Angepinnt WM 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Brutus schrieb:

      Epoch Times schrieb:

      “Die Nationalmannschaft ist Spiegelbild unserer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft”, philosophiert Roth.
      Beidem wünsche ich einen möglichst blamablen und schmerzhaften Untergang. Der typisch deutschen Stink- und Kotzf... Roth natürlich auch.
      Der Artikel trifft es auf den Punkt.
      Niemand sollte diese Truppe unterstützen.

      Die letzte WM wo die Welt noch halbwegs in Ordnung war 1990.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Schweden hat mir sehr gut gefallen, die haben eine klug spielende robuste Mannschaft.
      Kopfball- und zweikampfstark.
      Denen traue ich durchaus zu der DFB Multikultitruppe den Fangschuss zu verpassen.
      Auf jeden Fall haben sie jetzt den psychologischen Vorteil auf ihrer Seite, außerdem
      findet das Spiel in Sotschi statt, in der Nähe des WM Quartiers in Gelendschik.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Löw hätte nur eine Chance wenn er komplett umbaut. Primär gehört der Versager Özil raus der beim Mexiko-Tor nur dumm rumstand.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      In dem Spiel gegen die Schweden heißt es siegen oder fliegen. Die Liste der Total-Versager von gestern ist lang, Özil, Kroos, Khedira, Müller aber auch der Rest war weit entfernt von einer normalen Leistung.

      Ich fand Schweden heute gut und Korea wird auch kein Selbstläufer.

      Die Engländer haben stark begonnen aber die technisch guten Tunesier konnten immer besser ins Spiel finden. Den Elfer hätte ich nicht unbedingt gegeben aber egal, so bleibt es spannend bis zum Schluß.
      Bei aller berechtigten Kritik über die unterirdische Leistung stand mit Mexiko ein Gegner auf dem Platz der es sehr gut gemacht hat. So stark hätte ich sie nicht erwartet.

      Reus hatte im Interview geplaudert dass er bei der WM erst von Anfang an spielen soll wenns um was geht.
      Dann hatte Löw dieses Spiel gedanklich wohl schon gewonnen bevor es gespielt war.
      Das bedeutet Reus spielt am Samstag, jetzt gehts um etwas.

      Makaay schrieb:

      Das bedeutet Reus spielt am Samstag
      Das dürfte ziemlich sicher sein, doch der sture Jogi Blöd wird ihn für Draxler bringen und noch einen drauf setzen: Gündogan für Khedira.
      Drücke Schweden beide Daumen.

      Heute spielt meine Lieblingsmannschaft Kolumbien mit meinem Lieblingsspieler James, dem Torschützenkönig des letzten WM Turniers.
      Übrigens: Trainer Pekermann weiß wie man Weltmeister wird.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Pekerman wurde 3x U20 Weltmeister, was eine tolle Leistung ist - aber definitiv nicht zu vergleichen mit einer "WM der Erwachsenen".
      Mexiko hat die Schwächen der Deutschen gnadenlos aufgezeigt und auch ausgenutzt. Man kann sich sicherlich im Laufe eines Turniers steigern, aber diese Löcher im Abwehrverhalten und diese Konteranfälligkeit bekommt man im Laufe des Turniers nicht komplett dicht.
      Und Schweden ist nicht einfach zu spielen, zumal die das erste Spiel gewonnen und damit absolut keinen Druck haben. Der komplette Druck liegt auf Deutschland. Ich bin gespannt, wie die damit umgehen werden. Bei einem Unentschieden ist man fast schon raus.
      Und selbst wenn man zweiter in der Gruppe wird, geht es im Achtelfinale gegen den ersten der Gruppe E - und das wird wohl Brasilien sein. Und allerspätestens da wird Schluss sein, denn nach dem 1:7 vor 4 Jahren werden die Brasilianer geil sein auf eine Revanche sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gelegenheit ()

      Die Stimmung in der DFB Truppe scheint im Keller zu sein:

      "Der Mut, das Selbstverständnis und das Vertrauen haben gegen Mexiko gefehlt. Warum, kann ich nicht beantworten. Die Körpersprache war nicht auf dem Platz, das darf nicht mehr passieren", sagte Neuer und stellte vor dem Schweden-Duell zwei Schlüsselfragen an die Führungsspieler: "Habe ich die Bereitschaft, dieses Turnier zu hundert Prozent anzunehmen? Bin ich bereit, alles für unser Team zu geben?" Namen nannte Neuer natürlich nicht, aber dass zu den Angesprochenen der arg farblose Mesut Özil gezählt haben dürfte, liegt auf der Hand."

      Kicker

      Wenn Jogi Blöd jetzt nicht ganz auf die Teppichküsser verzichtet, dann hat er zu 90% Schuld am Ausscheiden des DFB.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Habe abgeschaltet, Rot für Sanchez in der 2. Minute und 1:0 für Japan durch Elfmeter.
      Die rote Karte kann man geben aber ich bin mir nicht sicher ob der Einsatz des Japaners beim ersten Schussversuch regelgerecht war.
      Auf jeden Fall ist ein Sieg mit 10 Mann für 90 Minuten kaum mehr drin.

      Der Gruppensieg ist jetzt wohl nicht mehr drin aber ist auch egal, im 8. Finale kämen eh England oder Belgien in Frage und die sind gleich stark.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ich schaue mir fast alle Spiele an und will schöne Spiele sehen, wer am Ende gewinnt ist mir meistens egal. Gut, manchmal habe ich schon eine Mannschaft der ich eher die Daumen drücke so wie Kolumbien heute aber in erster Linie gehts mir um guten Fußball.
      Russland konnte ich nicht einschätzen aber die hatte auch zwei leichtere Gegner bis jetzt aber auch die muss man erst mal schlagen.

      Bei Polen war Lewandowski ein Totalausfall, seine Durststrecke mit schwachen Spielen wird immer länger. Ich zweifle immer mehr dran ob es richtig ist ihn auf Teufel komm raus zu behalten.

      Makaay schrieb:

      Bei Polen war Lewandowski ein Totalausfall
      Er hatte gerade mal einen schnellen Antritt über ca. 30 m und einen schönen Freistoß der gehalten wurde.
      Ansonsten hat er sich versteckt.
      Das kann doch nicht wahr sein wenn man den Anspruch hat Weltklasse zu sein, so ist er nur Durchschnitt
      und mögliche Interessenten werden es sich genau überlegen ob sie dafür Millionen ausgeben und die Beobachter
      sitzen alle in den Stadien, darauf kann der Pollacke einen lassen.

      Fazit:
      Der spielt nächste Saison immer noch bei uns.
      Ob Nico dann die Eier besitzt ihn auf die Bank zu setzen wenn er wieder mal versagt ?
      Ich kann es mir nicht vorstellen und unsere "Führung" wird es verpassen eine echte Alternative vom Kaliber Icardi, Morata oder Dybala
      zu verpflichten.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche