Ausblick auf die Saison 2016 / 2017.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Ausblick auf die Saison 2016 / 2017.

      Wir haben zwar immer noch die beste Mannschaft der Welt, die auch den schönsten Fußball der Welt spielen kann aber ich glaube das uns eine ganz schwere Saison bevor steht.
      Denn es steht ein Umbruch an.
      Der neue Trainer Carlo Ancelotti muss sich erst einfinden und die Mannschaft muß seinen Stil verinnerlichen, was Zeit braucht.
      Leider bekommt Ancelotti seine besten Spieler durch die unselige EM wieder mal viel zu spät zur Saisonvorbereitung und unglücklicherweise ist auch wieder eine VSA Reise eingeplant, wo es vermutlich
      peinliche Niederlagen für eine müde und unorganisierte Bayern Mannschaft geben wird.
      Das wird sich auch zum BuLi Start auswirken und ich schätze, dass wir erst so um den 10. Spieltag bei 100% sein werden.
      Wichtig wird sein, die CL Gruppenphase zu überstehen und in der Meisterschaft mindestens auf Platz 3 zu überwintern.
      Die Rückrunde könnte dann den neuen Ancelotti FCB zeigen und die nötigen Erfolge bringen, die dem unglücklichen Guardiola unverdient verwehrt wurden.
      Hoffen wir diesmal auf ein günstigeres Schicksal.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Boateng wird den BuLi Auftakt wohl verpassen. Costa ist bei Olympia und der formschwache Müller wird wohl zunächst mal auf der Bank Platz nehmen.

      Meine favorisierte beste Startelf sieht so aus:


      .....................Neuer

      Lahm - Martinez - Hummels - Alaba

      ........Vidal - Alonso - Sanches

      ....Robben - Lewandowski - Ribéry


      Ulreich - Badstuber, Rafinha, Bernat, Kimmich, Thiago, Coman, Müller, NN.

      Benatia, Höjbjerg und Götze werden noch abgegeben und ein Stürmer wird wohl noch kommen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Für mich wird Wolfsburg unser Verfolger Nr. 1 werden.
      Dortmund wird zwar oben mit- aber keine Rolle spielen.
      Am 4. Spieltag kriegen sie dann von WOB die Fahrkarte Richtung
      Mittelfeld verpasst.

      WOB hat gut eingekauft, die Spieler passen diesmal und der Spalter
      und Stinkstiefel Dost wird aussortiert. Kruse ist schon weg.
      Mit Didavi und Draxler haben sie viel Qualität im Kreativbereich bekommen
      und auch Kuba auf der rechten Seite ist ein zuverlässiger Spieler.

      Danach kommen für mich die Duselgladbacher und dann Leverkusen.
      Dortmund auf Platz 5, vielleicht zur Rückrunde besser, wenn sie eingespielter
      sind.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ich habe auch nur Teile gesehen, Dortmund erste HZ.
      Die Klobürste war torgefährlich wie immer aber von den
      neuen habe ich nichts tolles gesehen:
      Dembele ist schnell und dribbelstark, schießt aber selten und ungenau
      und er rennt sich meist fest.
      Kein Vergleich zum gleichaltrigen Coman und erst recht nicht zu Ribéry und Costa.
      D.h. der ist für mich total überschätzt.
      Mor habe ich noch nicht gesehen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Für mich ist der BVB der einzige Verfolger weit und breit und hat nach uns die stärkste Mannschaft in der Liga. Ob sie nochmal so eine Serie hinlegen können wie vergangene Saison bleibt fraglich. Die hatten das Verlieren eingestellt und sind uns die komplette Saison im Nacken gehangen.
      Leverkusen und Schalke haben gestern schon mal Federn gelassen und Wolfsburg sehe ich eher zwischen 3. und 6. Platz.