Liebt ihr Deutschland?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ob wohl irgendjemand außerhalb Deutschlands je gedacht hat, der Begriff "Heimat" könnte in irgendeiner Form problematisch sein?

      Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Gökay Sofuoglu, hat die Einrichtung eines Heimatministeriums unter dem CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer kritisiert. "Die Fokussierung auf den Heimat-Begriff setzt den falschen Akzent zur falschen Zeit", sagte er der "Berliner Zeitung" (Samstagsausgabe). "Denn der Begriff Heimat beschreibt einen von Mensch zu Mensch unterschiedlichen Erfahrungs- und Gefühlsraum. Ihn auf den politischen Kontext zu übertragen, halten wir nicht nur aufgrund der deutschen Vergangenheit für problematisch." Sofuoglu fügte hinzu: "Wir befürchten, dass er nicht Zusammenhalt und Zusammengehörigkeit, sondern Ausgrenzung und Spaltung fördert." Nötig sei stattdessen ein inklusives Verständnis unserer pluralistischen Gesellschaft mit dem Grundgesetz als gemeinsamer Wertebasis für ein friedliches Zusammenleben.
      all-in.de/nachrichten/deutschl…Seehofer;art15808,2564274
      Werter Herr Sofuoglu: Wenn Ihnen meine Heimat nicht gefällt, können Sie gerne in Ihre ziehen. Gute Heimreise - Erdogan wartet auf Sie. Ein Ministerium für Parallelgesellschaften mit staatlicher Förderung ist derzeit noch nicht geplant,, und wir brauchen uns in unserem eigenen Land nicht von ausländischen Vereinigungen vorschreiben lassen, was wir sagen dürfen. Kehrt vor der eigenen Tür - da liegt verdammt viel Dreck!