02. Spieltag 2018/2019: VfB Stuttgart - FC Bayern München - Sonnabend den 01.09.2018, 18:30h

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      02. Spieltag 2018/2019: VfB Stuttgart - FC Bayern München - Sonnabend den 01.09.2018, 18:30h



      Das Spiel des Tages und dazu noch ein sehr interessantes und prestigeträchtiges Spiel, zudem gilt es für die Bayern die letzte 1:4
      Niederlage wett zu machen.
      Personell ist fast alles im grünen Bereich, nur Kingsley Coman fehlt und es wird Härtefälle beim Kader geben, ich rechne mit folgender Startelf:


      ....................Neuer

      Kimmich - Süle - Hummels - Alaba

      ......Müller - Martinez - Thiago

      ..Robben - Lewandowski - Ribéry


      Ulreich - Rafinha, Boateng - Goretzka, James, Tolisso, Sanches - Gnabry, Wagner.

      Nicht dabei:
      Coman

      Zum Glück hat Konkurrent Dortmund gestern schon zwei Punkte liegen gelassen, mit einem Sieg wäre man
      vermutlich neuer Tabellenführer.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die Aufstellung ist raus:


      .....................Neuer

      Kimmich - Boateng - Hummels - Alaba

      .......Müller - Goretzka - Thiago

      ...Robben - Lewandowski - Ribéry


      Ulreich - Rafinha, Süle - Martinez, James, Tolisso - Gnabry.

      Nicht dabei:
      Coman, Sanches, Wagner

      Das Goretzka auf der 6 spielt (oder Thiago?) ist für mich schon überraschend.
      Offensive gestärkt, Defensive geschwächt.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Das war wirklich eine gute Mannschaftsleistung, vor allem so gut wie nichts zugelassen für den VFB. Nur Zieler konnte die Niederlage noch in Grenzen halten. Hatte Goretzka bei Schalke und in der NM kritisiert aber bei uns scheint er zu alter Stärke zurückzufinden.

      Ich höre noch die VFB Fans tönen nach dem Sieg bei uns um die Ananas am letzten Spieltag.
      Damals sage ich schon: Wartet ab bis es wieder um etwas geht, dann holen wir euch auf den Boden zurück und genau so ist es heute gekommen.
      Wir haben einen völlig ungefährdeten Sieg eingefahren. So kann das wegen mir weitergehen, druckvoll nach vorn und aufmerksam in der Defensive (auch wenn nämliche heute nicht sooo gefordert war).
      Ich freue mich übrigens sehr darüber, dass Jerome uns erstmal erhalten bleibt!!
      Goretzka ist offenbar eine echte Verstärkung,
      Müller wird langsam aber sicher wieder der Alte.
      Unsere CL-Gruppe ist bestimmt zu schaffen.
      Viele gute Nachrichten im Moment. Da kann man sich auch auf's Oktoberfest freuen, mit leckerem Bier!! :-)
      Spitzenreiter sind wir erstmal und nur die Hertha kann uns einholen. Schaun mer mal.
      "dum spiro spero" (Cicero) :-)

      (Solange ich atme, hoffe ich)
      Max Eberl aus Gladbach:

      „Wir sollten alle, so wie Hoffenheim im ersten Spiel, versuchen, Bayern zu bekämpfen und es äußerst schwer zu machen. Dass die deutsche Meisterschaft im besten Fall nicht an Bayern geht, oder wenn, dann erst sehr spät in der Saison.“

      Wenn sich solche Totengräber des Fußballs durchsetzen, werden wir im Frühjahr wieder 10 Langverletzte haben.
      Dem Eberl wünsche ich mal so eine Treibjagd auf seinen Supertechniker Raffael, vielleicht hält er dann seine
      vorlaute gehässige Fresse.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche