Champions League 2018/19 - Gruppenspiel 2: FC Bayern München - Ajax Amsterdam, Dienstag 02.010.18 um 21:00 Uhr!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Champions League 2018/19 - Gruppenspiel 2: FC Bayern München - Ajax Amsterdam, Dienstag 02.010.18 um 21:00 Uhr!



      Für uns die große Chance der Wiedergutmachung.
      Nach dem enttäuschenden Spiel in Berlin, endlich wieder CL.

      Wer erinnert sich noch an die 70er Jahre ?
      Da dominierten Ajax und Bayern die CL (Europapokal der Landesmeister).
      Jetzt ist Ajax nur noch ein Ausbildungsclub.

      Egal, wir brauchen unbedingt einen Sieg um nicht in eine Krise hinein zu schliddern.
      Deswegen muss voller Einsatz her und Rotation:


      ....................Neuer

      Kimmich - Süle - Hummels - Alaba

      ....Müller - Martinez - Goretzka

      ..Robben - Lewandowski - Gnabry


      Ulreich, Früchtl - Boateng - Sanches, Thiago, James - Ribéry, Wagner.

      Nicht dabei:

      Rafinha, Tolisso, Coman, Goretzka.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      SpoBi:
      Der tschechische Schiedsrichter Pavel Kralovec leitet am Dienstag (21.00 Uhr) das Gruppenspiel des FC Bayern München in der Champions League gegen Ajax Amsterdam. Wie die Europäische Fußball-Union mitteilte, kommt der 41-Jährige zum 100. Mal in einer Uefa-Partie zum Einsatz. Der EM- und Olympia-Referee pfiff im Münchner Triplejahr 2013 schon einmal ein Spiel des deutschen Rekordmeisters. Damals verloren die Münchner im Achtelfinale zu Hause gegen den FC Arsenal mit 0:2 und wären nach dem 3:1 im Hinspiel auswärts fast noch ausgeschieden.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die Aufstellung ist raus:


      ......................Neuer

      Kimmich - Boateng - Hummels - Alaba

      .......Müller - Martinez - Thiago

      ....Robben - Lewandowski - Ribéry


      Ulreich - Süle - Sanches, Goretzka, James - Gnabry, Wagner.

      Nicht dabei:

      Rafinha, Tolisso, Coman.

      Von dem Namen her das beste was man hat, jedoch von der derzeitigen Leistung hätte ich Süle für Boateng und James für Müller gebracht.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Langsam verdichtet es sich, dass wir mit Kovac mal wieder eine Niete gezogen haben.
      Was hat der nur aus unserer Mannschaft gemacht ?
      Da fehlt das präzise Kurzpasspiel und die sichere Abwehr.
      Ajax beherrscht uns mit spielerischen Mitteln.
      Wann gab es das zuletzt ?
      Ich glaube vor einigen Jahren in Barcelona.

      In der Führungsetage würde ich mir jetzt Gedanken machen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Langsam muss man sich Sorgen machen! Wahnsinnig schwach was wir da veranstalten. Warum stellt man nach dem Tor den Spielbetrieb nahezu ein?
      Defensiv haben wir einfach keine Kontrolle mehr über den Gegner, offensiv ist das meist das Prinzip „Zufall“. Dazu wieder einen katastrophalen Boateng, das geht wieder Richtung glatte 6 was der da spielt, das ist nicht besser als Dante die letzten 2 Jahre.
      Ich fürchte nur wir haben bei ihm komplett den Zeitpunkt verpasst ihn zu verkaufen. Wenn das so weitergeht bekommen wir da im Sommer nicht mehr viel.

      Aber das wichtigste ist ja das Rib Rob und Müller spielen, dann ist der Uli zufrieden!
      HZ

      Kann mir mal jemand erklären, warum wir neuerdings nach einer Führung den Gegner prinzipiell einladen, ins Spiel zurück zu kommen? Unter Pep wären wir direkt aufs 2., 3. und vierte Tor gegangen. Da haben wir den Gegner keine Luft zum atmen gelassen - und jetzt spielen wir, als ob der Gegner keine Tore schiessen darf.

      Unsere Abwehr ist heute unter BuLi-Durchschnitt, und damit reissen wir genau gar nichts.

      Vorn haberts mal wieder am letzten Pass oder spätestens am Abschluß. Bei unseren Ecken bekomme ich das große Kotzen - immer das gleiche: Entweder kommen wir gar nicht an den Ball, oder - wie heute selbst gegen holländische Zwerge - nur in Rücklage, und der Ball geht übers Tor.

      Erschreckende Entwicklung - wir laden jeden mittelklassigen Gegner ein, offensiv gegen uns zu agieren, weil uns derzeit a) die Fähigkeit abhanden gekommen ist, das hinten spielerisch zu lösen, und b) wir vorn größtenteils harmlos sind.

      Wenn Ajax nicht so nett gewesen wäre, am Anfang einen großen Schnitzer zu begehen, wären wir zu Hause in Rückstand!

      Was tun? Ich würde Lewa runternehmen , und Sanchez bringen, um eine weitere Anspielstation im Mittelfeld zu schaffen.

      Nebenbei: Die DAZN-Kommentatoren kannste auch in der Pfeife rauchen. Ich sehne mich beinahe nach Marcel Reif zurück...