Angepinnt Wen sollte der FC Bayern 2018/19 holen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sollte Barca tatsächlich Thiago abwerben wollen, dann habe ich einen ganz heißen Tip:

      Nehmt Yerry Mina in Zahlung.

      Der ist bei Barca nur Ersatz und momentan auf dem Weg zum besten Innenverteidiger der WM.
      Bei uns könnte ihm sein Landsmann James die Eingewöhnung erleichtern.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Nach den Eindrücken der WM und der Verfügbarkeit von Spielern, so wie der Zukunftsperspektive unserer Mannschaft plädiere ich, neben den bereits verpflichteten Goretzka und Gnabry, für folgende Zugänge:

      Mina (FC Barcelona)
      Digne (FC Barcelona)
      Pavard (VfB Stuttgart)
      Icardi (Inter Mailand) oder Werner (RB Leipzig).
      Arp (HSV)

      Trennen sollte man sich von folgenden Spielern:

      Boateng
      Mai (Ausleihe)
      Bernat
      Rudy
      Thiago
      Lewandowski

      Man hätte zwar drei einst unumstrittene Stammspieler mit einstigem Weltklasseniveau verloren aber auch
      einen entscheidenden Schritt in die Verjüngung des Kaders gemacht.
      Finanziell wäre sogar noch ein Überschuss von ca. 100 mio. übrig und somit wäre man beim Lewandowski
      Transfer nicht unter Zeitdruck.
      Die Transfers könnten durch Tauschgeschäfte und AKs realistisch abgewickelt werden.

      Man müsste der neuen Mannschaft natürlich etwas Zeit geben und die Saisonziele etwas herunter schrauben.
      Z.B. mindestens CL Teilnahme 2019/20, CL 2018/19 Achtelfinale, DFB Pokal (nicht planbar).
      Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass der neue FC Bayern Routine durch Begeisterungsfähigkeit, großen
      Einsatz und Titelhunger wieder die Meisterschaft holen wird.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Makaay schrieb:

      Denke die Transfers von Boateng, Thiago, Bernat und Rudy sind sicher realistisch. Bei Lewandowski weiß ich nicht wie hoch Angebote sein werden nach den Auftritten in der CL und nun bei der WM.
      Boateng: Max. 75 mio.
      Thiago: Max. 30 mio. + Mina + Digne
      Bernat: Max. 15 mio.
      Rudy: Max. 15 mio. evtl. Verrechnung mit Pavard und Mai Leihe, wenn zum VfB.
      Lewandowski: Max. 70 mio. Da gibt es sicher noch ein paar blöde die das hinblättern.

      Würde einen Umsatz von ca. 205 mio. ergeben und locker den Kauf der Neuen finanzieren:

      Mina: Siehe Thiago
      Digne: Siehe Thiago
      Pavard: 25 mio.
      Arp: 5 mio.
      Icardi: 110 mio.

      Macht 140 mio.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Vielleicht könnt Ihr Toni Kroos nach München holen, dem sein Preis dürfte sich nach dieser WM im Keller befinden.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Me262 schrieb:

      Vielleicht könnt Ihr Toni Kroos nach München holen, dem sein Preis dürfte sich nach dieser WM im Keller befinden.
      Er wäre hinter Thiago, Martinez, James, Vidal und Goretzka nur die Nummer 6 von dreien die spielen können aber die Regionalligamannschaft der Bayern
      könnte ihn gut gebrauchen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      CR7 liebäugelt anscheinend mit einem Wechsel zu Juve. Er kann zweifellos noch den Unterschied ausmachen aber die im im Raum stehenden 100 bis 150 Mio plus Mega Gehalt für einen 33 jährigen lässt mich am Verstand der Juve Führung zweifeln.
      Ich kann es mir nicht vorstellen dass sie ihn holen, sollte er aber tatsächlich kommen könnten wir mal zu Juve schauen, dann müssten sie sicher den einen oder anderen abgeben.

      Bei Real bin ich gespannt auf die Zeit nach CR7 sollte er wirklich mal weg sein.

      Makaay schrieb:

      Auch wenn manche Rib und Rob schon im Altersheim sehen bin ich der Meinung dass sie immer noch was bewegen können
      Und wenn es das Wägelchen ist mit dem man die Seitenlinien nachzieht.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Mandzukic ist ein Spieler für die großen Spiele, ein Kämpfer der nicht kaputt zu bekommen ist in den ganz wichtigen Spielen und dazu noch extrem mannschaftsdienlich ist. Wir haben mit Lewandowski jemanden der in großen Spielen so ziemlich das Gegenteil ist. Leider war Mandzukic als Lewandowski kam nicht mehr zu halten da er weg wollte bzw Pep kein Fan von ihm war.