, kann den Nationalsozialismus verstehen.
      Nur wer Orwell verstanden hat, kann die Bundesrepublik Deutschland verstehen.
      New World Order - Nein Danke!
      Man darf davon ausgehen, dass die Volksabstimmung manipuliert wurde.
      Nur die Tatsache, dass die Mehrheit für einen Austritt überwältigend war, hat dieses "knappe" Ergebnis gebracht.
      Ich kann mir vorstellen, dass mindestens 20% der Stimmen am Computer generiert wurden.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Its me - Jenna! schrieb:

      Sander schrieb:

      Europa wird nie zerfallen.
      Die EU wird zerfallen
      Sie wird nicht zerfallen, sie zerfällt. Das ist Gegenwart, nicht Zukunft.
      Na noch ist sie da.
      Und ich gehe fest davon aus, wie bei den USA, daß vor dem endgültigen Zerfall nochmal ein Aufbäumen mit "Militär im Inneren" "Bürgerkrieg" usw. stattfinden wird.
      Ich hoffe es natürlich nicht, aber ich bin fest davon überzeugt.
      libertad, igualdad, paz

      Alfred schrieb:

      Man darf davon ausgehen, dass die Volksabstimmung manipuliert wurde.
      Nur die Tatsache, dass die Mehrheit für einen Austritt überwältigend war, hat dieses "knappe" Ergebnis gebracht.
      Ich kann mir vorstellen, dass mindestens 20% der Stimmen am Computer generiert wurden.
      Wir hören ja auch immer nur wer angeblich mehrheitlich gegen den Brexit war: Die Schotten, die Nordiren, die Waliser, die Londoner, die Leute unter 30, die Prominenten ...

      Ja wer bleibt denn da noch an Ja-Stimmen übrig? Alte Engländer die auf dem Land wohnen. Das müssen aber viele sein!

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Me262 schrieb:




      Ja wer bleibt denn da noch an Ja-Stimmen übrig? Alte Engländer die auf dem Land wohnen. Das müssen aber viele sein!
      Psychologische Kriegsführung nach Schema-F^^. Das läuft in Deutschland ja auch nicht anders, denn auch hier wird immer behauptet, dass die Jungen das "Alte Deutschland" nicht mehr wollen. Ich erlebe im Alltag immer das Gegenteil, denn gerade die ~20jährigen sind wieder sehr national eingstellt. Selbst bin ich übrigens 30.


      Macht ihr ähnliche Erfahrungen?
      Nur wer Wagner verstanden hat, kann den Nationalsozialismus verstehen.
      Nur wer Orwell verstanden hat, kann die Bundesrepublik Deutschland verstehen.
      New World Order - Nein Danke!

      Sander schrieb:

      Its me - Jenna! schrieb:

      Sander schrieb:

      Europa wird nie zerfallen.
      Die EU wird zerfallen
      Sie wird nicht zerfallen, sie zerfällt. Das ist Gegenwart, nicht Zukunft.
      Na noch ist sie da.
      Und ich gehe fest davon aus, wie bei den USA, daß vor dem endgültigen Zerfall nochmal ein Aufbäumen mit "Militär im Inneren" "Bürgerkrieg" usw. stattfinden wird.
      Ich hoffe es natürlich nicht, aber ich bin fest davon überzeugt.
      Davon gehe ich auch aus. Die Vorbereitungen laufen ja schon längst. Ich hab mir da schon viele Gedanken drüber gemacht und bin gespannt, wie dieser Dritte Weltkrieg (denn nichts anderes ist das) weitergehen wird.
      Nur wer Wagner verstanden hat, kann den Nationalsozialismus verstehen.
      Nur wer Orwell verstanden hat, kann die Bundesrepublik Deutschland verstehen.
      New World Order - Nein Danke!
      Angeblich wird jetzt ernsthaft erwogen die Abstimmung zu wiederholen weil sie so "knapp" war.

      Das wäre denen zuzutrauen.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      @ Alfred - Du übertreibst ein bißchen mit Deiner eigenwilligen Zensur meiner Beiträge
      vielleicht ist Dir entgangen, daß andere sich auch häufig "wiederholen"
      es ging hier um die Beantwortung von Fragen eines neuen Mitglieds
      es wird - wann immer jemand Neues auftaucht - immer um Wiederholungen gehen
      denn niemand liest alte Beiträge in einem Forum....

      Die NWO - wenn sie (angeblich) vom Westen kommt, wird sie verdammt -
      kommt die NWO aber aus dem russisch-asiatischen Gebiet, ist sie willkommen!

      Genau das wissen die Eliten und wollen mit ihrer Propaganda
      die Akzeptanz der kommunistischen neuen Raumordnung hervorrufen!

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Ich hatte das anderenorts ausführlich erklärt und hergeleitet, oder es zumindest versucht
      andere können weiterhin auf dem - meines Erachtens falschen - Antagonismus der Weltmächte
      herumreiten und die Augen davor verschließen, daß dieselben hier wie dort alles lenken
      na gut..dann halte ich mich damit zurück, mal sehen obs klappt

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)