Die Trainersuche des FC Bayern 2017 und 2018.

      Gut schaut er aus der Jupp fast nicht zu glauben dass er 72 ist. Ich hoffe er bekommt Ruhe in den Verein und stabilisiert die schwankenden Leistungen. Was am Ende raus kommt werden wir sehen aber ich hoffe natürlich dass wir die Zecken noch einholen können und das Pokalfinale erreichen.
      Wobei 5 Punkte Vorsprung schon ein gewaltiger Rucksack sind, die müssen erst mal 2x verlieren und wir dürfen keinen Punkt abgeben.
      Die beiden dämlichem Punkteverluste nach 2:0 Führung sind halt brutal bitter gewesen. Das darf dir eigentlich nicht passieren wenn du Meister werden willst. Gehe aktuell davon aus dass wir die Zecken nicht mehr einholen werden, bei uns läuft einfach zuviel falsch im Moment und Transfertechnisch wurde auch geschlampt. Beim BVB schwimmen sie jetzt auch einer Erfolgswelle.
      Wir müssen die Zecken halt zweimal schlagen diese Saison.
      Dann stehen wir vor ihnen.

      Leider haben sie diesmal den ausgeglicheren Kader, wenn man bedenkt wer da alles noch verletzt ist:
      Bürki, Guerrero, Schmelzer, Piszek, Durm, Sahin, Weigl (wieder dabei), Rode, Reus, Schürrle....
      Das hat denen alles nichts aus gemacht.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Alfred schrieb:

      Wir müssen die Zecken halt zweimal schlagen diese Saison.
      Dann stehen wir vor ihnen.
      In der Theorie vielleicht, aber in der Praxis doch nicht:
      Weder werden wir noch Dortmund alle restlichen Bundesligaspiele gewinnen.
      Und wir wären gar nicht so weit weg wenn wir nicht jeweils gegen Wolfsburg und in Berlin nicht eine 2:0 Führung weg geworfen hätten.
      Aber Dortmund ist sehr stark diese Saison und wir haben momentan keine richtige Mannschaft auf dem Platz. Daher gehe ich davon aus, dass der Abstand wahrscheinlich noch größer werden wird. Jupp ist ein Top Trainer aber kein Zauberer.
      Wir stehen am Anfang der Saison da kann noch viel passieren aber die 4 verlorenen Punkte nach den Führungen sind natürlich extrem bitter.
      Vergangene Saison hätten die Zecken so ein Spiel wie in Augsburg nicht gewonnen. Jetzt nehmen sie den 3er mit. Das sind genau die Spiele die eine Meisterschaft entscheiden können. Von daher denke ich dass nicht unmöglich ist am Ende oben zu stehen aber sehr sehr schwer.
      Für mich ist der Supergau ein jubelndes Zeckenhausen, jeder andere Schalke, Red Bull, Leverkusen oder Hoffenheim als Meister aber nicht diese Drecksäcke.
      Wenn Dortmund oder ein anderer Verein nach dem 34. Spieltag oben steht, dann ist das auch verdient.
      Ich würde gerne uns ganz oben sehen, aber mir ist klar, dass dies nach 5 Meisterschaften in Folge von Saison zu Saison immer schwerer wird und mir ist auch klar, dass wir nicht bis zum Ende aller Tage Serienmeister sind bzw bleiben.
      Ich denke als Konkurrent für uns für die Meisterschaft kommt ohnehin nur Dortmund in Frage, alle anderen Mannschaften sind weder stark noch konstant genug.
      Sollten wir es mal nicht schaffen, ist es mir persönlich komplett egal, wer oben steht; entscheidend ist nur, dass wir uns dann zumindest Platz 3 holen, der für die direkte CL Qualifikation berechtigt.
      Und wir könnten spekulieren, wer kommende Saison Trainer bei uns wird. Jupp meinte ja dass es ein Deutscher Trainer werden sollte...
      Ich wäre nach wie vor für Tuchel, für einen Nagelsmann kommt Bayern nächste Saison zu früh.
      Als Alternative eine Doppelspitze mit Legat und Neururer, Assistent wird Lehmann :D

      Neu

      Peter wird es auf gar keinen Fall machen. Er hat nach dem Schalke Spiel mehr als deutlich gemacht, dass ihm der FC Bayern als Chef Trainer mindestens eine Nummer zu groß ist.
      Ich finde es fahrlässig, sich nur darauf zu verlassen, dass man Jupp überreden kann und sich nach keiner Alternative umschaut.
      Ich persönlich bin sicher, dass sich Jupp nach der Saison endgültig in seinen verdienten Ruhestand verabschiedet.
      Und wer soll denn der Wunschtrainer sein, der erst übernächste Saison frei wird? Klopp etwa?

      Neu

      Uli wird dem dem Jupp am Tegernsee einen Bauernhof anmieten und täglich mit dem Hubschrauber zum Training abholen.
      Jupps Frau und Cando können dann mal ein Jahr Urlaub in Bayern machen und Jupp kriegt seinen Sauerbraten von Frauchen
      kredenzt.

      2019 kann Jupp dann nach dem dritten Triple in Rente gehen.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."

      Neu

      Die Führung des FCB steht auch unter Druck. Wenn sie einen relativ unbekannten Trainer nehmen und es geht schief wird von allen Seiten geschrien "Am falschen Ende gespart".

      Also suichen sie nach einem Trainer mit Renommee. Daß das auch schiefgehen kann hat Ancelotti gerzeigt.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Neu

      Me262 schrieb:

      Daß das auch schiefgehen kann hat Ancelotti gerzeigt.
      Einen nachhaltigen Erfolg kann Ancelotti jetzt aber doch noch verbuchen:
      Es ist ihm zu verdanken, dass wir jetzt mit James Rodriguez einen der besten 10er der Welt im Kader haben.
      Ohne Ancelotti wäre James nicht gekommen.
      Stand heute gilt James sogar als Schnäppchen (55 mio. Ablöse).

      Jupp hat danach auch seinen Anteil, denn er hat James integriert, wobei ihm seine spanisch Kenntnisse geholfen haben.

      Also ich bin davon überzeugt das Jupp weitermachen wird, es sei denn die Meisterschaft wird noch verspielt.

      "STANDARD: Herr Hilberg, weiß man heute so gut wie alles über den Holocaust? Hilberg: So gut wie 20 Prozent."