Klimawandel - menschengemacht ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Klimawandel - menschengemacht ?

      Gerade eben wurde im GEZ Lügenmedium der berühmt berüchtigte "Klimawissenschaftler" (neu geschaffener Begriff) Mojib Latif als
      Experte präsentiert.
      Dabei wird die echte Wissenschaft, nämlich die Klimatologie stets ausgeblendet.
      Prof. Dr. Mojib Latif ist einer der bekanntesten Klimaforscher Deutschlands und unermüdlicher Prediger einer Dekarbonisierung, die er auf Grund der von ihm erwarteten kommenden Klimakatastrophe für unbedingt erforderlich hält. Auch deswegen ist er einer der beliebtesten Interview-Partner unserer Medien, wenn es darum geht die Klimapanik am Leben zu erhalten.
      Latifs Thesen sind meiner Meinung nach rein politisch aber seht selbst was ein wirklicher Klimatologe dazu zu sagen hat:



      Mojib Latif - ein inkompetenter kleiner Selbstdarsteller, der sich darin gefällt von den Medien-Huren gebauchpinselt und weitergereicht zu werden. Seine Oberlehrerhaften Auftritte sind nur noch peinlich.

      Was bezweckt unsere linksgrüne Politikerkaste mit dieser Klimapanikmache ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Es gibt wohl eine Korrelation zwischen CO2 und Temperatur, aber die verhält sich andersrum. Wenn die Temperatur steigt, nimmt die Atmosphäre mehr CO2 auf (das meiste davon ist ja im Meer). Der CO2-Anstieg war dem Temperaturanstieg in der Erdgeschichte immer nachgelagert. Das lässt sich wohl in Bohrkernen nachweisen.

      Witzig finde ich, dass wir in einer Eiszeit leben, hört man davon jemals? :rolleyes:

      Wiki:

      Ein Eiszeitalter, auch Eiszeitgenannt, ist ein Abschnitt der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Pol der Erde vergletschert ist.[1]Nach einer anderen Definition ist von einem Eiszeitalter erst dann zu reden, wenn es sowohl auf der Nordhalbkugel als auch auf der Südhalbkugel zu ausgedehnten Vergletscherungen kommt.[2]



      "Was bezweckt unsere linksgrüne Politikerkaste mit dieser Klimapanikmache ?"


      Z.Bsp. den Klimapass, der zur Migration ins gelobte Europa berechtigt. Der wird für vom Klimawandel bedrohte Menschen weltweit gefordert; wohlgemerkt soll eine Bedrohung schon ausreichen. Sobald es den gibt, kann man den dann gratis an alle Inselvölker und in der gesamtem Subsahara verteilen.

      Das ist alles so irre.
      Es ist schon interessant, wie sich manche "Experten" ihre Kausalitäten zurechtreimen, wenn sie nur irgendwie in ihr absurdes Weltbild passen. Bei Prof. Lauterbach, einem wahren "Musterexemplar an naturwissenschaftlichen Fachwissen", werden Vulkanausbrüche zu einer Folge von Klimawandel.

      Prof. Karl Lauterbach wrote:



      Tiefes Mitgefühl für Indonesische Bürger und besonders die betroffenen Familien. Deutschland sollte noch mehr tun um beim Aufbau von Frühwarnsystemen zu helfen. Wir verursachen mit anderen Industrieländern den Klimawandel und sind in besonderer Pflicht.
      achgut.com/artikel/fundstueck_lauterbach_macht_ne_welle
      Der einmal-Medizin-studiert-habende Genosse Karl Lauterbach hat keinen Schimmer von dieser Materie, muss aber immer fröhlich seine inkompetenten Kommentare absondern. Das qualifiziert ihn für die SPD.

      Eigentlich müsste man über so etwas lachen, aber leider wird Herr Laberschwach von unseren Steuern finanziert ;(
      Warm anziehen, Leute!

      Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet von Mitte kommender Woche an mit einer Kältewelle, die bis zu vier Wochen dauern könnte. "Ich habe es selten erlebt, dass alle Rechenmodelle so eindeutig auf eine gleiche Entwicklung hinweisen", sagte DWD-Sprecher Andreas Friedrich. Besonders streng dürfte die Kälte demnach dort ausfallen, wo jetzt bereits Schnee liegt. Dort kann es den Prognosen zufolge in den Nächten minus zehn bis minus zwanzig Grad kalt werden. Auch andernorts könnte es vor allem nachts sehr frostig werden: "Tagsüber können die Temperaturen zwischen minus drei und vier Grad plus liegen, nachts zwischen minus elf Grad und Null Grad", so Friedrich. Auch Schnee wird erwartet. Zu Beginn der kommenden Woche ströme Luft aus Sibirien ein, die sehr kalt und trocken sei, sagte Friedrich. Tiefausläufer aus dem Westen könnten dann in der zweiten Wochenhälfte Niederschläge zunächst im Westen bringen. "Am Wochenende kann dann durchaus ein großer Teil Deutschlands auch im Tiefland unter einer Schneedecke liegen", vermutete der DWD-Sprecher.
      stern.de/panorama/weltgeschehe…-kaeltewelle-8537554.html
      Und lasst mich raten: Nur der menschengemachte Klimawandel ist daran schuld ;)
      "Erfundener Blödsinn“ - Wetterexperte Kachelmann rüffelt grüne Abgeordnete

      Der bekannte Meteorologe Jörg Kachelmann rüffelt auf Twitter die deutsche Grünen-Abgeordnete Bärbel Höhn. Deren Ausführungen, die aktuell kalten Temperaturen seien ein Zeichen dafür, dass der Golfstrom nicht mehr richtig funktioniere, kommentierte Kachelmann launig: „Frau Höhn phantasiert frei von jeglicher Verbindung zur Wissenschaft.“
      Höhn hatte via Twitter eine „Klimakrise“ ausgerufen und unter Berufung auf eine Website namens „RealClimate“ angekündigt, in den nächsten Wochen werde kalte Polarluft über Europa hereinbrechen. Das sei ein Zeichen dafür, dass der Golfstrom - die warme Meeresströmung führt warmes Wasser aus der Karibik nach Nordeuropa - nicht mehr funktioniere wie bisher. Das bestätige die Vorhersagen von Klimaexperten und sei auch im Sommer passiert. Dem Schweizer Meteorologen und Unternehmer Jörg Kachelmann, der es in Deutschland unter anderem als Wettermoderator zu einiger Prominenz gebracht hat, stellen sich ob dieser Diagnose auf Twitter die Haare auf. „Frei erfundener Blödsinn“ wie die vier Wochen „sibirische Kälte“ an sich, nennt Kachelmann den Tweet der grünen Abgeordneten. Offenbar seien bei der Politikerin alle Dämme gebrochen, echauffiert sich Kachelmann in seinem Tweet.
      krone.at/1847246

      Lieber Herr Kachelmann, Sie verstehen nur das Geschäftsmodell der GrünInnen nicht. Permanentes Angstmachen vor dem unmittelbar bevorstehenden menschengemachten Weltuntergang ist ein wesentlicher Bestandteil davon. Leider verfängt diese Angst- und Apokalypsestrategie der grünen Endzeit-Sekte - mit der man nebenbei auch wunderbar von realen Bedrohungen ablenken kann - bei nicht wenigen Wählern.
      Der Mensch ist ne idiotische Formulierung, weil nicht der Mensch ist für den Dreck, der hier abläuft verantwortlich, sondern die Idioten, die hier herrschen und die Idioten, die alles tun, was die Idioten anweisen.

      Und ja die Idioten, die hier herrschen und die das tun, was sie anweisen, zerstören massiv die Natur. Der Klimawandel ist definitiv menschengemacht, ob das durch CO2 entsteht oder durch irgendwas anderes sei mal dahingestellt. Aber ich denke, dass die CO2-Theorie nur eingefügt wurde, um Länder wie Deutschland zu enttechnisieren. Wir sollen technisch zurückfallen. Und was ganz wichtig ist, nicht im Besitz von Plutonium und Uran sein, denn dann könnten wir theoretisch Atomwaffen herstellen. Das will man nicht. Schließlich könnte einer mit Verstand irgendwann in Deutschland die Macht übernehmen und ich würde keine Sekunde zögern auf zwei Staaten der Erde sämtliche Atomwaffen abzufeuern, die ich habe, wenn ich hier das Kommando hätte. Gut, die Welt würde danach untergehen, aber das wäre leider notwendig, wie ich anderswo bereits erklärt habe.

      Ich persönlich vermute, dass durch die Zunahme des Flugverkehrs und des Mobilfunks (das sind Mikrowellen) die Atmosphäre aufgeheizt wird bzw. Bakterien, die wichtig für die Entstehung von Regen sind bei uns abgetötet werden, wodurch es bei uns nicht mehr so viel regnet. Möglicherweise sind die Chinesen auch verantwortlich, die chemisch ihre Atmosphäre behandeln, damit bei ihnen viel Regen entsteht, dadurch wird die Luft anderswo möglicherweise trockener. Nehme ich zumindest an.

      Und schließlich geht das Gerücht um, dass HAARP und ähnliche Anlagen auch das Wetter manipulieren können. Das ist durchaus logisch, weil die Atmosphärenschicht, die HAARP bestrahlt, ist im hohen Maße für das Wetter verantwortlich. Und HAARP kann auch ELF-Wellen aussenden. Auf derselben Frequenz arbeitet das GEhirn. Es ist also durchaus logisch anzunehmen, zu vermuten, dass solche Anlagen auch dazu genutzt werden können Menschen beispielsweise müde, schläfrig und schlapp zu machen. Zuletzt soll man HAARP auch zur Entstehung von Erdbeben nutzen können. Wie das möglich sein soll, hat man auch erklärt.

      Es gibt jedenfalls genug Indizien, dass man diese Aussagen nicht einfach als Quatsch abtun könnte.

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Der Klimawandel ist definitiv menschengemacht, ob das durch CO2 entsteht oder durch irgendwas anderes sei mal dahingestellt.
      Genau das stimmt nicht und wird in diesem Strang auch begründet.
      Man darf die Begriffe Wetter und Klima nicht verwechseln.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Na so kleinkariert, dass man sich an Begriffen aufhängt, ist mir dann doch zu infantil, Alfred. Fakt ist und das wollte ich mit meinen Beitrag klar machen, dass die Irren welche hier herrschen sehr wohl das Klima und das Wetter beeinflussen können und der Mensch natürlich mit seinen Aktionen der Natur schweren Schaden zufügt.

      Fast alles, was aktuell getan wird, ist objektiv falsch und nur erklärbar, wenn Geistesgestörte, die gleichzeitig geistig zurückgeblieben und superkriminell sind die Entscheidungen treffen.

      Sie müssen kein Auto haben Alfred. Sie brauchen auch kein Handy. Hier braucht auch nicht jeder Idiot einen Computer. Wir können auch sinnvolle Entscheidungen treffen, die objektiv richtig sind und im Einklang mit der Natur sind und gleichzeitig die beste Technologie entwickeln, die es jemals gab. Das ist kein Widerspruch, sondern schlicht und einfach korrekt.

      Und Energieprobleme löst man ganz einfach. Wir sparen einfach Energie ein. Sehr simpel. Wir müssen auch keine Äpfel aus Neuseeland einfliegen lassen. Hier muss auch nicht jeder Idiot, wenns ihm passt von China nach Deutschland fliegen können oder andersherum. Die Meere müssen auch nicht permanent beschifft werden, so dass unter dem Wasser eine Lautstärke wie in einer Disko herrscht. Nein, das sind alles Aktionen von besagten Psychopathen. Und ich bin kein Psychopath. Das ist auch der Grund, warum ich hier ein Verlierer bin. Ich gehöre objektiv nicht in diese Welt, die die Hellenen geschaffen haben, hinein.

      Hier muss auch niemand 8 Stunden am Tag arbeiten und 2 Stunden Fahrtzeit hinnehmen + X-Überstunden. Das ist alles unlogisch und geisteskrank. Es ergibt nur Sinn, weil besagte Psychopathen wollen, dass wir nur arbeiten, damit wir uns um nichts anderes Gedanken machen können. Das ist widernatürlich und macht nicht glücklich. Leute, die das mitmachen und auch noch stolz darauf sind, sind schlicht und ergreifend ebenfalls geisteskrank.

      In meiner Welt wären alle ganz locker und geschmeidig und entspannt. Und keiner würde glauben, er wäre was Besseres, weil er 60 Stunden die Woche arbeitet. Hinzu kommt, dass die meisten ARbeiten ja heute vollkommen sinnlos sind.

      Haben Sie wirklich so wenig Fantasie, dass Sie nicht erkennen können wie schön die Welt sein könnte - ohne irgendwelche Einbußen?

      Weltmafiavollidiot wrote:

      und der Mensch natürlich mit seinen Aktionen der Natur schweren Schaden zufügt.
      Nein, es ist nicht "der Mensch"- der der Natur Schaden zugefügt hat, sondern das Patriarchat

      also Männer aus bestimmten Gefilden, wo die Frau nichts zu sagen hat, ansonsten wäre es

      niemals so weit gekommen (nachzulesen bei De Meo " Saharasia ").

      Es ist ziemlich unlauter und "tricky" sich jetzt die Errungenschaften aus den alten matriarchalen

      Hochkulturen unter den Nagel reißen zu wollen, unter Ausschluß bzw. unter Beibehaltung der

      VIEHZÜCHTER-REGELN aus dem Orient für Frauen.

      Das wird und kann nicht funktionieren, aus besagten Gründen, die ich hier mehrfach beschrieben habe.

      Ihre TAPETEN - mit denen Alfred kein Problem hat, weil es bei Ihnen gegen Frauen geht - sind

      NICHTS NEUES - es sind alles Gedanken, welche die Frauenbewegung schon seit ihren Anfängen

      auf dem Plan hat.

      Vermutlich haben Sie nur davon abgekupfert....


      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Alfred wrote:

      Also ich mag die Frauenbewegung .
      Warum soll ich das glauben?
      Neulich hat mir jemand erzählt, die katholische Kirche meint es gut mit den Menschen, das glaube ich auch nicht....

      "Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes"
      (Adolf Hitler)

      Die Sonnenaktivität in den letzten 150 Jahren war so stark wie seit mindestens 2000 Jahren nicht mehr.
      Die Wärmeenergie der Sonne beeinflußt sofort das Wetter- und Klimageschehen auf der Erde.

      Hier sieht man ganz deutlich, das Sonnenflecken und Welttemperaturen in enger Beziehung stehen.
      Zwischen 1600 und 1740 das Maunder Minimum und das Dalton Minimum von 1790-1830.
      Wir gehen jetzt langsam Richtung Dalton Minimun. Die Strahlungsaktivität der Sonne hat sich seit 1990 halbiert.



      users.telenet.be/j.janssens/Engzonnecyclus.html