Wen sollte der FC Bayern 2017/18 noch holen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Makaay schrieb:

      Ich bin halt kein Freund davon den Kader zu überfrachten, jeder muss eine Chance bekommen zu spielen.
      Stell Dir mal folgenden Kader mit zwei kompletten Mannschaften vor:

      Team CL:
      Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Thiago, Tolisso, Vidal - Robben, Lewandowski, Sanchez

      Team BuLi:
      Ulreich - Rafinha, Süle, Martinez, Bernat - Müller, Rudy, Sanchez - Coman, Gnabry, Ribéry

      Kann man natürlich auch beliebig mischen aber man könnte je nach Spieltag eine komplett andere Mannschaft aufstellen und hätte
      nur minimalen Qualitätsverlust, vielleicht gar keinen wenn jeweils die optimal Form berücksichtigt wird.
      Die Abnutzung in englischen Wochen wäre absolut verträglich und ab dem CL Viertelfinale hätte man eine total frische Elf aufzubieten.
      Der Schiri Beschiss wird sich durch Video Beweis auch in Grenzen halten, also eine Riesen Chance auf den CL Sieg.
      Jeder Spieler wüsste auch woran er ist und hat eine Startelfgarantie für zumindest das übernächste Spiel.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred schrieb:

      Weil Ancelotti kein Top Trainer wie Guardiola ist, der weiß das alle spielen müssen.
      Ancelotti sollte einen Plan in der Kabine aufhängen in der die Einsatzminuten aller Spieler verzeichnet sind und dann gerecht aufstellen.
      So ähnlich stelle könnte es Guardiola gemacht haben.
      Du wolltest doch schon zur Halbserie Pep feuern, Du brauchst Dir nur Deine Posts zum Juve Achtelfinale anschauen. Ancelotti ist ein Top Trainer, Pep hat mit den 2 besten Mannschaften seine Titel geholt. Jetzt in City hat er zum ersten Mal nur eine sehr gute und keine Spitzenmannschaft und schon springt kein Titel heraus wobei eine realistische Bewertung erst nach der kommenden Saison möglich ist, genau wie bei Carlo.
      Und man kann die beste Mannschaft beisammen haben - für einen CL Sieg spielen sehr viele Faktoren eine Rolle. Ein CL Sieg ist definitv nicht planbar - siehe Real Spiel! Hat man solche Fehlentscheidungen im Spiel, kann keine Mannschaft der Welt was machen. Im Übrigen wird der Vdeobeweis bei Abseitsentscheidungen nicht mit einbezogen.

      Und eine Trennung nach Buli und CL kann man nicht machen, die "BL Spieler" steigen einem aufs Dach, wenn die nur BL spielen dürfen. Erklär das mal vorallem einem Ribery, Martinez oder einem anderen Spieler, dass er nur BL spielen darf, das macht kein ambitionierter Spieler mit - zurecht!
      Allerdings hat mir persönlich Carlo auch ein Stück weit zu wenig rotiert, während Pep mehr rotiert, aber die Spieler kaputt trainiert hat. ist aber nur meine persönlich Meinung. Mal schauen was sich im Transferfenster noch tut. Ich denke der eine oder andere wird noch kommen, allerding wohl erst zum Ende der Transferperiode. Und wenn nicht, haben wir trotzdem eine sehr starke Mannschaft, die sich vor keiner anderen Mannschaft zu verstecken braucht.
      Unsere aktuelle Mannschaft ist jetzt schon stark genug um in allen Wettbewerben mitzureden. Kann durchaus sein dass sich noch etwas tut bei den Transfers wenn uns jemand verlassen möchte.
      Hoeneß hätte sich einfach mit seiner Granten Aussage zurückhalten sollen. Das bekommt er jetzt bei jeder Verpflichtung von der Presse um die Ohren. Da war bei Gnabry und anderen von Granätchen zu lesen. Das ist eine Frechheit den Spielern gegenüber.

      Gelegenheit du schreibst Ancelotti hat etwas zu wenig rotiert, wenn ich aber die Spiele mit meinen Freunden angesehen hatte sagten sie sehr oft er rotiert zuviel. Ich verteidigte dann Ancelotti immer dass er es genau richtig macht während der langen Saison. :-)

      Alfred schrieb:

      Weder in Manchester noch in Paris hat er was gerissen.
      Ich weiß ja nicht was Du unter "nichts gerissen" verstehst, aber Di Maria hat in der abgelaufenen Saison in Paris in insgesamt 43 Spielen 14 Tore und 15 Torvorlagen. Das Jahr davor in 47 Spielen 15 Tore und 25 Vorlagen. Von "nichts gerissen" ist das aber weit weg!
      Das ist in etwa Robben Niveau: letzte Saison 37 Spiele mit 16 Toren und 14 Vorlagen.
      Das hört sich ja nicht so schlecht an von den Daten, warum PSG ihn dann abgibt ist nicht ganz zu verstehen.
      Hoeneß sagt in einem neuen Interview dass wir keine Spieler holen die Gehaltsvorstellungen von 20 Mio oder mehr haben.
      Er sieht Bayern personell schon gut aufgestellt, Zugänge seien ebenso noch möglich wie keine weiteren neuen Spieler.

      Was ist denn eigentlich mit Costa? Die Medien hatten ihn schon weggeschrieben aber jetzt ist es ruhig um ihn geworden.
      Der Costa Transfer scheint aus 2 Gründen geplatzt zu sein. Erstens will Juve die geforderten 50 Mio nicht bezahlen, sondern nur 40 Mio und der Hauptgrund ist, dass die italienische Liga nur 2 Nicht EU Ausländer pro Transferfenster verpflichten darf und Juve bereits Rodrigo Bentancur verpflichtet hat und mit Danilo von Real offenbar einig ist. Daher fällt der Costa Transfer zu Juve wohl wohl ins Wasser.

      Gelegenheit schrieb:

      Der Costa Transfer scheint aus 2 Gründen geplatzt zu sein. Erstens will Juve die geforderten 50 Mio nicht bezahlen, sondern nur 40 Mio und der Hauptgrund ist, dass die italienische Liga nur 2 Nicht EU Ausländer pro Transferfenster verpflichten darf und Juve bereits Rodrigo Bentancur verpflichtet hat und mit Danilo von Real offenbar einig ist. Daher fällt der Costa Transfer zu Juve wohl wohl ins Wasser.
      ...und wir bleiben auf dem Kerl sitzen! :thumbdown:
      Ich denke dass wir mit Müller als zweiten Stürmer ins Rennen gehen und auf dieser Position niemanden mehr verpflichten. Eventuell kommt ein Sanchez noch, aber bei der Ablösesumme sowie der utopischen Gehaltsforderung würde ich eher "nein" sagen. Er kann sich das aussuchen: Wenn er erfolgreich um jedes jahr um Titel spielen will, kann er zum FC Bayern kommen, muss aber von seiner Gehaltsforderung deutlich runter. Wenn er eher auf das Geld schaut, kann er auf der Insel bleiben oder gleich nach China wechseln. Soweit ich mitbekommen habe, hat er aber innerhalb der PL ein striktes Wechselverbot.
      Die meisten Profis schauen doch erst mal auf ihren Geldbeutel, vor allem wenn sie älter sind und die Karriere zu Ende geht, deshalb glaube ich nicht dass Sanchez von seinen Forderungen abweicht.
      Dem Costa würde ich eine Ansage machen, er soll sich der Herausforderung stellen und gute Leistungen zeigen anstatt rumzuheulen.

      Müller konnte ich eine schwache Saison schon mal zugestehen allerdings ist er jetzt in der Pflicht. Noch so ein Jahr darf er sich nicht mehr erlauben.