Welches Markenhandy/Handy benutzt man so?

      Welches Markenhandy/Handy benutzt man so?

      Für mich wäre es einmal interessant welche Handy von den Mitgliedern des DF so genutzt werden. Meine Tochter hat mir zusammen mit meiner Familie ein echtes chinesisches Handy/Smartphone geschenkt. Bisher hatte ich keins von diesen Dingern. Zum Telefonieren nutze ich das Ding so gut wie nie, aber es macht saugute Fotos. Es nennt sich :
      ELEPHONE S8 4GB RAM 64GB ROM Helio X20 MTK6797 2.3GHz Deca Core .
      Erstaunt bin ich von der Leistungsfähigkeit dieses Teils. Was haltet ihr von diesem Teil? Vom Preis her sehr günstig gegenüber den hier angebotenen Markenhandy(Preis: €369.99 ). Sonderbarer weise ist das Teil im Internet immer ausverkauft. Wie sie das angestellt haben so ein Ding zu besorgen ist mir schleierhaft. Seht euch mal an wozu die Chinesen in der Lage sind.
      Link


      Ein weiteres Spitzengerät auf dem chin. Markt ist ein MI MI MIX 18K 6GB RAM 256GB ROM Qualcomm Snapdragon 821 2.35GHz Quad Core
      Preis: €599.99
      Link
      Was haltet ihr von Chinesenprodukten? Auf der Seite von efox kann man noch andere interessante Dinge finden wie Tablet PC ,Uhren , Navis u.a.m.
      Mit welchem Recht verlangt der Lügner, ich solle seine Lügen widerlegen? Bin ich sein Hund? Nein, ich sage die Wahrheit. Soll er doch meine Wahrheit widerlegen! Das kann er nämlich nicht.

      Aber bitte nicht in der Badewanne verwenden -

      Teenager stirbt durch Stromschlag in der Badewanne

      Früher war es der Föhn, heute ist es das Smartphone. Mit Handy und Internet kennen sich die Teenies heutzutage bestens aus, aber so einfache Dinge, wie z.B. dass Strom und Wasser keine gute Kombination sind, vermittelt ihnen offenbar keiner mehr. Wir haben als schon Kind gelernt, dass elektrische Geräte in der Nähe der Badewanne nichts verloren haben. 00002667

      Alfred schrieb:

      Sie hatte das Netzkabel angeschlossen.
      Also ich bade auch immer mit meinem Schlautelefon allerdings immer mit aufgeladenem Akku.

      Die 5 Volt von Deinem Akku können Dir auch kaum gefährlich werden.
      Das rechtzeitige Aufladen hat das Mädel wohl vergessen. Und wenn der Akku leer ist, muss man ihn eben sofort aufladen - egal ob man gerade im Wohnzimmer auf dem Sofa sitzt oder ein Bad nimmt. Die Facebook-Freunde können ja keine halbe Stunde ohne einen auskommen. 00002011
      In der amerikanischen Primärquelle sagt die Großmutter der Verstorbenen: "She was very smart" - ich habe da so meine Zweifel an dieser Aussage.
      War gestern im Keller, höre auf einmal Schreie, "der hat mein Handy", gleich wurde schrill von Frau nach mir gerufen.
      Freundin meiner Frau war im Pool, Handy auf die Umrandung gelegt.
      Ist ein Beton-Becken mit einer 20 cm Umrandung.
      Hat sich sicher gespielt und das Handy runter geschmissen, ist zum Glück nicht ins Wasser gefallen, sondern in die Wiese.
      Nur kam gerade der Mähroboter daher und hat ihr Handy verschluckt. LOL
      Bin gleich in der Garte gelaufen und habe den großen roten Nottaster gedrückt.
      Das Handy hat sich vorne bei den Reifen verkeilt und war nicht mal beschädigt, kaum zu glauben.
      Nur, was hat die blöde Kuh mit Handy im Pool überhaupt verloren.
      Ach ja, sie hat auf einen wichtigen Anruf gewartet, wer’s glaubt wird Seelig gesprochen.
      Die Frau ist den Robi sich 20 m nachgelaufen. :rofl:
      Verdammt ich leben noch!
      Ich habe mir dieses Model zu Weihnachten schenken lassen! etwas besseres und für diesen Preis war nicht auffindbar!

      ONEPLUS 5 8GB RAM 128GB ROM Qualcomm Snapdragon 835 2.4GHz Octa Core 5.5 Zoll 2.5D Corning Gorilla Glass 5 Optic AMOLED FHD Bildschirm Android 7.1 4G LTE Smartphone


      Highlights


      - 5.5 Zoll 2.5D Corning Gorilla Glass 5 Optic AMOLED Bildschirm, 1920*1080 Pixel
      - Qualcomm Snapdragon 835 2.4GHz Octa Core
      - GPU Adreno 550
      - Unterstützt Touch ID
      - Eloxierter Aluminiumer Körper
      - 8GB LPDDR4X RAM + 128GB UFS 2.1 ROM
      - Sony IMX 398 16MP Wide Angle DCAF + Sony IMX 350 20MP Telephoto PDAF Dual Hauptkamera + Sony IMX 371 16 MP Frontkamera
      - Oxygen OS ( auf Android 7.1 Basiert )
      - 3300mAh Batterie, Angetrieben Durch state-of-the-art Dash Charge (5V 4A) Technologie
      - Unterstützt USB Type-C, NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, GPS, GLONASS, BeiDou Positioning etc.
      - Unterstützt Fingerabdruck, Hall, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Proximity, RGB Umgebungslichtsensor, Elektronischer Kompass, Sensor Hub usw.
      - Dual-SIM: Nano-SIM + Nano-SIM, Keine Unterstützung TF-Karte
      - Netzwerk: GSM 850/900/1800/1900MHz, WCDMA 850/900/1700/1900/2100MHz, FDD-LTE B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B17/B18/B19/B20/B25/B26/B28/B29/B30/B66, Unterstützt 2G & 3G & 4G LTE Network

      Das ganze für €599.99
      Mit welchem Recht verlangt der Lügner, ich solle seine Lügen widerlegen? Bin ich sein Hund? Nein, ich sage die Wahrheit. Soll er doch meine Wahrheit widerlegen! Das kann er nämlich nicht.

      Muhackl schrieb:

      Aber bitte nicht in der Badewanne verwenden -

      Teenager stirbt durch Stromschlag in der Badewanne

      Früher war es der Föhn, heute ist es das Smartphone. Mit Handy und Internet kennen sich die Teenies heutzutage bestens aus, aber so einfache Dinge, wie z.B. dass Strom und Wasser keine gute Kombination sind, vermittelt ihnen offenbar keiner mehr. Wir haben als schon Kind gelernt, dass elektrische Geräte in der Nähe der Badewanne nichts verloren haben. 00002667
      Wie das bei Niederspannung von 5 V am Ausgang des Netzteils möglich ist kann ich mir absolut nicht erklären, außer sie hatte das Netzteil vorher in der Badewanne versenkt und dann in die Dose gesteckt. Naja Samsungs S7 ist wohl auch öfter explodiert auch ohne Netzteil :D
      Mit welchem Recht verlangt der Lügner, ich solle seine Lügen widerlegen? Bin ich sein Hund? Nein, ich sage die Wahrheit. Soll er doch meine Wahrheit widerlegen! Das kann er nämlich nicht.

      Alfred schrieb:

      Sleipnir schrieb:

      Samsungs S7 ist wohl auch öfter explodiert auch ohne Netzteil
      Meine Tochter hat seit einem Jahr ein S7 edge, bisher gab es keine Probleme.Ich habe ein S5, bin ich auch sehr mit zufrieden.
      Samsung hat irgendwann das Problem behoben!
      Mit welchem Recht verlangt der Lügner, ich solle seine Lügen widerlegen? Bin ich sein Hund? Nein, ich sage die Wahrheit. Soll er doch meine Wahrheit widerlegen! Das kann er nämlich nicht.

      DEUTSCHE werden abgezogen, wo immer es geht...
      ROUNDUP/Verivox: Mobiles Flatrate-Surfen bleibt in Deutschland teuer
      Di, 03.04.18 06:05
      BONN (dpa-AFX) - Wer in Deutschland mit seinem Handy schnell und viel surfen will, muss deutlicher tiefer in die Tasche greifen als im Ausland. Wie aus einer Untersuchung des Vergleichsportals Verivox hervorgeht, ist es in vielen anderen EU-Staaten deutlich billiger: So werden in Deutschland rund 80 Euro im Monat für einen Tarif bei der Telekom fällig, um eine unbegrenzte Daten-Flatrate zu bekommen - die Übertragungsgeschwindigkeit wird also nicht ab einer gewissen Menge gedrosselt. In den Niederlanden (35 Euro), Frankreich (40 Euro), Großbritannien (umgerechnet rund 40 Euro) und Schweden (umgerechnet 49 Euro) liegen die billigsten Tarife wesentlich niedriger.
      Die Telekom hatte erst kürzlich eine neue Daten-Flatrate für mobiles Surfen eingeführt. Vodafone und Telefónica/O2 haben in Deutschland kein solches Produkt.
      Verivox hatte alle verfügbaren Tarife aus zehn europäischen Staaten unter die Lupe genommen. Einige Länder hatten nur "Quasi-Flatrates" - dort ist die Grenze zur Datenmenge, ab der auf langsames Tempo gedrosselt wird, also sehr hoch. In Polen kostet zum Beispiel in einem Tarif mit einer 100 GB-Schwelle nur umgerechnet rund 19 Euro - der ist von T-Mobile, einer Tochter des Bonner Konzerns. Relativ billig sind zudem Tarife in Italien (25 Euro/Grenze 100 GB) und Spanien (32 Euro/25 GB). Recht teuer ist Österreich - Verivox zufolge kostet dort der preisgünstigste Tarif 69,73 Euro bei einem Drosselungsbeginn bei 60 GB.
      Der Vergleich mache deutlich, dass Deutschland bei Tarifen mit großen Datenmengen weiterhin Nachholbedarf hat, sagte Verivox-Experte Christian Schiele. Er begründet das hohe Preisniveau unter anderem damit, dass der Wettbewerb auf dem heimischen Markt in den vergangenen Jahren abgeflacht sei. Zudem gebe es in Deutschland weniger staatliche Förderung als zum Beispiel in Frankreich - heimische Firmen müssen ihr Geschäft also weitgehend aus eigener Kraft finanzieren./wdw/DP/stk
      Quelle: dpa-AFX

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)