05. Spieltag 2018/2019: FC Bayern München - FC Augsburg - Dienstag den 25.09.2018, 20:30h

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      05. Spieltag 2018/2019: FC Bayern München - FC Augsburg - Dienstag den 25.09.2018, 20:30h



      Schon übermorgen geht es weiter, es steht eine Art Lokalderby an, denn von Augsburg nach München ist es nicht weit.
      Augsburg hatte zuletzt viel Pech und ist besser als es die Tabelle zeigt, d.h. die werden sich teuer verkaufen.
      Für unsere heißt es aber, dass die drei Punkte unbedingt in München bleiben müssen, denn am Sonnabend geht es
      im Schlagerspiel zur Hertha und das wird richtig schwer.
      Kovac wird bestimmt wieder rotieren um wichtigen Spielern Erholung zu gönnen, daher rechne ich mit folgender
      Startelf:


      ....................Neuer

      Kimmich - Süle - Boateng - Alaba

      ....Sanches - Goretzka - James

      .Robben - Lewandowski - Gnabry


      Ulreich, Früchtl - Hummels - Martinez, Thiago, Müller - Ribéry, Wagner.

      Nicht dabei:

      Rafinha, Tolisso, Coman.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Trotz neuem Trainer sind wir gigantisch in die Saison gestartet, da sollten wir Selbstvertrauen haben und die Punkte zu Hause behalten.

      Da sticht der junge, nicht so erfahrene Kovac den Welt Trainer Ancelotti mit seinen Stotterstart in allen Belangen aus.
      Bei Augsburg fällt mir immer die Szene ein als der Torwart Robben böse foult und er dadurch lange ausfällt. Hoffentlich kommen wir gut aus dem Spiel gegen diese Treter

      Makaay wrote:

      Hoffentlich kommen wir gut aus dem Spiel gegen diese Treter
      Ja, da müssen wir Daumen drücken.
      Doch ich habe mehr Angst um unsere Jungs wenn es danach in Berlin gegen Hertha geht.
      Die treten, angeheizt durch Dardai, auf alles was rollt und rennt.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die Aufstellung ist raus:


      .....................Neuer

      Kimmich - Süle - Hummels - Sanches

      ......Müller - Martinez - Goretzka

      .......Robben - Wagner - Gnabry


      Ulreich - Alaba, Boateng - James, Thiago - Ribéry, Lewandowski.

      Starke Rotation, jeder kommt mal dran. Laut Aufstellungsbogen spielt Gnabry LV, ich
      glaube aber, dass er LA spielt und Sanches links hinten beginnen wird.
      Das Mittelfeld ist mir etwas zu defensiv und zu wenig kreativ.
      Mal sehen wie das geht.

      P.S.
      Wahnsinnige Bank. 324 mio. an Marktwerten.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Augsburg mit Amokpressing aber nur Luft für 40 Minuten.
      Kurz vor der Halbzeit hätten Wagner und Gnabry unbedingt (unentschuldbar) auf 3:0 stellen müssen.

      Bei uns fehlen die Kreativspieler im Mittelfeld, wir kreieren nur bei Kontern Torchancen.
      Da muss in HZ2 was passieren, ich schätze aber, dass Augsburg ab der 75. zusammenfällt.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      HZ

      Komisches Spiel, auch durch die Stille am Anfang. Die starke Rotation hat es den Augsburgern ermöglicht, mit ihrem offensiven Spiel unbestraft davonkommen zu können. In dieser Formation fehlen die Automatismen, um sich konsequent durchzukomponieren.
      Leider nutzen wir die trotzdem entstandenen Chancen nicht, was den Augsburgern die notwendige Bestätigung gibt, um diese aufwendige Spielweise weiter mit Überzeugung vorzutragen.

      Es gilt abzuwarten, wie lange Augsburg das konditionell durchhält - ich bin überzeugt, wenn wir in Führung gehen sollten, bricht das Augsburger Puppen-Karten-Haus zusammen.
      Wie hier bereits mehrfach erwähnt wurde - komisches Spiel.
      Wir haben leider viel zu viele Großchancen liegen lassen, insbesondere Sanchez und Wagner.

      Das 1:0 ist dann zum Glück mal souverän runtergespielt worden, Gnabry ist uneigennützig und legt auf Robben quer.
      Naja, hauptsache 3 Punkte mitnehmen und keine Verletzten.
      Hatte die ganze Zeit ein ungutes Gefühl. Viel zu nachlässig und fehlerbehaftet im defensiven Mittelfeld. Das war heute nicht FC Bayern like und zwar von Minute 1 an!
      Extrem bitter, am 5. Spieltag darfst du in einem Heimspiel gegen Augsburg keine Punkte lassen, da gibt es keine Entschuldigung.
      Jetzt sind wir am Freitag unter Druck in Berlin, kein Sieg dort und Dortmund ist punktgleich.
      Absolut unnötig und ungerechtes Unentschieden.
      Der Schiri auch grenzwertig.
      Ribérys 2:0 war regulär, es gab kein abseits vorher.

      Nur so können wir Punkte lassen:

      • Dusel des Gegners.
      • Verschenken von Torchancen.
      • Grottenschiri.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Und Schluß.

      Verzockt, Herr Kovac. Die Rotation war zu groß und die Chancenverwertung zu schlecht. Gegen eher mittelmäßiges Pressing hatte diese nicht eingespielte Elf meist keine spielerischen Lösungen parat. Augsburg nimmt nicht ganz unverdient einen Punkt weg.

      Nicht dramatisch zum heutigen Tag, aber wer weiß, ob uns am Ende der Saison nicht genau diese 2 Punkte fehlen.

      Enttäuschender, unnötiger Punkteverlust, noch dazu zu Hause.

      Coldy wrote:

      Bei seinem nächsten Einsatz muss Wagner abliefern
      Den würde ich im Winter abgeben - ablösefrei.
      So einen Versager will ich nicht bei uns sehen.
      Er hätte heute zwei Buden machen müssen !!!!

      Wagner raus, du Stümper.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred wrote:

      Coldy wrote:

      Bei seinem nächsten Einsatz muss Wagner abliefern
      Den würde ich im Winter abgeben - ablösefrei.So einen Versager will ich nicht bei uns sehen.
      Er hätte heute zwei Buden machen müssen !!!!

      Wagner raus, du Stümper.
      Eine Chance sollte man ihm noch geben. Er weiß aber auch, dass er jetzt unter Druck steht. Als Lewandowski-Vertreter muss man zwingend liefern.