Der Iwan übt für den großen Krieg "Zapad 2017"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      KiSS schrieb:

      Ist ja auch richtig so
      Was soll daran richtig sein, ein Geschichtsbild wie eine Märchenstory zur Verblödung der Völker zu entwerfen?
      Oder geben sie vielleicht zu, daß sie nichts wissen - oder - wohl richtiger, nichts von ihrem Wissen rausrücken werden...
      Wobei wohl sogar intern die Wahrheit verborgen wird.

      KiSS schrieb:

      So lange etwas nicht geklärt ist, kann man nur spekulieren.
      Es ist aber geklärt oder könnte längst geklärt sein, wenn man sich nicht aus den angeblichen Quellen ein falsches Bild
      aufgebaut hätte - eines, das diese Quellen beabsichtigt haben.

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Nach "Zapad" (Westen) kommt "Wostok" (Osten)



      Das russische Material scheint ja im Gegensatz zu dem Schrott der Bundeswehr wenigstens zu funktionieren. 00002005 Es handelt sich hierbei übrigens um eine Übung auf eigenem Territorium. Nicht - so wie es die NATO macht - auf fremden Terrain (Ukraine) an der russischen Grenze.
      ukrinform.de/rubric-defense/25…8-startet-in-ukraine.html

      Ach ja...und die Springer-Presse regt sich über die Verpflegung des russischen und chinesischen Staatsoberhauptes auf.
      bild.de/politik/ausland/politi…ver-an-57189288.bild.html

      Na, wenn sie sonst keine Sorgen haben....

      Muhackl schrieb:

      Nach "Zapad" (Westen) kommt "Wostok" (Osten)



      Das russische Material scheint ja im Gegensatz zu dem Schrott der Bundeswehr wenigstens zu funktionieren. 00002005 Es handelt sich hierbei übrigens um eine Übung auf eigenem Territorium. Nicht - so wie es die NATO macht - auf fremden Terrain (Ukraine) an der russischen Grenze.
      ukrinform.de/rubric-defense/25…8-startet-in-ukraine.html

      Ach ja...und die Springer-Presse regt sich über die Verpflegung des russischen und chinesischen Staatsoberhauptes auf.
      bild.de/politik/ausland/politi…ver-an-57189288.bild.html

      Na, wenn sie sonst keine Sorgen haben....
      Obwohl ich die NATO und die EU hasse; Die Russen können immer noch kein richtiges Auto bauen, geschweige denn etwas Militärisches. Sie haben nicht einmal Rotpunktvisiere oder Halos; sie benutzen immer noch Offene Visierung.

      Diese beiden Videos ansehen, das ist die Realität.





      Und wissen, was die meisten Komische ist? Im Jahr 2018, und sie haben noch nie gehört, wie eine Tarnung funktioniert. Sie tragen Weiß und Blau...unter einer für den Wald geschaffenen Tarnung. Es gibt kein Blau oder Weiß in den Wäldern.





      Dieses Weiß und Blau wird wie ein gelber BMW in einem kommunistischen Bulgarien stehen; gelbes Warnlicht, um graue commy Blöcke.. Ein Ziel für mich zu schießen. Direkt in ihrer weiß-blauen Brust. Klug. Sehr intelligent.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Germanica ()

      Germanica schrieb:

      Sie haben nicht einmal Rotpunktvisiere
      Das ist nicht korrekt:



      Übrigens sieht man diese Visiere auch auf dem von Dir eingestelltem Foto. ;)

      Germanica schrieb:

      Sie tragen Weiß und Blau...unter einer für den Wald geschaffenen Tarnung.
      Das sind die Unterhemden der SPEZNAZ.
      Ein Unterhemd ist auch nicht für die Tarnung bestimmt, es kommt auf die Kampfanzüge an.

      Die SPEZNAZ sind die zur Zeit am besten ausgebildeten Soldaten der Welt.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      @Alfred

      Nur für das Foto haben sie es. Und es ist ein russischer Müll. Nicht EOTech.

      Spetsnaz sind Idioten. Und ihre ganze Armee.

      Hier, Kampfszenen aus dem Ossetien-Krieg. Sie können ihre "Taktik" zu sehen. Georgier auf sich geschossen, und sie geriet in Panik sofort. Wie du siehst können, haben sie keine Reddots oder andere Optische Sehenswürdigkeiten.



      Die besten Killer auf dieser Welt sind die USSOCOM (SEAL Teams) und das KSK Deutschland (Kommando Spezialkräfte). Nicht nur Intelligenz und Training. Aber auch Maschinen und Waffen. KSK verwendet den Heckler & Koch HK417 und den H&K G28. Die beiden besten Langkarabiner der Welt. Russen benutzen Gewehre aus dem Kalten Krieg.

      Ich werde nie auf diese Flanke gehen, weißt du. Ich hatte eine H&K USP 9x19 Pistole und für 8,5 Jahre die ich trug es. Ich hatte einen G-Wagen Mercedes-Benz W460 GE280, eine W463 G300 GD, einen E-Klass W210 E200, eine W211 E420CDI, und 2x BMW 5er. (E39 535i, und E60 535D). Ich habe russische Technologie gesehen. Ich habe russische Waffen und Autos gesehen.

      Wenn du es mir kostenlos geben, aufrichtig werde ich ablehnen das.

      Ich bin nur objektiv. Ich bin kein ein Deutsche Fan-Junge. Ich erwerbe immer das Beste. Und ich werde immer Deutsch oder Amerikanisch kaufen. Ich bevorzuge Deutsch, aus offensichtlichen Gründen.

      Grüße

      P.S.
      Sie hielten um 900 an, weil es in Flammen stand, nicht wegen eines tatsächlichen Anhalten.



      Schau genau hin (3:47) Der Spetsnaz-Idiot hat fast seinen eigenen Fuß erschossen. Das ist nicht dumm. Das ist gefährlich dumm und zurückgeblieben. Ich kann auch seine Logik hinter dieser Idiokratie nicht verstehen. Warum sollte man einen Schuss nahe am Körper platzieren? Eigener Körper. Eine Wunde am Fuß und du bist arbeitsunfähig. Bei Russen ist es immer Hollywood, nicht das wirkliche Leben.



      Und...

      Makarov ist eine 100% Kopie von Walther PP.
      AK47 ist eine 100% Kopie der Sturmgewehr StG 44.
      Ihr berühmter Lada 2101 (Zhiguli) ist eigentlich ein Fiat 124.
      Ihr ZAZ-966 ist ein 100% des NSU Prinz.
      Lada 2103 ist ein Fiat 125.
      GAZ M12 ist ein Buick Super.
      ZIS 110 ist eine Packard 180.
      Volga GAZ-24 ist Ford Falcon.
      Ford Mainline, 1952 = GAZ-21, 1956.
      Usw, usw, usw.

      Intellektuellen Diebstahl. Fährt heute noch fort.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Germanica ()

      Germanica schrieb:

      das KSK Deutschland (Kommando Spezialkräfte)
      Diese Truppe gehört der brD und damit den Besatzern Deutschlands.
      Diese Einheiten sind als Feindtruppen zu betrachten denn sie gehören zur Nachfolgeorganisation der Alliierten.
      Bei einem sich anbahnenden Regimewechsel werden diese Söldner auf das eigene Volk schießen.

      Germanica schrieb:

      KSK verwendet den Heckler & Koch HK417 und den H&K G28. Die beiden besten Langkarabiner der Welt. Russen benutzen Gewehre aus dem Kalten Krieg.
      Eine Waffe wie die VSS Vintorez haben die Westsöldner nicht:



      Schalldämpfer, Unterschallmunition, d.h. der Überschallknall wird unterdrückt und der Schütze bleibt unerkannt.

      Das neueste vom neuen ist das Scharfschützengewehr Totschnost:



      Bei den Sturmgewehren ist die AK Alpha das Maß aller Dinge:



      Doch das Schätzchen hier ist der absolute Knüller:



      Auch bei den Zielsystemen haben die Russen die Nase vorn:


      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      @Alfred

      Ich weiß, und darüber streite ich nicht. Ich unterstütze KSK oder was auch immer. Und ich werde immer gegen Eindringlinge kämpfen.

      Das Problem mit Russland und Russischer Technologie ist ... es bleibt immer in einer Prototypenphase.

      Du wachst besser auf, Alfred. Die gleiche Russische Propaganda läuft überall in Bulgarien. Sie werden kommen und "rette uns" als "die Retter".

      Sag es mir, Alfred..

      Sprichst du sogar Russisch? Weil ich es tue. Ich kenne sie gut. Ich lese ihre Nachrichten, beobachte ihren Dokus. Ich habe sie gut studiert.

      Sie haben Benzin und Gas und nichts mehr. Sie sind nicht innovativ. Aber sie sind sehr aggressiv. Ich ging auch nach Moskau. Ich wurde eingeladen. Ich sah viel mit meinen eigenen zwei Augen.

      Plus, über ihre Technologie ... wir können immer dir Theorie testen. Du wirst einen Makarov oder einen Strizh haben, ich werde einen SIG SAUER P226 oder einen H&K USP haben und wir werden ein dynamisches Ziel schießen. Und dann fährst du einen Lada Niva oder einen UAZ, ich werde den Geländewagen mit dem G500 Motor und vollsperrenden Differentialen, und wir werden im Gelände fahren. Lasst uns vorher wetten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Germanica ()

      "Doch das Schätzchen hier ist der absolute Knüller"



      Und über die XM-25 dass du gepostet hast ... es ist eigentlich Deutsche Tech.

      Hersteller ist Heckler & Koch.

      de.wikipedia.org/wiki/HK_XM25
      en.wikipedia.org/wiki/XM25_CDTE


      Wie ist das Russisch? Warum loben du die deutsche Tech und sagen, dass sie eigentlich Russisch ist?

      Eine andere gestohlene Technologie. Die Russen sind so arrogant, sie haben den Namen nicht einmal geändert.
      Und wenn es nicht gestohlen wird, ist es vielleicht die deutsche H&K XM25. Sie benutzen deutsche Waffen. Interessant. Ich dachte "sie waren schlau".

      So ... was hast du jetzt zu sagen?



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Germanica ()

      Germanica schrieb:

      Ich kann 2,500€ wetten, dass ich deine russische Krabbe mit der G-Klasse zerstören werde. Plus, deine russischen Waffen auch.
      Ich habe weder ein russisches Auto noch besitze ich russische Waffen, deswegen kannst Du mit Deiner G-Klasse mein Auto auch nicht zerstören.

      Zu den Russen:
      Momentan wird in den brD Medien extrem gegen Putin gehetzt und da bei mir die Faustregel gilt, dass alles gut ist wogegen die brD hetzt, glaube ich das
      Russland es schaffen wird den dekadenten, jüdisch infiltrierten Westen zu zerschlagen.
      Ob es später eine Zusammenarbeit eines neuen Deutschlands und Russlands geben wird weiß ich nicht aber ich weiß, dass der größte Feind die VSA sind.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Germanica schrieb:

      Ich kann 2,500€ wetten, dass ich deine russische Krabbe mit der G-Klasse zerstören werde. Plus, deine russischen Waffen auch.
      Ich habe weder ein russisches Auto noch besitze ich russische Waffen, deswegen kannst Du mit Deiner G-Klasse mein Auto auch nicht zerstören.
      Zu den Russen:
      Momentan wird in den brD Medien extrem gegen Putin gehetzt und da bei mir die Faustregel gilt, dass alles gut ist wogegen die brD hetzt, glaube ich das
      Russland es schaffen wird den dekadenten, jüdisch infiltrierten Westen zu zerschlagen.
      Ob es später eine Zusammenarbeit eines neuen Deutschlands und Russlands geben wird weiß ich nicht aber ich weiß, dass der größte Feind die VSA sind.


      Wir können Autos mieten, kein Problem. 88)

      P.S. Ich denke, jeder spielt mit uns Europäern und versucht uns zu zerstören. Von beiden Seiten.

      Beginnen wir zuerst mit dem ersten Problem.

      Spoiler anzeigen
      1. Russland ist eine Oligarchie.
      2. Sie haben keine Mittelklasse.
      3. Ihr Land ist 25% oder mehr Muslime.
      4. Neben 3-4 Städten (Moskau, Petersburg, Nowosibirsk) leben sie in extremer Armut.
      5. Sie haben sich nie um die Deutschen gekümmert.
      6. Du kannst getötet werden, wenn du gegen Putin sprechen (siehe Nemtsov's prominenter Ermordung).
      7. Zivile Waffen sind verboten.
      8. Nur Putin hat die Macht.
      9. Sie produzieren nur Waffen. Nur für das Militär. Keine medizinische Technologie, keine Medizin, nichts humanitäres. Nichts nützliches für die Öffentlichkeit.
      10. Sie stehlen, was sie können.

      Und übrigens ... ist das noch derselbe Mann? Komm schon! Sogar seine Haarlinie ist anders, im Abstand von 4 Jahren. Sein Schädel sieht auch anders aus. Lippen, Kiefer. Augen. Komm schon! Setze das alles zusammen. Eine große, fette Lüge.







      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Germanica ()

      Germanica schrieb:

      Du wachst besser auf, Alfred. Die gleiche Russische Propaganda läuft überall in Bulgarien. Sie werden kommen und "rette uns" als "die Retter".
      Bin ganz Deiner Meinung!

      Das versuche ich seit Jahren hier in diesem Forum mitzuteilen.

      @Alfred wird das nie begreifen, dazu bedeutet ihm Putin zu viel...

      Germanica schrieb:

      Und übrigens ... ist das noch derselbe Mann? Komm schon! Sogar seine Haarlinie ist anders, im Abstand von 4 Jahren. Sein Schädel sieht auch anders aus. Lippen, Kiefer. Augen. Komm schon! Setze das alles zusammen. Eine große, fette Lüge.
      Genau dazu habe ich hier bereits Beiträge geschrieben, auch das will niemand sehen.

      Ich verstehe das nicht.

      Die Russenpropaganda ist - wie schon vor und im WKII - absolut geschickt gemacht und was in Rußland wirklich vor sich geht,

      kommt schon wegen der Sprachschwierigkeiten selten ans Licht

      wie z.B. in dieser Seite

      putinism.wordpress.com

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      @Swan

      Ja, danke, Swan!

      Öffnen den Spoiler unten (um sich vor schlechten Augen zu verstecken):

      Spoiler anzeigen

      Ich habe irgendwo im dem Privaten Forum gelesen, dass russische Soldaten gab Essen zu Alfred, und halfen Alfred. Das macht Sinn. (In Ost-Deutschland?)

      Ich denke, es war in der Waffe Thread. Zumindest habe ich das verstanden. Und wenn ich es gut verstehe, macht es Sinn.

      OK, schau. Ich habe russische Freunde. Aber sie haben Angst. Sie sprechen nicht zu viel. Russen, die ihre Augen geöffnet haben, sind gute Menschen. Aber Russen, die blind einer Regierung folgen, sind ein großes Problem.

      Ich arbeite gerade an einem "Russischen Projekt", wirklich! Ich habe auch Russische Kunden, keine Probleme.

      Die russische Oligarchenregierung spielt jetzt viel zu schlau. So wie die Amerikaner nach dem Zweiten Weltkrieg. "Wir sind hier um zu helfen." Bamm. 220 Militärstützpunkte in Deutschland. TOLLE HILFE.
      Also ich habe überhaupt keine großen Beziehungen zu Russland und Russen, ich bin in der West brD geboren und aufgewachsen.
      Die meisten Russen die ich kenne sind Menschen deutscher Herkunft die aus Kasachstan eingewandert sind.
      Sie sprechen russisch und deutsch, haben sich sehr gut integriert, sind fleißig, ehrlich und geschickt.
      Wenn ich Hilfe brauche (Maurerarbeiten, Fernseher reparieren, usw.) gehe ich zu diesen Leuten.

      Mit den Russen von 1945 hat das alles nichts mehr zu tun, sonst würde ich alles russische hassen, denn mein Opa väterlicherseits
      wurde in einem russischen KZ in der SBZ umgebracht.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."
      Kühl. Wenn sie zu integrieren, ist es in Ordnung. ABER... Im Jahr 2010 ging ich zum ersten Mal nach Deutschland, um ein Auto zu kaufen. Meine Mutter kannte Russen in Mühldorf am Inn. "Freunde". Nicht nur, dass sie hinter meinem Rücken hatten Geld verdient, wie eine Kommission. Aber wir in ihrem Auto durch die Stadt fuhren, legten sie die russische Musik um die Lautsprecher zu blasen. Oh, Mann.

      Du kannst meinen Schmerz und meine Peinlichkeit nicht erkennen wenn Deutsche Leute drehte sich um, um zu schauen. Ich fühlte mich wie ein Affe von der Dritten Welt. Die Verkäufer waren Türken. Einer von ihnen sagte "er hat gearbeitet" in der BMW Welt als ein Interiordesigner.

      Mein Auto brach eine Woche später zusammen. Ich musste es verkaufen.

      So es stellt sich ... An jedem 1 die integriert, 10 nicht. Ha.
      Wahrscheinlich eher 1:20. Oder sogar 1:50.