Sind Gutmenschen zu therapieren und zu heilen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sind Gutmenschen zu therapieren und zu heilen ?

      pi-news.net/gutmenschitis-eine-geisteskrankheit/


      hier einige praktische Vorschlage;



      a_

      Also unsere Gut-Menschen würde ich z.B. durch unsere Parallel-Welten ohne Bodyguard treiben,

      natürlich erst bei Dunkelheit.



      b...

      Flüchtlinge und Migranten grundsätzlich in Deutschland dort ansiedeln, wo unsere Gut-Menschen

      nicht genug von Gefährdern; Mördern; Ganoven u. Verbrechern bekommen können, die wir Steuer-

      Zahler nebst deren Diäten auch noch bezahlen.


      c...
      wer kann hier noch weitere Vorschläge einbringen ?

      "vielleicht unser Patient" ?






      ........................................................................................................................................
      ...versuche den Nationalsozialismus zu verstehen... das ist der Schlüssel zur Freiheit aller Völker !
      Ähm ich sehe mich zwar als Gutmensch; aber warum zum Teufel solle ich therapiert werden ? Ich bin für die NPD als alleinige Regierung. Mit ihr sollten ALLE Asylanten rausgeschmissen werden, alle linksversifften an einem anderen Baum aufhängen, damit sie nicht nochmehr böses zur Ausrottung des deutschen Volkes sehen. Desweiteren müsse Deutschland wieder richtig reinrassig deutsch werden. Deutschland raus aus Nato und EU, Abschaffung des Euromurx und wiedereinführung der D - Mark. Auch die Abschaffung der kap. Marktwirtschaft wäre dringend anzuraten !
      Wer Schreibfehler findet, darf diese als Andenken behalten.
      Gutmenschen die in zu großen Wohnungen leben, müssen ein Zimmer an Flüchtlinge kostenlos abgeben.

      Gutmenschen müssen ihr KFZ im Sinne von Car-Sharing mit einem Flüchtling teilen.

      Gutmenschen geben kostenlos Nachhilfe für Flüchtlinge.

      Gutmenschen putzen zwei Stunden pro Woche in Flüchtlingswohnungen um die angehenden Mütter unserer künftigen
      Steuerzahler zu entlasten.

      Gutmenschen lernen mindestens eine andere Sprache, sonst wird ihr Einkommen gekürzt.

      Jeder Gutmensch bezahlt einem Flüchtilanten seiner Wahl vier therapeutische Sitzungen im Monat.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Swan schrieb:

      Gutmenschen die in zu großen Wohnungen leben, müssen ein Zimmer an Flüchtlinge kostenlos abgeben.

      Gutmenschen müssen ihr KFZ im Sinne von Car-Sharing mit einem Flüchtling teilen.

      Gutmenschen geben kostenlos Nachhilfe für Flüchtlinge.

      Gutmenschen putzen zwei Stunden pro Woche in Flüchtlingswohnungen um die angehenden Mütter unserer künftigen
      Steuerzahler zu entlasten.

      Gutmenschen lernen mindestens eine andere Sprache, sonst wird ihr Einkommen gekürzt.

      Jeder Gutmensch bezahlt einem Flüchtilanten seiner Wahl vier therapeutische Sitzungen im Monat.
      natürlich kann man deine Vorschläge um vieles erweitern.
      mich würde dennoch interessieren was "unser Patient" empfehlen würde.




      ........................................................................................................................................
      ...versuche den Nationalsozialismus zu verstehen... das ist der Schlüssel zur Freiheit aller Völker !
      Gutmenschen: Wenn der einzige Maßstab ist, wie sich etwas anfühlt....

      juergenfritz.com/2017/02/23/wa…icht-diskutieren-sollten/

      Sie können Differenzierungen und Bewertungen von Menschen, die immer auch mit Negationen einhergehen, auch solche rein sachlicher Art, innerlich nicht ertragen, weil sie rein gefühlsgesteuert agieren und ihnen die Vorstellung, dass Menschen unterschiedlich, auch für die Gesellschaft unterschiedlich wertvoll, ja, viele sogar schädlich sind, unangenehme Gefühle bereitet und dies für sie der höchste und im Grunde einzige Maßstab ist, wie sich etwas anfühlt. Ganz wie beim Tier oder beim Kleinkind.

      Grün-linke Gutmenschen meinen, wenn sie die Vorstellung unterschiedlicher Bewertungen, damit auch der Wertigkeit, mithin das Negieren von etwas zulassen, dass dann das Negative in sie hinein käme und da dies ihr Harmoniebedürfnis und ihr Bedürfnis mit allem verbunden, mit allem eins zu sein (Verschmelzungssehnsucht) und ihr Bedürfnis, das eigene Ich aufzulösen, konterkariert, lehnen sie dies ab, was natürlich wiederum eine Negation darstellt, die ihnen aber nicht bewusst wird, da sie nicht denken, sondern primär fühlen.

      Schonen Sie also bitte Ihre Nerven und tun Sie es nicht.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Der Gutmensch ist das Produkt einer fünfzig Jahre andauernder Umerziehung des Deutschen Volkes.
      Wenn die nationale Erneuerung kommt, wird es noch mal dreißig Jahre dauern bis die Generation Gutmensch
      endgültig durch den Zahn der Zeit ausgerottet ist.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."