Grundsätzliches zur deutschen und weltweiten politischen Situation

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Grundsätzliches zur deutschen und weltweiten politischen Situation

      Ich spreche hier Leute an, die selbst denken können, die sich nicht wohl fühlen in dieser Welt und die sich ständig wundern über das was politisch getan wird oder wie die Menschen sich verhalten dürfen.

      Alle anderen können und sollen mich ignorieren. Dafür wäre ich äußerst dankbar.

      Zuerst alles ist und wird manipuliert. Es wird manipuliert wer erfolgreich sein darf, wer ein Verlierer wird. Und zwar wird alles dafür getan, dass Menschen mit starkem Charakter, die gleichzeitig intelligent sind und ein hohes athletisches Potential haben, Verlierer werden. Die werden zerstört. Für den Fall, dass es sich um einen Sklaven handelt. Und die meisten in dieser Welt sind Sklaven.

      Das Internet ist auch manipuliert. Wer nicht von den Suchmaschinen registriert wird, der kann auch nicht gefunden werden. Und die einzelnen Staaten können auch noch Internetseiten sperren lassen. Selbst wenn ich die Adresse kenne, kann man die nicht ohne weiteres aufrufen. Das heißt was wir hier serviert bekommen ist handverlesen. Und so werde auch ich handverlesen und da ich nicht nur Schwachsinn von mir gebe, werde ich schon bald mindestens zensiert werden.

      Wir haben also prinzipiell überall folgenden Staatsaufbau, wir haben relativ wenige herrenmenschen und eine breitere Masse von Sklaven. Und das haben wir so seit der Antike. Und zwar kommt das Modell von den Hellenen. Man braucht sich nur durchlesen wie die Spartaner das gemacht haben, dann weiß man woher das kommt.

      Die Hellenen, also ich spreche jetzt nicht von den Griechen, sondern von den Hellenen, das ist ein Unterschied, das waren nämlich die Menschen, die vor 3000 Jahren den Planeten erobert haben. Und deren Nachfahren herrschen hier heute immer noch. Und wenn man sich außerhalb der Verblödungseinrichtung namens Schule etwas mit Geschichte beschäftigt, wird man feststellen, dass das was man heute als Satanismus bezeichnet, also Menschenopfer, MK-Ultra-Gedankenkontrolle usw, Ritualmorde etc., dass das nichts weiter als antike hellenistische Philosophie ist.

      Und jetzt sage ich mal ganz kurz zusammengefasst, was eigentlich passiert ist. Die Hellenen haben das Römische Imperium gegründet und das RI hat im Auftrag der Hellenen die gesamte Welt versklavt. Also die haben ganze Völker ausgerottet, neue geschaffen, neue Kulturen geschaffen usw. Und zwar Sklavenkulturen nach dem hellenistischen Modell. Und gerade wird in Deutschland wieder einmal ein neues Volk gezüchtet.

      Die Hellenen und die Römer, das kommt zwar in den Hollywoodfilmen nicht so rüber, aber das ist was sie tatsächlich waren und sind, ach ja mit Römer meine ich jetzt nicht die heutigen Italiener, ich meine die die Welt unterjocht haben vor 2000 Jahren, waren und sind geistesgestörte, geistig zurückgebliebene Superkriminelle. Und das ist der Grund warum die Welt so aussieht wie sie aussieht. Warum sich hier Menschen, die noch halbwegs bei Verstand sind sehr einsam fühlen und wie in einer Irrenanstalt.

      Das liegt daran, weil die seit 3000 Jahren die besseren Sklaven umbringen. Und die versuchen uns krank zu machen, schwach zu halten, einsam zu halten, gespalten zu halten. Alles dient dazu uns möglich machtlos zu halten und besser kontrollieren zu können. 90% unserer Gesetze haben nichts anderes als diese Grundlage. Deswegen herrscht hier auch Anarchie. In einer Anarchie sind die Bekloppten oben auf.

      Gewaltmonopol des Staates ist ja nicht verkehrt, nur was habe ich davon, wenn der das nur gegen vernünftige Menschen anwendet? Und nicht gegen Schwerverbrecher und Geisteskranke?

      Und die Hellenen herrschen hier durchgehend. Es war nie H. an der Macht oder Stalin. Das waren nur Marionetten wie die heutigen Politiker lediglich Schauspieler sind. Die haben nichts zu sagen, nichts zu entscheiden, sondern sollen den verblödeten Massen die Ist-Politik erklären und als Notwendigkeit verkaufen.

      Die Hellenen haben die Religionen erfunden, da Alexander der Große bis nach Indien vorgedrungen ist, haben sie auch den Hinduismus mitzuverantworten und bis heute kontrollieren sie auch alle Religionen. Die werden aber immer unwichtiger, weil sie heute andere Methoden der Gehirnwäsche haben. Effektivere Methoden.

      Das ist kurz zusammengefasst was hier läuft. Wen das interessiert, kann sich damit beschäftigen, vielleicht versteht er was und dann kann er sich ja entscheiden, ob er das gut findet, ob er das schlecht findet oder obs ihm egal ist.

      Ach ja und noch was - Widerstände existieren nicht. Seit 3000 Jahren gehen die Hellenen so vor, dass sie ihre eigenen Widerstände kreieren, um diejenigen, die auf den Widerstandszug aufspringen zu eliminieren. Oder die gesamte Nation zu bestrafen, in der viele Leute bereit wären Widerstand zu leisten. Also Widerstand zu leisten ist ne ganz schlechte Idee. Es sei denn, man will früh sterben oder man will seine Kinder an den Staat verlieren oder in den Knast kommen oder in die Irrenanstalt.

      Deswegen mein Tipp für Leute, die das hier überprüfen (für den Fall, dass das stehen gelassen wird, was ich anzweifle) und erkannt haben, ja das stimmt, dann schön die Fresse halten, Ruhe bewahren und keinen Organisationen beitreten. Das ist wichtig. Versucht einfach euch zu verbessern und euch umfassend zu bilden. Ihr müsst erst mal in Form kommen körperlich, geistig und seelisch.

      Es gibt Aufklärer im Netz - die sind alle von der Weltmafia - logischerweise. Das ist Kriegsführung über Medien. Fast so alt wie die Menschheit, aber heutzutage im Zeitalter des Internets und Fernsehens natürlich bedeutender als in der Antike. Die haben in erster Linie die Aufgabe Wahrheiten mit Unsinn zu durchmischen zwecks Verwirrung und sie wollen Daten sammeln - über potentielle Widerständler.

      Die Weltmafiapriester, also Anführer können sehr gute Schauspieler sein. Sie können einen liebenswerten Eindruck machen. Sie sind sehr gute Menschenkenner und können sie deshalb auch sehr gut manipulieren. Die Weltmafiaagenten, also die Nachfahren der Hellenen und ihre privilegierte Sklaven, die möglicherweise seit Generationen unter Hypnose und Gehirnwäsche stehen oder freiwillig bei denen mitmachen im Gegenzug für Macht und Erfolg, haben eine vollkommen andere Ausbildung genossen als die Masse der verblödeten Sklaven. Sie sind deshalb auf einem vollkommen anderen Niveau, obwohl sie geisteskrank, geistig zurückgeblieben und superkriminell sind. Ich schätze, dass das weltweit mindestens ein paar dutzend, wenn nicht sogar ein paar hundert Millionen Menschen sind. Es handelt sich hierbei nicht nur um eine kleine Elite, sondern die Angehörigen befinden sich in allen Gesellschaftsschichten.

      An alle, die sich hier gleich beleidigend und belustigend über mich äußern, was immanent ist, weil die bezahlten Schreiber der Weltmafia sind hier Stammgäste: Für euch schreibe ich das nicht.

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Ich spreche hier Leute an, die selbst denken können, die sich nicht wohl fühlen in dieser Welt und die sich ständig wundern über das was politisch getan wird oder wie die Menschen sich verhalten dürfen.

      Alle anderen können und sollen mich ignorieren. Dafür wäre ich äußerst dankbar.

      Zuerst alles ist und wird manipuliert. Es wird manipuliert wer erfolgreich sein darf, wer ein Verlierer wird. Und zwar wird alles dafür getan, dass Menschen mit starkem Charakter, die gleichzeitig intelligent sind und ein hohes athletisches Potential haben, Verlierer werden. Die werden zerstört. Für den Fall, dass es sich um einen Sklaven handelt. Und die meisten in dieser Welt sind Sklaven.

      Das Internet ist auch manipuliert. Wer nicht von den Suchmaschinen registriert wird, der kann auch nicht gefunden werden. Und die einzelnen Staaten können auch noch Internetseiten sperren lassen. Selbst wenn ich die Adresse kenne, kann man die nicht ohne weiteres aufrufen. Das heißt was wir hier serviert bekommen ist handverlesen. Und so werde auch ich handverlesen und da ich nicht nur Schwachsinn von mir gebe, werde ich schon bald mindestens zensiert werden.

      Wir haben also prinzipiell überall folgenden Staatsaufbau, wir haben relativ wenige herrenmenschen und eine breitere Masse von Sklaven. Und das haben wir so seit der Antike. Und zwar kommt das Modell von den Hellenen. Man braucht sich nur durchlesen wie die Spartaner das gemacht haben, dann weiß man woher das kommt.

      Die Hellenen, also ich spreche jetzt nicht von den Griechen, sondern von den Hellenen, das ist ein Unterschied, das waren nämlich die Menschen, die vor 3000 Jahren den Planeten erobert haben. Und deren Nachfahren herrschen hier heute immer noch. Und wenn man sich außerhalb der Verblödungseinrichtung namens Schule etwas mit Geschichte beschäftigt, wird man feststellen, dass das was man heute als Satanismus bezeichnet, also Menschenopfer, MK-Ultra-Gedankenkontrolle usw, Ritualmorde etc., dass das nichts weiter als antike hellenistische Philosophie ist.

      Und jetzt sage ich mal ganz kurz zusammengefasst, was eigentlich passiert ist. Die Hellenen haben das Römische Imperium gegründet und das RI hat im Auftrag der Hellenen die gesamte Welt versklavt. Also die haben ganze Völker ausgerottet, neue geschaffen, neue Kulturen geschaffen usw. Und zwar Sklavenkulturen nach dem hellenistischen Modell. Und gerade wird in Deutschland wieder einmal ein neues Volk gezüchtet.

      Die Hellenen und die Römer, das kommt zwar in den Hollywoodfilmen nicht so rüber, aber das ist was sie tatsächlich waren und sind, ach ja mit Römer meine ich jetzt nicht die heutigen Italiener, ich meine die die Welt unterjocht haben vor 2000 Jahren, waren und sind geistesgestörte, geistig zurückgebliebene Superkriminelle. Und das ist der Grund warum die Welt so aussieht wie sie aussieht. Warum sich hier Menschen, die noch halbwegs bei Verstand sind sehr einsam fühlen und wie in einer Irrenanstalt.

      Das liegt daran, weil die seit 3000 Jahren die besseren Sklaven umbringen. Und die versuchen uns krank zu machen, schwach zu halten, einsam zu halten, gespalten zu halten. Alles dient dazu uns möglich machtlos zu halten und besser kontrollieren zu können. 90% unserer Gesetze haben nichts anderes als diese Grundlage. Deswegen herrscht hier auch Anarchie. In einer Anarchie sind die Bekloppten oben auf.

      Gewaltmonopol des Staates ist ja nicht verkehrt, nur was habe ich davon, wenn der das nur gegen vernünftige Menschen anwendet? Und nicht gegen Schwerverbrecher und Geisteskranke?

      Und die Hellenen herrschen hier durchgehend. Es war nie H. an der Macht oder Stalin. Das waren nur Marionetten wie die heutigen Politiker lediglich Schauspieler sind. Die haben nichts zu sagen, nichts zu entscheiden, sondern sollen den verblödeten Massen die Ist-Politik erklären und als Notwendigkeit verkaufen.

      Die Hellenen haben die Religionen erfunden, da Alexander der Große bis nach Indien vorgedrungen ist, haben sie auch den Hinduismus mitzuverantworten und bis heute kontrollieren sie auch alle Religionen. Die werden aber immer unwichtiger, weil sie heute andere Methoden der Gehirnwäsche haben. Effektivere Methoden.

      Das ist kurz zusammengefasst was hier läuft. Wen das interessiert, kann sich damit beschäftigen, vielleicht versteht er was und dann kann er sich ja entscheiden, ob er das gut findet, ob er das schlecht findet oder obs ihm egal ist.

      Ach ja und noch was - Widerstände existieren nicht. Seit 3000 Jahren gehen die Hellenen so vor, dass sie ihre eigenen Widerstände kreieren, um diejenigen, die auf den Widerstandszug aufspringen zu eliminieren. Oder die gesamte Nation zu bestrafen, in der viele Leute bereit wären Widerstand zu leisten. Also Widerstand zu leisten ist ne ganz schlechte Idee. Es sei denn, man will früh sterben oder man will seine Kinder an den Staat verlieren oder in den Knast kommen oder in die Irrenanstalt.

      Deswegen mein Tipp für Leute, die das hier überprüfen (für den Fall, dass das stehen gelassen wird, was ich anzweifle) und erkannt haben, ja das stimmt, dann schön die Fresse halten, Ruhe bewahren und keinen Organisationen beitreten. Das ist wichtig. Versucht einfach euch zu verbessern und euch umfassend zu bilden. Ihr müsst erst mal in Form kommen körperlich, geistig und seelisch.

      Es gibt Aufklärer im Netz - die sind alle von der Weltmafia - logischerweise. Das ist Kriegsführung über Medien. Fast so alt wie die Menschheit, aber heutzutage im Zeitalter des Internets und Fernsehens natürlich bedeutender als in der Antike. Die haben in erster Linie die Aufgabe Wahrheiten mit Unsinn zu durchmischen zwecks Verwirrung und sie wollen Daten sammeln - über potentielle Widerständler.

      Die Weltmafiapriester, also Anführer können sehr gute Schauspieler sein. Sie können einen liebenswerten Eindruck machen. Sie sind sehr gute Menschenkenner und können sie deshalb auch sehr gut manipulieren. Die Weltmafiaagenten, also die Nachfahren der Hellenen und ihre privilegierte Sklaven, die möglicherweise seit Generationen unter Hypnose und Gehirnwäsche stehen oder freiwillig bei denen mitmachen im Gegenzug für Macht und Erfolg, haben eine vollkommen andere Ausbildung genossen als die Masse der verblödeten Sklaven. Sie sind deshalb auf einem vollkommen anderen Niveau, obwohl sie geisteskrank, geistig zurückgeblieben und superkriminell sind. Ich schätze, dass das weltweit mindestens ein paar dutzend, wenn nicht sogar ein paar hundert Millionen Menschen sind. Es handelt sich hierbei nicht nur um eine kleine Elite, sondern die Angehörigen befinden sich in allen Gesellschaftsschichten.

      An alle, die sich hier gleich beleidigend und belustigend über mich äußern, was immanent ist, weil die bezahlten Schreiber der Weltmafia sind hier Stammgäste: Für euch schreibe ich das nicht.

      @Alfred
      @Muhackl

      Schau dir das an:

      Also Widerstand zu leisten ist ne ganz schlechte Idee. Es sei denn, man will früh sterben oder man will seine Kinder an den Staat verlieren oder in den Knast kommen oder in die Irrenanstalt.

      Ziehen Sie es aus dem Kontext heraus und es klingt wie eine versteckte Bedrohung. Super gruselig.

      FLEKTARN wrote:

      @Alfred
      @Muhackl

      Schau dir das an:

      Also Widerstand zu leisten ist ne ganz schlechte Idee. Es sei denn, man will früh sterben oder man will seine Kinder an den Staat verlieren oder in den Knast kommen oder in die Irrenanstalt.

      Ziehen Sie es aus dem Kontext heraus und es klingt wie eine versteckte Bedrohung. Super gruselig.
      Ich möchte mich bei ihnen bedanken "Flektarn", dass Sie meinen Beitrag noch mal nach oben gerückt haben. In der Tat ist das auch einer der wichtigsten Beiträge von mir. Ach ja, hab mir das jetzt nicht durchgelesen, was ich genau geschrieben habe, aber ihr gehört logischerweise auch dem Hellenenkontrollkomplex an oder wollt ihr mir jetzt weismachen ihr seid der Widerstand? Na dann fang ich noch wirklich an zu lachen und mein Tag ist gerettet.

      Noch mal Menschen, die politisch und geschichtlich bewusst werden, haben logischerweise bestimmte Charaktereigenschaften, zum Beispiel die Fähigkeit selbständig zu denken, sich eine eigene Meinung zu bilden und eine hohe Intelligenz sowie die Bereitschaft Dinge zu überprüfen sowie den Willen sich richtig zu verhalten. Andernfalls wären sie gar nicht dazu in der lage bestimmte Sachverhalte zu überprüfen und anders zu sehen und sie wären auch nicht bereit sich gegen eine übermächtige Idiotenvereinigung zur Wehr zu setzen. Da ihr euch aber wie hirnlose Schimpansen verhaltet, könnt ihr nichts von all dem sein. Ihr seid Hellenen-Agenten. Ihr seid kontrollierte Opposition auf dieser Ebene - mehr nicht. Echte Widerständler findet man nicht. Wenn sie gut sind, weiß man nicht mal, dass es sie überhaupt gibt. Ich bin zwar gut, aber mutterseelenallein. Insofern kann ich eh nichts machen, außer vielleicht Leuten aufzuklären. Und ich drohe nicht, ich warne Menschen. ich will, dass echte Widerständler überleben, unerkannt bleiben und sich verbessern.

      Hitler hat auch eine Warnung ausgegeben an seine Auftraggeber, er sagte nämlich, dass der letzte Widerstand aus Deutschland kommen würde. Scheint in der Tat so zu sein. Aber n einzelner kranker Mann ist nu kein Widerstand, aber die Hellenen scheißen sich vor mir bestimmt schon in die Unterhosen.

      Weltmafiavollidiot wrote:

      FLEKTARN wrote:

      @Alfred
      @Muhackl

      Schau dir das an:

      Also Widerstand zu leisten ist ne ganz schlechte Idee. Es sei denn, man will früh sterben oder man will seine Kinder an den Staat verlieren oder in den Knast kommen oder in die Irrenanstalt.

      Ziehen Sie es aus dem Kontext heraus und es klingt wie eine versteckte Bedrohung. Super gruselig.
      Ich möchte mich bei ihnen bedanken "Flektarn", dass Sie meinen Beitrag noch mal nach oben gerückt haben. In der Tat ist das auch einer der wichtigsten Beiträge von mir. Ach ja, hab mir das jetzt nicht durchgelesen, was ich genau geschrieben habe, aber ihr gehört logischerweise auch dem Hellenenkontrollkomplex an oder wollt ihr mir jetzt weismachen ihr seid der Widerstand? Na dann fang ich noch wirklich an zu lachen und mein Tag ist gerettet.
      Noch mal Menschen, die politisch und geschichtlich bewusst werden, haben logischerweise bestimmte Charaktereigenschaften, zum Beispiel die Fähigkeit selbständig zu denken, sich eine eigene Meinung zu bilden und eine hohe Intelligenz sowie die Bereitschaft Dinge zu überprüfen sowie den Willen sich richtig zu verhalten. Andernfalls wären sie gar nicht dazu in der lage bestimmte Sachverhalte zu überprüfen und anders zu sehen und sie wären auch nicht bereit sich gegen eine übermächtige Idiotenvereinigung zur Wehr zu setzen. Da ihr euch aber wie hirnlose Schimpansen verhaltet, könnt ihr nichts von all dem sein. Ihr seid Hellenen-Agenten. Ihr seid kontrollierte Opposition auf dieser Ebene - mehr nicht. Echte Widerständler findet man nicht. Wenn sie gut sind, weiß man nicht mal, dass es sie überhaupt gibt. Ich bin zwar gut, aber mutterseelenallein. Insofern kann ich eh nichts machen, außer vielleicht Leuten aufzuklären. Und ich drohe nicht, ich warne Menschen. ich will, dass echte Widerständler überleben, unerkannt bleiben und sich verbessern.

      Hitler hat auch eine Warnung ausgegeben an seine Auftraggeber, er sagte nämlich, dass der letzte Widerstand aus Deutschland kommen würde. Scheint in der Tat so zu sein. Aber n einzelner kranker Mann ist nu kein Widerstand, aber die Hellenen scheißen sich vor mir bestimmt schon in die Unterhosen.

      Wenn du ehrlich dachte ich lese dass 900 Wörter Kommentar, mußt du fucking kidding werden!