Linksextremismus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Harvard knickt vor den Forderungen der neuen mittelalterlichen Linken ein....

      Wen soll das eigentlich wundern?

      Harvard ist eine Erfindung und war schon immer ein Machtinstrument der fundamentalistischen Religion,
      das weiß nur keiner (mehr) heutzutage...

      de.wikipedia.org/wiki/Harvard_University

      Stattdessen sieht sogar Michael Klonovsky diese Universität als einen Ideologieträger des aufgeklärten
      und modernen, wissenschaftstreuen Westen. Wie kann das sein?

      Es ist doch nur logisch, daß sich NETZWERKE wie Harvard nunmehr den kommenden Aufschwung
      der Religionen - wozu die Vorbereitung der Einheitsreligion gehört zur Aufgabe machen - und deshalb
      die "alten WEISSEN Männer" geopfert werden (müssen) und deshalb der junge "präakademische Mob"
      von dem in dem Artikel die Rede ist, natürlich unterstützt wird - und nicht etwa abgesägt, wie es
      Klonovsky erwartet....da hat er wohl irgendwas nicht verstanden - aber kann das sein?

      juergenfritz.com/2019/05/26/bruch-mit-der-zivilisation/

      Wie kann Klonovsky erwarten, daß man zu den eigentlichen Werten des freien Westens (notfalls
      ganz richtig mit Gewalt) zurückkehren sollte, wenn es diese WERTE in den Netzwerken die die Welt beherrschen doch niemals wirklich gegeben hat?

      So zitiert er auch Thilo Sarrazin hier:
      juergenfritz.com/2019/05/26/grund-des-niedergangs/

      Thilo Sarrazin:
      „… nach dem Zusammenbruch des Kommunismus glaubte ich an das allmähliche Ende eines unaufgeklärten religiösen Glaubens und war der festen Überzeugung, dass alle großen Religionen irgendwann den Weg gehen, der für das Christentum durch die Reformation vorgezeichnet wurde: nämlich
      das Sichbeugen vor den Gesetzen der Logik und des wissenschaftlichen Denkens – mit der Folge, dass Religion immer abstrakter, immer entfernter und folglich auch immer gleichgültiger wird. Da hatte ich mich offenbar gründlich getäuscht.“ (Seite 7)

      Auch Sarrazin will sich "getäuscht" haben.. sie alle wollen offenbar "nichts davon gewußt" haben, daß
      die Basis der westlichen Zivilisationen schon immer die religiösen Patriarchate waren.. und NICHT die
      objektive Wissenschaft und Aufklärung, und nicht Erkenntnis, Fortschritt und Wahrheit..

      Wie kann das sein?

      Nun plötzlich - wo der ISLAM vor der Tür steht - fällt ihnen das ein?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Wildschwein wrote:

      Dieser Verbrecher steht ganz bestimmt nicht für die westliche Zivilisation.
      Ja ganz richtig.

      Diese "westliche" Zivilisation gibt es nicht, sie wurde von der katholischen Kirche aufgebaut

      und ist somit - wie ich schon des öfteren schrieb - eine orientalische Erfindung.

      Die wahren geschichtlichen Wurzeln des Westens liegen im Norden.

      Swan wrote:

      sie alle wollen offenbar "nichts davon gewußt" haben, daß
      die Basis der westlichen Zivilisationen schon immer die religiösen Patriarchate waren
      Und davon wollen die heutigen Rechten nichts gewußt haben?

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Muhackl wrote:

      Wieder Ausschreitungen in Berlin/Rigaer Straße

      bz-berlin.de/liveticker/aussch…gen-in-der-rigaer-strasse

      Die sollen mal arbeiten gehen statt ständig alles in Schutt und Asche zu legen! Schlimm, dass man so ein asoziales Pack auch noch durch alimentieren "darf" :cursing:
      Ein tolles Foto von Bagdad, danke sehr herzlich. Du bist Beste :D

      Wusste nicht dass Irak sieht so toll Schönes

      Muhackl wrote:

      Solche Zustände bekommt man, wenn sich die Behördenleitung auf die Seite der Straftäter stellt.

      bz-berlin.de/berlin/friedrichs…s-vorgehen-gegen-autonome
      Wir brauchen Volksgerichte und Volksmilizen die solche Sachen in die eigene Hand nehmen.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Die Autonomen haben den "Klimaschutz" entdeckt



      Das Feuer im Porschezentrum in Ehrenfeld geht auf das Konto der linksautonomen Szene. Bei der Tat waren mehrere der hochwertigen Wagen in Flammen aufgegangen und zerstört worden. Wörtlich heißt es auf einer einschlägig bekannten Homepage der Szene: „Heute nacht haben wir vier backfrische Porsche Cayenne der Premium-Klasse (550 PS, 180.000 Euro je Fahrzeug) auf dem Gelände des Porschezentrums Köln-Ehrenfeld abgebrannt. Jeden morgen fahren unzählige 3,5 Tonnen Autos vor um je 35 Kilo Kind vor der Schule abzuladen. Das muss ein Ende haben! "Ende Geländewagen" spürbar werden lassen!“
      Wie die „Kölnische Rundschau“ berichtet, liegt der Polizei außerdem ein Bekennerschreiben vor. Darin nennen die Täter demnach den Klimaschutz als Motiv. Wörtlich heiße es: „Wir wollen uns mit dieser konkreten Maßnahme friedlich für die Begrenzung der klimaschädlichen C02-Emissionen einsetzen“. Gleichgesinnte werden außerdem zu ähnlichen Taten aufgerufen.
      express.de/koeln/motiv-macht-s…rn-sich-im-netz--32727722
      Nennt man das jetzt "Öko-Terrorismus" :?:
      Porsche will doch komplett auf Elektroautos umstellen. Da können sie jetzt sehen welcher Art von Leuten sie diesen Gefallen tun.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Me262 wrote:

      Porsche will doch komplett auf Elektroautos umstellen.
      ...und "Flüchtlinge" eingestellt hat Porsche auch.
      newsroom.porsche.com/de/untern…ationsprogramm-13328.html

      So viel Engagement wird mit dann mit brennenden Autos belohnt.

      Viel Hirn haben diese linken Vollpfosten ohnehin nicht, sonst würden sie einmal darüber nachdenken, dass durch das Abfackeln eines SUV mehr giftige Gase in die Luft abgegeben werden, als so ein Auto während seiner gesamten Lebensdauer je ausstoßen könnte. Aber so viel Denken kann man von diesen geistigen Tieffliegern leider nicht erwarten :( Denen geht´s nur ums Zerstören.

      Um mich wieder etwas zu entspannen, stelle ich mir gerade vor, diese Zeckenbande zündet aus Versehen die Protzkarre des Oberhaupts eines Araber-Clans an, und wird vom Besitzer und seiner Familie dabei erwischt 00002689 00002689 00002689