James Rodriguez.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Makaay wrote:

      Hatten wir noch keinen James Strang?
      Nur im Transfer Strang, den habe ich mal in den Kaderbereich verschoben.

      James ist einer der besten Spieler der Welt, er erinnert mich stark an Jünter Netzer, den wir leider nicht bekommen konnten.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die Entscheidung für einen endgültigen Kauf ist gefallen.
      Der FC Bayern wird 2019 die Kaufoption ziehen und nach den 13 mio. Leihgebühr die Ablöse von 42 mio. an Real überweisen.
      Bei heutigen Preisen für solche Spieler sind Ablösen von 55 mio. als Schnäppchen zu bezeichnen.
      Einen Spieler mit der Qualität von James dürfte man heute nicht unter 150 mio. bekommen.

      Real hatte selbst schon 2014 für den damaligen WM Torschützenkönig 75 mio. an Monaco hingeblättert, jetzt ist er wieder in "Monaco".

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Da bekommt man wie vom Himmel geschenkt einen der besten Fußballer der Welt, einer der begnadete Pässe spielen kann,
      der technisch wie von einem anderen Stern spielt und da kommt so ein kleines Arschloch vom Balkan anmarschiert, dass in
      seiner aktiven Zeit nur ein Durchschnittskicker und Spielzerstörer war und legt sich mit dem an.

      Der FC Bayern wird einen absoluten Weltstar verlieren, da bin ich mir sicher.
      Mal sehen wer noch die Schnauze voll hat und uns verlassen will, vermutlich die besten Perspektivspieler.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Bin ja bekanntlich großer James Fan, ob er noch angeschlagen war oder oder wegen seiner Disziplinlosigkeit (zu spät zum Abschlußtraining) nicht gespielt hatte weiß ich nicht. Tatsache ist aber auch dass er in den letzten Spielen wenn er auf dem Platz stand nicht gerade geglänzt hatte.
      Möglicher Weise ist er schon wieder im Kopf in Madrid und provoziert seinen Abgang.
      Wenn man so blöd ist einen absoluten Weltklassespieler der 100mio.++ Klasse nicht für 42 mio. verpflichtet, bzw. gegenüber
      einem vorurteilsbehafteten Trainer in Schutz zu nehmen, der hat in der CL nichts zu suchen.

      Die ganze Bayern Führungsriege inkl. trainer gehört geschlossen gefeuert. 00002605

      Danke für die beiden tollen Saisons James, Du bist einer der 6 besten Spieler die der FC Bayern je hatte und
      ich könnte kotzen wenn ich lesen muss, dass er jetzt für 80 mio. in die Serie A wechselt.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      James hatte den Vorstand gebeten die Option nicht zu ziehen. Da hat Rummenigge absolut recht dass man das nicht gegen den Wunsch des Spielers macht.
      James hatte einige gute Spiele aber dann auch wieder schlechte und als es gegen Liverpool drauf ankam war garnichts von ihm zu sehen. Dazu kamen seine vielen Verletzungen.
      Von daher alles richtig gemacht.
      Ich denke, dass hat James selbst verbockt...
      Ich schreibe es auch gerne nochmal. Nicht umsonst wird Ihn Real zum Sonderpreis (um nicht zu sagen Schleuderpreis) angeboten haben, denn James ist 65 Mio wert und soll 42 Mio Ablöse kosten. Und dass Zidane Ihn auf keinen Fall zurück haben will, sagt meiner Ansicht nach auch einiges aus. Und Zidane ist kein Blinder, der wird schon wissen, warum er das so sieht.
      Ich vermute, dass James ein schwieriger Charakter ist und er unter Umständen die Harmonie einer Mannschaft stört - wissen tun es nur die Verantwortlichen. Und klar wenn James darum bittet, dass man Ihn nicht gegen seinen Willen verpflichtet...

      Letzte Saison unter Jupp 23 Spiele / 7 Tore / 11 Vorlagen / 1623 Spielminuten, diese Saison unter Kovac 20 Spiele / 7 Tore / 4 Vorlagen / 1139 Spielminuten.
      Er hatte letzte Saison eigentlich nur 1 gutes Spiel gegen Mainz mit 3 Toren, welches mir in Erinnerung geblieben ist.

      Habs mir nochmal durch den Kopf gehen lassen: Dann tatsächlich die 42 Mio lieber sparen und in einen Sane oder "Dybala" investieren.