Paco Alcacer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sehr klug was die Dortmunder da gemacht haben. Nach dem was der im Moment bringt war das ein Schleuderpreis. Es wird für alle Mannschaften ganz schwer in dieser Saison Dortmund den Meistertitel zu nehmen, die haben ganz einfach eine Breite im Kader die momentan niemand in der BL erreicht.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Man muss neidlos anerkennen dass sie oft richtig liegen mit den Transfers.
      Wenn sie so weiter spielen und das unfassbare Glück erhalten bleibt (Greuther Fürth, Brügge, Hoffenheim, Augsburg) wird es schwer sie von Platz 1 zu holen.
      Dazu müssen wir aber erst mal selber wieder punkten und in die Spur finden. Was am Ende raus kommt wird sich zeigen, das interessiert mich jetzt nicht.
      Der BVB hat mit Paco Alcacer einen Sechser im Lotto gezogen, hat angeblich die Kaufoption über 23 mio. Ablöse gezogen.
      Für einen Torjäger dieser Klasse und in diesem Alter natürlich ein Schnäppchen.

      Doch was mich jetzt interessiert ist die vertragsrechtliche Situation.
      Offiziell läuft Alcacers Vertrag nur bis zum 30.06.2019 und noch ist Barcelona sein Arbeitgeber.
      Was ist danach, wenn der BVB zwar die Kaufoption zieht, Alcacer jedoch keinen Vertrag unterschreibt ?
      Kommt dann der Transfer überhaupt zustande ?

      Wenn der FCB ihn als Lewandowski Nachfolger verpflichten will, würde ich jetzt mit Alcacers Beratern und dem FC Barcelona sprechen
      und Angebote unterbreiten:
      Z.B. ein Gehalt für Alcacer von ca. 15 mio. mit 5J Vertrag (da kann der BVB nicht mithalten) und eine Ablöse für Barca ab ca. 80 mio. (da kann Barca nicht nein sagen).
      Kann mir nicht vorstellen, dass der Mann dann noch in Dortmund bleiben wird, wenn er nicht mehr zu Barca zurück will.
      Auf jeden Fall sollte man dem BVB da in die Suppe spucken.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Sybok schrieb:

      Man hat sich auf einen neuen Vertrag bis 2023 geeinigt.
      Da bin ich mir nicht sicher, ich meine nur das man die Kaufoption ziehen will.
      Noch hat Alcacer einen Vertrag in Barcelona.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred schrieb:

      Auf jeden Fall sollte man dem BVB da in die Suppe spucken.
      Und genau das ist das was man dem FCB und seinen Fans immer vorwirft. Man konzentriert sich nicht auf den eigenen Kader und will den optimieren, sondern man guckt halt auch immer wieder wie man die Konkurrenz schwächt.

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Gegner schwächen das ist doch Blödsinn, jeder Manager eines Fußball Vereins denkt darüber nach welcher Spieler weiterhilft. Genau so handeln sie bei uns. Bei der Verpflichtung von Süle, Rudy und Wagner ging es sicher nicht darum Hoffenheim zu schwächen bzw. Schalke mit Goretzka. Bei Lewandowski wäre es fahrlässig gewesen sich nicht um ihn zu bemühen damals der wäre eh weg vom BVB und für Götze gabs eine Millionenschwere Abfindung.
      Das was man uns eher vorwerfen kann ist unser Scouting, da kommt recht wenig raus, Coman und Costa waren die letzten. Bin gespannt auf den 17 jährigen Neuzugang Alphonso Davies im Winter. Vielleicht haben wir da mal wieder einen Kracher für die Zukunft.