Neymar für 222 mio. zu PSG!!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Neymar für 222 mio. zu PSG!!

      Das ganze scheint perfekt zu sein wenn man der Sportpresse trauen kann:

      sportbild.bild.de/fussball/pri…loese-52738060.sport.html

      Mit financial fairplay hat das wohl nichts mehr zu tun aber die korrupte globalistische Fußballwelt wird auch dieses Problem umschiffen, zur Not müssen eben
      noch ein paar Entscheider geschmiert werden:

      "Zuletzt hatten auch Berichte über einen Trick von PSG zur Umgehung der von Barcelona angemahnten Financial-Fair-Play-Vorschriften der Europäischen Fußball-Union (Uefa) den Transfer-Spekulationen neue Nahrung gegeben. Demnach soll Neymar, der in Paris bin zu 30 Millionen Euro pro Saison kassieren könnte, selbst seine Ablöse zahlen, gleichzeitig aber parallel zu seinem PSG-Engagement eine Tätigkeit als Botschafter für die WM-Endrunde 2022 in Katar übernehmen und dafür nicht weniger als 300 Millionen Euro erhalten."

      Wenn alle Schweine ihr Geld erhalten haben, kann der Wechsel über die Bühne gehen.

      Der Profi Fußball ist nur noch zum abkotzen... 00001988

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die beiden wissen wohl nicht, dass auch der Chef vom Gerichtsvollzieher seinen Preis hat.
      Internationaler Fußball ist nur noch als kriminell zu bezeichnen, daher zählt bei mir auch ein CL Titel nichts mehr,
      denn der wird längst nicht mehr (wie in den 70er Jahren) sportlich erworben.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Wer diesen Irrsinn nicht mitmachen will oder kann, dem bleibt nur, sich von der Champions-League zu verabschieden, mit einer jungen, nationalen Mannschaft ganz von vorne anzufangen und zu warten, bis die globalistische Raserei ausgebrannt ist.

      Das hieße, eine Neuauflage des Gladbacher Modells unter Hennes Weisweiler zu versuchen. Würde der Bundesliga guttun, Schuldenexzessen vorbeugen und somit auch dem Zugriff von Hochfinanz und Großkonzernen einen Riegel vorschieben.

      Mit einer jungen deutschen Mannschaft im Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs auszuscheiden, wäre mehr wert, als mit einer zusammengekauften Neger-Combo den Titel zu gewinnen.
      Brutus deine Grundidee ist sicher interessant, ich befürchte aber eher dass eine junge deutsche Mannschaft mangels Qualität wohl kaum Chancen haben wird überhaupt ein Viertelfinale zu erreichen. Zudem ist unsere Gesellschaft auch schon zu stark unterwandert mit "deutschen" Negern, Mustafas, Abduls und Mehmets. Was machen wir mit denen?
      Mir gefällt dieser Millionen irrsinn auch nicht aber als Fan heule ich mit den Wölfen. Kann ja auch schlecht sagen mir schmeckt ab heute das Weißbier nicht mehr nur weil die Preise in den Bars zu hoch sind.
      Nun ist dieser Transfer tatsächlich vor dem Abschluss. FFP ist das Papier nicht wert denn dann zahlt nicht PSG die Ablöse sondern Neymar legt mal kurz die 222 Millionen auf den Tisch. Die holt er sich dann eben ganz offiziell durch Handgelder, Gehalt und sonstigen Bonuszahlungen zurück und alles ist gut. So werden kurzerhand alle Regeln ausser Kraft gesetzt. Interessent wird jetzt welche Transfer Lawine dadurch losgetreten wird und ich bin gespannt wie PSG in der kommenden Saison abschneidet.
      Das ist schon Wahnsinn, dass ein einzelner Spieler für 222 Mio wechselt. Irre auch das angebliche Handgeld von 40 Mio und das Jahresgehalt von 30 Mio netto...
      Der Transfer wird von der uefa zwar geprüft, aber da sich Neymar selbst aus dem Vertrag raus gekauft hat, wird nichts bei rauskommen.
      Wir leben eben in einer Zeit wo solche Transfers möglich sind. Ich selber finde das auch nicht gut, aber ändern kann man das nicht.
      Eines ist jedoch klar. Neymar ist dem Ruf des Geldes gefolgt, denn sportlich hat er sich sicherlich um 2 Klassen verschlechtert, denn die Ligue 1 ist sportlich sogar hinter der Bundesliga anzusiedeln.
      Der Transfer wird noch weitere Transfers nach sich ziehen. Dembele ist wohl bei Barcelona als Neymar Ersatz gesetzt. 100 Mio wollen die für ihn bezahlen. Nochmal so ne komplett irre Nummer genau wie die kolportierten 160 Mio für Mbappe. Ich wünsche es niemanden aber mich würde mal interessieren was passiert wenn so ein Spieler sich schwer verletzt und plötzlich sportinvalide wird...

      Gelegenheit wrote:

      Der Transfer wird noch weitere Transfers nach sich ziehen. Dembele ist wohl bei Barcelona als Neymar Ersatz gesetzt.
      Ganz sicher?
      Habe noch nichts konkretes gelesen.

      Mbappé ist klar aber dazu noch Dembélé, erscheint mir unwahrscheinlich.
      Na ja Geld ist ja jetzt genug da.

      Ah, lese gerade:
      kicker.de/news/fussball/bundes…er-in-ein-paar-tagen.html

      Das wäre ja richtig super!!!

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Nehmen wir mal an ich wäre Fan eines deutschen Vereins der CL spielt, und der Gegner ist PSG. Es wäre mir eine Freude und Ehre mir vor oder nach dem Spiel irgendwelche PSG-Fans vorzunehmen und krankenhausreif zu treten. Dann können sie darauf warten daß ihre Scheichs ihnen Gesundheit kaufen.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      PSG scheint es wohl wissen zu wollen. Als nächstes soll Mbape für 180 Mio geholt werden. Unglaublich wie heiß der Markt gelaufen ist, FFPlay lebe hoch.
      Wird auf alle Fälle spannend zu sehen was dann am Ende raus kommt an Titeln bei denen.
      So langsam müssen wir uns wohl wirklich aus dem Kreis der Favoriten für den CL Gewinn verabschieden.
      Aber da gehe ich unseren Weg gerne mit.
      Heißt ja nicht dass es unmöglich ist aber jedes Jahr schwieriger.
      Der scheint total durchgeknallt zu sein:

      sportbild.bild.de/fussball/int…emery-54004304.sport.html

      Hoffentlich kommt es bald dazu, dass dieser Irre in keiner Mannschaft der Welt mehr aufgestellt wird.
      Bis dahin freue ich mich darauf wenn Kimmich ihn nächste Woche komplett abmeldet.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Kann mir nicht vorstellen dass das alles so stimmt. Wenn diese Sachen alle in seinem Vertrag stehen dann sagen doch die restlichen Spieler irgendwann „Leckt uns doch am Arsch“ und streiken. Da kann ein einzelner Spieler so gut sein wie er möchte.
      Er scheint vom Typ aber sehr arrogant, egoistisch, selbstverliebt und abgehoben zu sein. Ähnlich wie Ronaldo. Hätte zu gern gewusst was mit ihm passiert wäre wenn wir Pep den Wunsch erfüllt hätten und ihn 2013 statt Götze geholt hätten. Wäre er heute genauso gut? Wäre er noch hier? Wäre er seriöser und nicht so abgehoben?
      Pep hätte ihn gerne gehabt, wäre sicher sehr interessant geworden ihn bei uns spielen zu sehen.
      Allerdings waren es Wünsche und ich weiß nicht ob ein Wechsel nach München für Neymar überhaupt ein Thema war.
      Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe waren seine positiven Gedanken für München eher leere Hülsen um bei Barca noch mehr rauszuholen.
      Neymar macht auf mich einen recht kindlichen ja fast schon naiven Eindruck. Ich könnte mir vorstellen, dass er eigentlich nur Fußball spielen will und alle anderen Sachen fremdgesteuert werden z.B. von seinem raffgierigen Vater...
      Ich bin mir gar nicht sicher, ob er aus eigenem Antrieb von Barca nach PSG gewechselt ist? Macht mir eigentlich nicht den Eindruck...
      Bei all dem ist Neymar ein absoluter Weltklasse Spieler, da kann Kimmich nächste Woche viel lernen, falls PSG in München überhaupt mit der besten 11 antritt.