G20 Gipfel in Hamburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wer glaubt, es gäbe einen anständigen demokratischen Politiker, erst recht in der CDU, glaubt auch, im Puff eine Jungfrau zu finden.

      Tut mir leid, wenn ich bei diesem Thema etwas grob werde, aber das ist meine ehrliche Meinung.

      Von dem Abschaum, der in Bundestag und Länderparlmenten sitzt oder gesessen hat, könntest Du jede(n) wegen Vorbereiten und Führen von Angriffskriegen, Verschwörung gegen den Frieden, Verbrechen gegen die Menschlichkeit sowie Hochverrat und Kollaboration vor ein IMT 2.0 stellen lassen.

      Bei so gut wie allen dürfte das Urteil in fünf Anklagepunkten auf *schuldig* lauten!
      Bosbach ist doch auch nur ein Diener eines weltumspannenden Systems, dem auch Merkel/Trump/Putin/Erdogan etc. dienen.

      Jetzt machen diese Gauner die gewalttätigen Demonstranten zum Sündenbock, doch letztlich sind sie es selbst, die seit Jahrzehnten die Menschheit ausbeuten, abschlachten und unterdrücken. Ihre Taten wiegen viel schwerer, als ein paar gebrochene Bullennasen und verkokelte Autos.
      Unbeatable, - Invincible, --> NATO <3

      KiSS schrieb:

      Bosbach ist doch auch nur ein Diener eines weltumspannenden Systems

      Brutus schrieb:

      Bosbach ist ein typischer..
      Ja es wäre natürlich sinnvoll, wenn Bosbach und alle die sich noch trauen, gelegentlich die Wahrheit zu sagen
      längst hinter Gittern säßen, wie Horst und oder gleich im Phaeton gepfählt würden, wie Jörg

      KiSS schrieb:

      Ihre Taten wiegen viel schwerer, als ein paar gebrochene Bullennasen und verkokelte Autos.
      Zum Kotzen diese Überheblichkeit den einfachen Leuten gegenüber, diesen Meta-Standpunkt hatte Stalin auch
      ................

      HIER UNTERSCHREIBEN - das ist längst überfällig!

      Die Petition richtet sich an Bundesregierung Deutschland und an den Deutschen Bundestag

      Die Antifa als terroristische Vereinigung anerkennen.

      change.org/p/bundesregierung-d…he-vereinigung-anerkennen

      Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass im Interesse des deutschen Volkes und der öffentlichen Sicherheit die "antifaschistische Aktion" (Antifa) zur heimischen, terroristischen Vereinigung erklärt und verboten wird, sowie alle mit der Antifa verbundenen Symbole verboten und deren Verbreitung unter Strafe gestellt werden.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Alfred schrieb:

      Wo bleiben die rechten Gruppierungen?
      Die haben sich klugerweise rausgehalten. Es wird ohnehin schon versucht die Krawalle den "Rechten" in die Schuhe zu schieben, wenn es rechte Demos gegeben hätte wäre die Schuldzuweisung klar gewesen.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Der Polizist ist mein Held.

      krone.at/welt/g20-chaos-hier-p…egung-im-web-story-577859
      **********************************************************************************************************************************
      Luke Rudkowski enttarnt zionistischen Anstachler
      Der US-Journalist Luke Rudkowski beschreibt gerade in einem Video im Detail, wie ein deutscher „Journalist“ ihm und einigen seiner Kollegen beim G20-Gipfel in Hamburg über „Antifa“ Gewalttäter auf den Hals gehetzt hat, wodurch sie verletzt wurden.
      nocheinparteibuch.wordpress.co…zionistischen-anstachler/
      Verdammt ich leben noch!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Sybok ()

      Man gewinnt den Eindruck, sämtliche Theorien über eine Beteiligung der Geheimdienste an den Krawallen
      spielen wiederum den Linken in die Hände, also den Destabilsierern Deutschlands.

      Wäre es tatsächlich so, würde das allerdings auch den Linken in die Hände spielen, indem man erzählt
      es wären die Rechten/Konservativen die den Block finanzieren.

      Schon 2012 in Genua hat man vermutet, daß der schwarze Block eigentlich ein "Polizeiblock " ist...

      was natürlich die (gutmütigen wohlmeinenden "echten" harmlosen Linken) diskreditieren soll

      youtu.be/XcDkmjheYMo

      Extra zum G20 ist die größte Botschaft der "Roten Flora" in Hamburg:

      GEGEN JEDEN ANTISEMITISMUS!


      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      Und nun mal die Erkenntnisse von Pöbelralle:



      "Das sind keine Linken" ist jetzt wohl das neue "Das hat nichts mit dem Islam zu tun"
      Sigmar Gabriel schlägt die gleiche Tonart an:



      Herr Stegner und Herr Gabriel: Das waren Linke - und Sie wissen das! Leugnen ist dumm und feige, auch wenn die Linken nicht mehr das sind, was sie mal waren. Kapitalismus kritisieren und sich bei McDonalds die Wampe vollhauen



      Selfies mit dem neuen iPhone machen



      und teure Markenklamotten tragen (s. Beitrag von Swan unter #36) - das passt irgendwie nicht 00002667

      Man sollte außerdem bis zur Wahl täglich daran erinnern, welche Politiker Sympathien für die linken Hetzer und Aufwiegler haben.



      Kleine Textprobe von "Feine Sahne Fischfilet":
      "Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann auf euch rauf. Die Bullenhelme - sie sollen fliegen. Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein und danach schicken wir euch nach Bayern, denn die Ostsee soll frei von Bullen sein."
      "Deutschland ist scheiße - Deutschland ist Dreck! Gib mir ein "like" gegen Deutschland!"


      Heiko Maas, dem unerschrockenen Kämpfer gegen die Meinungsfreiheit, gefällt so etwas :!:

      Mit solch einem Justizminister wird sich auch nach den G20-Ausschreitungen nicht das Geringste am Umgang des Staates mit dem Linksextremismus ändern. So wie nach islamistischem Terror auch nichts weiter passiert, außer dass der "Kampf gegen rääächz" intensiviert wird.
      Natürlich haben die Hamburger Krawalle nichts mit dem Islam zu tun und noch weniger mit der angloamerikanischen Besatzerherrschaft.

      Letzteres ist entscheidend! Die nach Deutschland hereingeschwemmtem Neger- und Kameltreiberfluten sowie die überall zu beobachtende Islamisierung sind lediglich eine Folge davon, daß wir rechtlose Vasallen des transatlantisch-liberalkapitalistischen Raub- und Völkermordimperiums sind.

      Diese Scheiße haben uns GB und USA eingebrockt!
      Und Trumpi darf die Suppe jetzt auslöffeln.....

      Alfred schrieb:

      Trump macht das bereits.
      ....u.a. indem er gegen die Antifa was unternimmt

      Trumpi - der Russenfreund.......(oder angeblich?)... wie auch immer...



      Eine Mittelmeerunion wäre für Amerika viel zu gefährlich geworden....

      Da ist die Seidenstrasse /eurasische NWO schon besser für die Amis, genau deswegen hat Breszinski seine Ideen auch in
      diese Richtung verändert, seit ein paar Jahren.

      Eurasische Union vs. Mittelmeerunion
      youtu.be/6p9dPOH28Lw

      Live: Putin nimmt am Obersten Eurasischen Wirtschaftsrat in Astana teil
      youtu.be/wfn-CV5HbK8



      ...man muß wohl eher sagen "sollte" - das wird wohl nix mehr..

      und das war auch mal.... heise.de/tp/news/Terror-und-Fl…telmeerunion-2607668.html

      Übrigens: inzwischen ist jeder Staat ein "rechtloser Vasall" in die eine oder andere Richtung, aber mit immer denselben Machthabern.....

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von Swan ()

      Alfred schrieb:

      Heiko Maas ist ja noch nicht sooo alt, könnte sein, dass er seine verdiente Aburteilung wegen Hoch- und Landesverrat im wieder hergestellten
      Deutschland noch erleben wird.
      Dann kann er mit dem Spaten ins Moor ziehen und "Die Moorsoldaten" singen.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      "Indifferentes Verhalten der SPD, wenn es nach links geht"

      Jens Spahn im DLF-Interview

      deutschlandfunk.de/debatte-ueb…ml?dram:article_id=390816
      Und die eigentliche Debatte ist natürlich, wie es überhaupt passieren konnte, dass mit Roter Flora, mit Rigaer Straße in Berlin so eine linksextreme Szene so eine Basis hat auch in der Gesellschaft, in Teilen der Gesellschaft, bei der Linkspartei, Teilen von Grünen und SPD so eine Akzeptanz hat. Bis dahin, dass die ehemalige Familienministerin und heutige Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Frau Schwesig, gesagt hat, das ist ein aufgebauschtes Problem. Wenn das am Wochenende in Hamburg ein aufgebauschtes Problem ist, dann hat offensichtlich die SPD ein Problem. [...] Die Frage ist ja, wo auch der Nährboden dafür liegt. Und die Rote Flora in Hamburg ist seit Jahren ja eine Debatte, dass da auch Kurse im Übrigen, wie man Polizisten angreift, wie man sich bei Demonstrationen eben so verhält, dass man der Polizei das Leben möglichst schwermacht, angeboten werden. Und wenn man einen solchen Nährboden hat, dann wird das sich immer weiter entwickeln. Man muss den Anfängen wehren und das ist das, was wir in Hamburg gesehen haben. Stellen Sie sich doch nur eine Sekunde vor, ein solches Zentrum, eine solche Institution gäbe es in der rechten Szene. Zurecht wäre die Aufregung jeden Tag groß. Zurecht wären jeden Tag Demonstrationen, bis das Ding geschlossen ist. Und so muss es auch bei Linksextremismus sein.
      So ist es. Wäre die Rote Flora eine Braune Flora - sie wäre wohl schon längst dicht gemacht worden. Leider wird nach wie vor mit zweierlei Maß gemessen. So auch in einem FR-Kommentar: "Endlich sind die Linken wieder die Bösen"

      Sonja Thomaser schrieb:

      Aber zu behaupten, Linksextremisten seien in irgendeiner Art und Weise wie Rechtsextremisten oder Islamisten, ist eine Verzerrung der Realität. Rechtsextreme und Islamisten bedrohen deine Existenz. Linksextreme dein Eigentum. Das ist nicht dasselbe.
      ?( Polizisten mit Steinen, Flaschen, Brandsätzen zu bewerfen und mit Stahlkugeln zu beschießen ist nach Meinung der Schreiberin also eine Eigentumsdelikt, so etwas ähnliches wie Sachbeschädigung. 00002011
      Noch mehr saudumme Relativierungen findet Ihr hier
      Die habe jeden Hautritzer von 1mm als Verletzung gewertet.

      Wenn man sich mal dieses Video von der Maischberger Talgschau genau anschaut, kann man durchaus Sympathien für die
      Linken bekommen:



      Ich bin jetzt bestimmt kein fan dieser unmöglichen grünen Krawalltante Dithfurt aber in dieser Runde hatte sie vielfach recht und auch der Linke van Aken hat keinen Schrott verzapft.
      Am miesesten haben sich die Protagonisten des brD Systems gezeigt und die hatten auch die schlechtesten Argumente.

      Schade das nicht auch einige Rechte demonstriert hatten.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."