06. Spieltag 2018/2019: Hertha BSC - FC Bayern München - Freitag den 28.09.2018, 20:30h

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Kiwi1986 wrote:

      Und jetzt rächt sich der relativ schmale Kader und die Verletzten.
      Es rächt sich, dass wir keinen Weltklassestürmer geholt haben.
      Da hätten mal locker 150 mio. auf den Tisch gelegt werden müssen.

      Die zweite HZ schaue ich jetzt ohne Ton.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Jetzt macht Kovac seinen ersten dicken Fehler:
      Er nimmt Robben schon in der 52. Minute raus und bringt nicht Gnabry sondern Müller.
      Das wird die interne Stimmung (Robben) versauen.

      54. Minute: Lewandowski vergibt eine 99,99% Chance.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Und Schluß

      Das sollte heute einfach nicht sein. Einen Komplettaussetzer von Boateng mit Folge Elfmeter, ein gut gespielter Spielzug - daraus macht Hertha 2 Tore. Wir aus viel Ballbesitz und über 20 Torschüssen kein einziges. Auch, weil nur die wenigsten wirklich aufs Tor kommen.

      Bei vielen kleinen Situationen hatten wir auch einfach Pech, Abpraller landeten nahezu zu 100% beim Gegner, einige Situationen hat auch der Schiri zu unrecht abgepfiffen, wenn auch nichts Entscheidendes.

      Trotz aller Qualität schießen wir einfach zu wenig Tore - das war so nicht zu erwarten.

      Abhaken, Mund abwischen, weitermachen.
      Diese Niederlage war unnötig wie ein Kropf.
      Hertha ist nicht diese Übermannschaft zu der sie der Kommentator gemacht hat.
      Ohne diesen umstrittenen Elfmeter wäre das anders ausgegangen.

      Bin froh, dass jetzt wieder CL kommt.
      Diese BL Spiele kotzen mich nur noch an.
      In den Talgrunden wird immer Spannung in der BuLi gefordert und die Schiris haben das verinnerlicht.

      Unseren muss man den Vorwurf machen, dass sie die Chancen nicht genutzt haben, wie schon gegen Augsburg.
      So kommt man in Krisen rein, gegen Ajax braucht es einen Sieg sonst brennt der Baum.
      Schade das der Transfer von Boateng nicht geklappt hat.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ich wusste schon warum ich unbedingt diesen Sommer schon Boateng gegen Pavard tauschen wollte...der Kerl hat doch mittlerweile überhaupt keinen Mehrwert mehr für uns und zusätzlich ständig Wehwehchen.

      Es rächt sich halt auch dass man mit 2 Oldies auf den Außen verlängert hat. Da fehlt komplett das letzte Tempo und die Durchschlagskraft im 1vs1. Wenn ich Robben schon sehe, der geht jedem Duell aus Demo Wege, früher waren genau diese 1vs1 Duelle seine Stärke!

      Das wird jetzt eine unruhige Woche, der Start ist jetzt nur noch maximal durchschnittlich. Kovac muss jetzt ganz ganz zügig die Kurve bekommen, Siege gegen Ajax und Gladbach sind absolute Pflicht. Wenn eins nicht gewonnen wird ist die Hölle los.

      Mal sehen ob wir morgen um 20:15 noch Tabellenführer sind, ich drücke Leverkusen die Daumen.
      Ich hätte auch nichts gegen einen Boateng Transfer gehabt aber Pavard überzeugt aktuell auch nicht sonderlich in Stuttgart.
      Wir lassen einfach zu viel liegen trotz Überlegenheit und nun kommt mit
      Gladbach ein Gegner der uns nicht gerade liegt.
      Die Tabellenführung ist weg, vor allem die verschenkten Punkte gegen Augsburg zu Hause haben richtig weh getan. Beim BVB läuft der Rotz gerade den Berg hoch und sie verlieren nicht mal Spiele in denen sie grottenschlecht sind so wie gegen Hoffenheim.

      Aber abgerechnet wir am Schluß
      Tja, man muss wohl jetzt davon ausgehen, dass der BVB vieles besser gemacht hat als der FC Bayern.

      • Sie haben den besseren Trainer verpflichtet (Favre wäre lieber zu uns gekommen)
      • Sie haben einen richtigen Torjäger verpflichtet (Paco Alcacer wäre auch lieber zu uns gegangen)
      • Wir haben zu lange an Robbery festgehalten.
      Jetzt zahlen wir für die Managementfehler und spielen nur noch um die CL Plätze mit.
      Die Meisterschaft dürfte schwer zu erringen sein.
      In der CL traue ich der Mannschaft noch den Gruppensieg zu, mit etwas Glück bekommen wir
      im Achtelfinale einen machbaren Gegner, im Viertelfinale ist dann Schluss.

      Hoffentlich bekommt man dann in der nächsten Saison die nötigen Kracher.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Zur Ehrenrettung von Nico Kovac muss man aber konstatieren, dass er Sanches wieder aufgebaut hat.
      Das hatten vor ihm weder Guardiola noch Heynckes noch Clement erreicht.
      Damit hat er dem FC Bayern mindestens 30 mio. an Spielerwert gesichert.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Kovac kann nichts dafür wenn sich Boateng so dämlich anstellt und er steht auch nicht auf dem Platz wenn Hochkaräter ausgelassen werden. Kovac kann auch nichts dafür dass sich unser bester Außen Coman so schwer verletzt.
      Ich erinnere gerne an die letzte Saison als viele den BVB schon als Meister gefeiert hatten nachdem sie davongezogen sind, alles nur Momentaufnahme.
      Für die Verlängerungen mit Rib und Rob kann Kovac nichts das hat man den Bossen zu verdanken, speziell Hoeneß. Dass den beiden das Tempo und die 1vs1 Fähigkeiten abgehen ist schon die letzten 2 Jahre so, dass Boateng nur noch Mist spielt und mit den Gedanken woanders ist das weiß man auch schon seit der Euro 16. Und dass unser bester Außenstürmer total verletzungsanfällig ist das ist so seit er hier ist. Also alles keine Neuigkeiten und trotzdem reagiert man einfach nicht. Wenn ich Ribéry schon wieder von Vertragsverlängerung reden höre, dann kann ich mir den „Umbruch“ nächsten Sommer schon wieder genau vorstellen 00002011
      Habe die Aussage von Neuer nicht gehört aber das ist in der Tat bedenklich.
      Allerdings haben uns Medien und Gegner vor 2 Wochen schon zur Meisterschaft gratuliert das haben die Spieler dann wohl auch schon gedacht und dann fehlen eben paar Prozente.

      Schade dass Leverkusen nach dem 2:0 nicht nachgelegt hatte, nachdem das 2:1 gefallen ist hab ich abgeschaltet weil ich schon gedacht habe dass sie das noch verlieren und ich kann jubelnde Zecken nicht ertragen.
      Dieser absolute Siegeswille hat uns gefehlt gegen Berlin.

      Naja jetzt sind 70% der Fußball Fans glücklich weil es wieder spannend ist aber die Meisterschaft entscheidet sich erst in 7 Monaten.