08. Spieltag 2018/2019: VfL Wolfsburg - FC Bayern München - Sonnabend den 20.10.2018, 15:30h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      08. Spieltag 2018/2019: VfL Wolfsburg - FC Bayern München - Sonnabend den 20.10.2018, 15:30h



      Für beide Mannschaften ein Schicksalsspiel, denn beide dürfen nicht verlieren, denn das würde unabsehbare Konsequenzen nach sich ziehen.
      Wolfsburg Weg in die Abstiegsregion, Bayerns Weg in das Mittelfeld.
      Also ein 0:0 mit Angsthasenfußball würde mich nicht überraschen.

      In der Abwehr haben wir nur noch einen Außenverteidiger, d.h. es wird improvisiert werden müssen, ich würde Müller als Linksverteidiger aufstellen,
      denn laufen kann er ja, wenn er sonst nichts kann. Wenn er das akzeptiert würde er zeigen, dass er zum Verein steht.
      Im Mittelfeld würde ich auf Thiago, Sanches und James bauen, zusätzlich noch Goretzka offensiven Mann hinter zwei schnellen Spitzen, die nur Gnabry
      und Ribéry heissen können.

      Also ein 4-4-2:


      .....................Neuer

      ..Kimmich - Süle - Martinez - Müller

      Thiago - Sanches - Goretzka - James

      ............Gnabry - Ribéry


      Ulreich, Früchtl - Boateng, Hummels, J. Meier - Robben, Wagner, Lewandowski.

      Nicht dabei:

      Alaba (?), Rafinha, Tolisso, Coman.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Hatte mir gestern dieses Spiel gegen Holland angesehen, da war die komplette Mannschaftsleistung nicht berauschend und unser Bayern Block ist mit untergegangen. Neuer irrt planlos durch den Strafraum wie beim Ausgleich gegen Augsburg, Boateng komplett ausser Form, Hummels und Kimmich bieder, dazu Müller der die beste Chance kläglich vergibt.
      Das bereitet mir schon etwas Kopfschmerzen für Samstag. Vor allem werden die nicht gerade mit viel Selbstvertrauen auflaufen ausser es folgt jetzt eine Gala gegen Frankreich, das würde mich aber schon sehr überraschen.
      Wie man es befürchten konnte: Wir haben in diesem Sommer den Umbruch der spätestens jetzt hätte begonnen müssen komplett verpasst. Jetzt tun sich soviele Baustellen auf für nächsten Sommer, das ist kaum zu schaffen. Man hätte einen aus Robbery verkaufen müssen, genau wie Boateng. Dann hätte man 2 große Baustellen schonmal abgearbeitet. Aber nein, haben wir ja nicht nötig.

      Im Moment mache ich mir echt große Sorgen. Müller seit Jahren außer Form, wird nur noch durchgeschleppt und anderen (besseren) Spieler permanent vorgezogen. Boateng seit 2016 auch ein Schatten seiner selbst. Im Sommer hätten wir für ihn noch 40 Mio bekommen, jetzt wohl nur noch maximal 20. Im TM Forum liest man auch dass man mit ihm sowas von unzufrieden ist bezüglich seiner ganzen Nebenbeschäftigungen außerhalb des Platzes und vorallem auch mit seiner Ernährung! Er soll wohl 5-10 Kilo (!!!) Zuviel haben und sich katastrophal ernähren (Croissant mit Nutella, Rührei und Kakao zum Frühstück, Abends dann fastfood wie Döner und und und). Das sind alles nur Gerüchte aber aus dem Nix kommen die so detailliert meistens nicht. Aber Sinn macht es allemal, deshalb verletzt der Kerl sich auch nach jedem zweiten Spiel. Im Forum schreiben viele User dass er gar nicht mehr in der Lage sei auf höchstem Niveau 90 Minuten zu spielen. Und ganz ehrlich? Genauso sah das die letzten Monate auch aus!

      Und zu allem Überfluss laufen auch Kimmich und Neuer völlig ihrer Form hinterher. Ich hab ja schon nach dem Ajax Spiel geschrieben dass ich Neuer „unsouverän“ fand, leider geht das langsam in Richtung „total schwach“.

      Dazu unser völlig schlecht geplante Kader. Zu alt, zu anfällig, zu satt, zu klein. Weltklasse Spieler wie James vergrault man weil man ihm ständig Müller vorzieht.

      Ich bin gespannt ob es im Winter „Notkäufe“ gibt. Das wäre dann das endgültige Zeichen dass sich die Chefs völlig lächerlich machen. Aber dem senilen und verblendeten Hoeneß traue ich alles zu.
      Bei Boateng stimme ich dir zu, den hätten wir verkaufen müssen genau wie Lewandowski aber es gab doch wohl keine wirklichen Interessenten die auch den Preis bezahlen wollten, PSG hat bei Boateng ein Spiel gespielt und Reals Bemühungen bei Lewandowski nicht vorhanden. Über Müller muss man auch mal nachdenken den habe ich immer geschützt aber wir können keinen Großverdiener mitziehen der seit 2 Jahren nicht liefert.
      Ansonsten hat unsere Kaderplanung schon Sinn gemacht. Das Mittelfeld ausdünnen und die Aussen doppelt besetzt. Dass Coman und Tolisso so schnell und lange ausfallen ist Pech und mit der kollektiven Schwächephase fast aller deutschen Nationalspieler konnte man nun wirklich nicht rechnen.
      Nur den Verkauf von Bernat zum Schnäppchenpreis habe ich nicht verstanden das war ein Fehler, da fehlen jetzt die Alternativen. Zum Glück kommt Rafinha wieder zurück.
      Jetzt ist es die Aufgabe von Kovac sie wieder in die Spur zu bringen.

      Makaay schrieb:

      Jetzt ist es die Aufgabe von Kovac sie wieder in die Spur zu bringen.
      Eigentlich schon, aber dafür hat Kovac nicht das nötige Format und hat scheinbar auch keine große Akzeptanz in der Mannschaft. Kovac ist sicher ein guter bis sehr guter Bundesliga Trainer - die Bayern kommen für Ihn aber ca 5 Jahre zu früh. Klar muss man auch mal einem jungen Trainer die Chance geben, aber die Uhren ticken beim FC Bayern einfach komplett anders - da musst Du auch als Trainer gleich konstant Ergebnisse liefern.
      Ich könnte mir auch vorstellen, dass es am Samstag ein 0:0 oder maximal ein 1:1 gibt. Die Wolfsburger werden sich hinten rein stellen und auf Absicherung sein; wir haben aktuell nicht die nötige Klasse, um sowas spielerisch zu lösen. Daher tippe ich auch auf Unentschieden. Leider wird das wohl für Kovac noch reichen, denn anschließend spielen wir in Athen und dann in Mainz.
      Was ich mir gut vorstellen könte, dass Stutttgart mit dem neuen Trainer gegen Dortmund punktet.
      Die Aufstellung ist raus:


      ....................Neuer

      Kimmich - Süle - Hummels - Alaba

      .....Thiago - Martinez - James

      ..Robben - Lewandowski - Gnabry


      Ulreich - Rafinha, Boateng - Sanches, Goretzka - Müller, Ribéry.

      Nicht dabei:

      Tolisso, Coman, Wagner.

      Eigentlich eine Aufstellung die Hoffnung macht:
      In der Abwehr endlich Verzicht auf Boateng.
      Das Mittelfeld in Bestbesetzung, ohne den blinden Müller, der nur einen Mittelfeldplatz blockieren würde
      und im Angriff der torgefährliche Gnabry.
      Einzig Sanches hätte ich mir noch gewünscht und zwar für Hummels, dafür Martinez in die Abwehr aber naja
      so sieht es auch gut aus.
      Bin optimistisch.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Nachdem sich der Vorstand so hinter die Mannschaft gestellt hat, wäre alles andere als ein deutlicher und spielerisch überzeugender Sieg wohl eine herbe Enttäuschung. Andererseits hat man damit den Druck auf die Spieler enorm erhöht, und jeder Einzelne muß beweisen, ob ihm das Trikot des FC Bayern auch passt.

      Ist das erste Mal seit vielen Jahren, daß ich mich auf ein Fußballspiel freue. :)
      Bis jetzt ein hinreißendes Spiel des FC Bayern.
      Die Thiago Vorlage zur Führung war allein das Eintrittsgeld wert.

      Doch leider hätte es 4:0 stehen müssen!!!
      Die Chancenverwertung muss unbedingt besser werden.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      HZ

      Lewa trifft nach Vorlage ich glaube von Hummels, da Thiago den Ball gar nicht berührt.
      2 Spieler sorgen für die Führung, die viele hier gar nicht auf dem Platz haben wollten, bzw. verkaufen wollten.

      Gutes Spiel von uns - WOB hat gedacht, die können aggressiv gegen uns erfolgreich sein, wurden aber bisher in ihre Grenzen gewiesen. Glück hatten wir sicher in der Süle-Szene, das hätte der Schiri auch anders bewerten können. Richtig die gelbe gegen Thiago, falsch die gegen Robben, da Körperkontakt eindeutig da war. Da war er Opfer seines Rufes.

      Kimmi tribbelt sich manchmal unnötig in gefährliche Situationen, wo es eigentlich nichts zu gewinnen gibt - das sollte er lassen.

      Ich bin bis hierhin zufrieden - aber jetzt sollten wir nicht wie zuletzt in den Verwalungsmodus umschalten, sondern aufs zweite Tor gehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lichtmachman ()

      Unsere besten Spieler heute:

      Thiago:
      Grandiose Ballbehandlung, tolle Pässe und absolut pressingresistent.
      Ohne ihn wäre die 10 Mann Phase nicht so glimpflich ausgegangen.

      Lewandowski:
      Sein bestes Spiel seit vielen Monaten (oder Jahren?).
      Endlich wieder Einsatz, Ballannahme, Ballabsicherung und saubere Pässe und natürlich auch wieder Tore.

      Unsere schlechtesten Spieler:

      Hummels:
      Das 1:2 geht durch mieses Stellungsspiel und Passivität auf seine Kappe.

      Robben:
      Eine Schwalbe und eine gelbrote, so was geht gar nicht.
      Ansonsten war er aber wieder torgefährlich.
      Kovac hätte ihn gegen Ribéry auswechseln sollen.

      Meine Noten:

      Neuer: 3
      Kimmich: 3
      Süle: 2
      Hummels: 4
      Alaba: 3
      Thiago: 1
      Martinez: 2
      James: 2
      Robben: 4
      Lewandowski: 1
      Gnabry: 3

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche