Champions League 2018/19 - Gruppenspiel 4: FC Bayern München - AEK Athen, Mittwoch 07.11.18 um 21:00 Uhr!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Champions League 2018/19 - Gruppenspiel 4: FC Bayern München - AEK Athen, Mittwoch 07.11.18 um 21:00 Uhr!



      Ein Spiel das in jedem Fall gewonnen werden muss, denn dann wären wir fast durch mit der Quali zum Achtelfinale.
      Wenn Ajax in Lissabon gewinnt sogar rechnerisch.
      Doch in der derzeitigen Verfassung ist sogar eine Heimniederlage drin, denn vorne machen wir die Dinger nicht rein,
      erarbeiten uns zu wenige Chancen, machen Fehlpässe, laufen nicht und hinten sind wir immer für einen Gegentreffer
      gut.
      Athen ist international unter Durchschnitt aber Rödinghausen und Freiburg waren auch schon verdammt hoch für uns.
      Na ja, vielleicht fällt das eine oder andere Tor vom Laster oder der Schiri spielt mal bei uns mit.

      Folgende Aufstellung könnte ich mir vorstellen:


      ....................Neuer

      Kimmich - Süle - Hummels - Alaba

      ....Goretzka - Martinez - James

      ..Müller - Lewandowski - Ribéry


      Ulreich - Rafinha, Boateng - Sanches - Gnabry, Wagner.

      Nicht dabei:

      Tolisso, Coman, Thiago, Robben.


      Mein Tip: Ein hart erarbeitetes 2:1.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Neu

      Meine Güte was lässt Atletico nur für Chancen gegen die Zecken aus.
      Es hätte längst 4:0 stehen müssen, so stehts nach einer Stunde nur 1:0 und wir wissen ja, dass beim BVB
      meist in der Nachspielzeit ein Tor "vom Laster fällt".
      Die haben ein Glück das gibts gar nicht.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Neu

      Es gibt doch noch sowas wie Gerechtigkeit:
      Der BVB verliert mit 0:2 und ist damit verdammt gut bedient, sie hatten in Madrid nur eine einzige Torchance.

      Das entscheidende Tor zum 2:0 erinnerte ein bißchen an Robbens 2:1 im CL Finale 2013.
      Griezmann in dieser Aktion natürlich Weltklasse, ein Lewandowski oder Müller hätten die Chance
      garantiert vergeben.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Neu

      Mit dem 2:0 sind sie gut bedient. So abgeklärt muss man das Tor erst mal machen. Lewandowski macht wenigstens noch das eine oder andere, bei Müller dagegen hätte ich auch meine Zweifel.
      Seit ich vor 2 1/2 Jahren mein Müller Trikot gekauft habe spielt der wie ein Frührentner. Heute habe ich das verhexte Trikot bei ebay verkauft und verschickt, hoffentlich sehen wir noch mal den Müller von damals.

      Neu

      Makaay schrieb:

      Heute habe ich das verhexte Trikot bei ebay verkauft und verschickt
      Ach Du bist der von dem mein Kumpel, der Voodoopriester, das Trikot gekauft hat. Wenn Müller sich heute abend verletzt wißt Ihr woher es kommt! ;)

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"

      Neu

      Die Aufstellung ist raus:


      ......................Neuer

      Kimmich - Boateng - Hummels - Alaba

      .......Müller - Martinez - Goretzka

      .....Gnabry - Lewandowski - Ribéry


      Ulreich - Rafinha, Süle - Sanches, James - Wagner, Shabani.

      Nicht dabei:

      Tolisso, Coman, Thiago, Robben.

      Kovac setzt auf Veteranen (6 Mann aus dem 2013er Finale), die sind jetzt zwar 5 Jahre älter aber das
      juckt Kovac nicht.
      Damit stößt er James wieder mal vor den Kopf, so dass ich mich nicht wundern würde wenn dieser
      weg will.
      Das Riesentalent Sanches darf auch nicht, genau wie unser bester Abwehrspieler Süle.
      Hauptsache das Durchschnittsalter wird maximiert.


      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Neu

      Es ist wirklich erschreckend das mit anzusehen. Was ist aus dem FCB geworden?
      Die sind harmloser als ein Durchschnittsverein aus der Regionalliga.

      Der Elfmeter ist sehr schmeichelhaft, wenn man ehrlich ist.
      Freuen kann ich mich darüber allerdings nicht wirklich. Es kann ja nicht sein, dass wir es nicht schaffen gehen diese Mannschaft ein Tor aus dem Spiel zu erzielen..

      Neu

      Leute das wird nichts mehr...

      Das wird ja spielerisch von Spiel zu Spiel weniger. Heute sind wir 30 Minuten nicht im Ansatz die bessere Mannschaft, eher im Gegenteil. Chancen null bis zum Elfer, zum Glück war der Gegner da so blöd und zieht RL zu Boden. Danach waren wir gefährlicher, das lag aber wohl eher am Gegner...

      Die Gesichter von den Chefs auf der Tribüne beim Tor sagen alles, die wissen dass Kovac bald gehen muss. Kenne keinen Trainer der so eine Situation nochmal umgebogen hat.

      Bin echt gespannt wie unsere sich vorstellen am Samstag in Dortmund was zu holen. Vielleicht sollte man ja tatsächlich hoffen dass wir eine Klatsche bekommen, besser ein Schrecken mit Ende als ein....

      Neu

      Grauenhaftes Gekicke das ich mir nur wie folgt erklären kann:
      a) Die wollen sich für Dortmund schonen.
      b) Sie spielen gegen Kovac, so nach dem Motto: Wie schlecht müssen wir denn noch spielen bis ihr den raus schmeißt.

      Für mich kommt eher b) in Frage.


      P.S.
      Der Elfmeter war ein Witz.
      Nach 5 Minuten hätte AEK mit 1:0 führen müssen.

      Fazit:
      Am Sonnabend gibts ein 0:5 und Kovac wird entlassen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Neu

      Wie kann man nur hoffen dass der eigene Verein eine Klatsche bekommt, da wird mir Speiübel.
      Wir brauchen Fans die uns nicht nur zujubeln wenn es läuft, sondern unterstützen in schwierigen Situationen wie aktuell.
      Natürlich ist es nicht unser bestes Spiel, aber wir führen und ein Sieg bedeutet schon fast das Achtelfinale und nur über Siege kommen wir wieder in die Spur.

      Neu

      HZ

      Vorweg - mir fehlen die ersten 10 Minuten.

      Schwaches Spiel von uns, mit einem etwas schmeichelhaften Ergebnis zur Halbzeit. Den Elfmeter bekommt man 99 von 100 Mal nicht. Da der Schiri aber konsequent kleinlich pfeift (was ich prinzipiell gut finde), ist das gerade noch ok, aber eher glücklich.
      Ansonsten war das etwas, aber wirklich nur etwas mehr Einsatz als gegen Freiburg. Der einzige, der immer am anlaufen ist, ist Müller.
      Kovac hat von den 3 IV den besten draußenngelassen, das Mittelfeld kreativ komplett demontiert (weder James noch Sanchez), und es auch sonst nicht geschafft, eine Aufbruchstimmung zu erzeugen.

      So sehr ich Kovac als Mensch schätze - ich glaube, als Trainer bringt er uns nicht weiter - im Gegenteil. Die Vereinsführung muss sollte handeln - und wer meine Posts über die Jahre kennt weiß, dass ich sonst eher am Trainer festhalte.

      Am schlimmsten finde ich, dass er James förmlich wegjagt - ich kann mir kaum vorstellen, dass Kovac das so moderiert, dass James das einsieht. Und warum Süle nicht spielt, ist nicht begreifbar. Hey - das ist Champions-Leaque, da hat die beste Elf auf dem Platz zu stehen, egal, ob der Gegner Real oder Athen heißt!

      Neu

      Makaay schrieb:

      Wie kann man nur hoffen dass der eigene Verein eine Klatsche bekommt, da wird mir Speiübel.
      Wir brauchen Fans die uns nicht nur zujubeln wenn es läuft, sondern unterstützen in schwierigen Situationen wie aktuell.
      Natürlich ist es nicht unser bestes Spiel, aber wir führen und ein Sieg bedeutet schon fast das Achtelfinale und nur über Siege kommen wir wieder in die Spur.
      Nein, eben nicht. Diese äußerst schwachen Siege werden uns definitv nicht in die Spur bringen.
      Die Entwicklung ist das, was mir Sorgen macht. Man sieht keinerlei Fortschritt und das seit geraumer Zeit.