Champions League 2017/18 - Gruppenspiel 4: Celtic Glasgow - FC Bayern München, Dienstag 31.10.17 um 20:45 Uhr!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Champions League 2017/18 - Gruppenspiel 4: Celtic Glasgow - FC Bayern München, Dienstag 31.10.17 um 20:45 Uhr!



      Jupps erstes Auswärts CL Spiel nach fünf Jahren.
      Für uns ein verdammt wichtiges Spiel, denn es darf nicht verloren gehen um erstens den Anschluss an PSG nicht zu verlieren und
      zweitens um das Momentum vor dem Schlager in Dortmund zu behalten.
      Gift wäre eine Niederlage, sie wäre schlecht für das Selbstvertrauen.
      Leider schlägt jetzt unsere katastrophale Transferpolitik voll durch, denn Jupp gehen die wenigen Stürmer aus.
      Ob Lewa und Coman am Dienstag spielen können ist völlig offen aber fest steht, dass wir die beiden im Proletentempel am kommenden
      BuLi Spieltag unbedingt brauchen.
      Was wird Jupp machen ?
      Die beiden schonen und ohne Stürmer auflaufen ?
      Also ich würde das so machen und Robben als Spitze spielen lassen, dahinter ein kompaktes 5er Mittelfeld, das könnte dann so aussehen:


      .....................Ulreich

      Kimmich - Boateng - Hummels - Alaba

      ..............Martinez - Tolisso

      .........Rafinha - Thiago - James

      ....................Robben



      Starke, Früchtl - Friedl, Süle, Vidal, Rudy, Coman, Wintzheimer.

      Verletzt, bzw. im Aufbautraining:
      Neuer - Bernat (?), Müller, Ribéry, Lewandowski.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Gute Eröffnung !!! aber eine Kleinigkeit stimmt nicht, Jupp war schon beim 3:0 Trainer im ersten CL gegen Celtic
      James hat sich nach dem guten Spiel heute einen Platz in der Mannschaft verdient. Bei Lewandowski soll es nichts schlimmes sein da müssen wir mal abwarten. Mit einem Sieg und 9 Punkten wären wir schon so gut wie im Achtelfinale.
      Lewandowski fällt für Glasgow aus.

      Das ist natürlich oberscheiße, hoffentlich ist er gegen die Zecken wieder dabei.
      Hoffentlich spielt Robben Mittelstürmer, für mich der einzige im Kader der diese
      Position halbwegs ausfüllen kann.
      Tore erzielen wird jetzt verdammt schwer, ich wäre mit einem 1:0 Sieg hochzufrieden.
      Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage wäre der Gruppensieg weg.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred wrote:

      Lewandowski fällt für Glasgow aus.

      Das ist natürlich oberscheiße, hoffentlich ist er gegen die Zecken wieder dabei.
      Hoffentlich spielt Robben Mittelstürmer, für mich der einzige im Kader der diese
      Position halbwegs ausfüllen kann.
      Tore erzielen wird jetzt verdammt schwer, ich wäre mit einem 1:0 Sieg hochzufrieden.
      Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage wäre der Gruppensieg weg.
      Laut offizieller Aussage des FC Bayern ist das wohl nur eine Vorsichtsmaßnahme: O-Ton: "Man kann davon ausgehen, dass er Samstag gesichert wieder auf dem Platz steht". Allerdings traue ich zumindest bei unserem Verein solchen Aussagen nicht mehr, weil in der Vergangenheit einfach sehr viele falsche Infos in Bezug auf Verletzungen sowie deren Dauer herausgegeben wurden. Vorallem bei dem Wort "gesichert" werde ich stutzig...
      Trotzdem sollten wir Celtic auch ohne Lewandowski schlagen.
      Ich persönlich habe den Gruppensieg abgeschrieben, weil wir werden Paris nicht mit 4 Toren Unterscheid schlagen - diese sind aufgrund der schlechteren Tordifferenz nötig, um im direkten Vergleich noch vor Paris zu landen. Gewinnen wir 3:0 - was ich auch nicht glaube, dann entscheidet die Tordifferenz, wo wir aktuell auch deutlich schlechter sind. Daher werden wir in der Endabrechnung auf Platz 2 in dieser Gruppe landen.
      Dein Optimismus in allen Ehren aber ich wäre rundum glücklich, wenn wir PSG besiegen könnten - egal mit welchem Ergebnis, was schwierig genug wird. Das ist aktuell mit den Einkäufen eine Top Mannschaft, die wir meiner Meinung nach keinesfalls 4:0 schlagen werden.
      Aber jetzt steht erstmal Celtic auf die Programm - und diese Pflichtaufgabe ist sicherlich auch kein Selbstläufer. Davor noch in Anderlecht, bevor wir am letzten CL Spieltag am 5.12. gegen PSG ran müssen.
      Die Aufstellung ist raus:


      ..................Ulreich

      Rafinha - Boateng - Süle - Alaba

      ...........Martinez - Vidal

      ......Robben - Tolisso - Coman

      ..................James



      Starke - Friedl, Kimmich, Hummels, Rudy, Thiago, Wintzheimer.

      Verletzt, bzw. im Aufbautraining:
      Neuer - Bernat (?), Müller, Ribéry, Lewandowski.

      James als hängende Spitze, nehme ich mal an.
      Schonung für Dortmund ist angesagt.
      Das gibt nicht viele Tore.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Vidal, Martinez und Tolisso im Mittelfeld. Für mich etwas wenig Kreativität. James ist laut Medien als Mittelstürmer eingeplant, wobei Robben, Coman und James wohl rotieren werden. Rudy bekommt für meinen Geschmack zu wenig Einsatzzeit. Das wäre noch einer, der einen einigermaßen vernünftigen Pass spielen kann und er hat bisher auch immer sehr solide gespielt.
      Auch mit dieser Mannschaft sollten wir Celtic zumindest knapp schlagen können.
      Sie spielen völlig ohne Mittelstürmer.
      Wer gerade in der Nähe ist geht in den 16er.
      James sogar ziemlich weit hinten, Vidal überall.

      In der zweiten Halbzeit jetzt bis zur 70. Minute durchhalten.
      Eventuell noch Rudy rein, am besten für Tolisso.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche