Mord durch Fluglärm und der Angriff auf die Gesundheit im Allgemeinen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Mord durch Fluglärm und der Angriff auf die Gesundheit im Allgemeinen

      Seit der Antike wird Lärm als Tötungsmethode verwendet. Die Hellenen hatten Menschen hinrichten lassen und als Hinrichtungsmethode Schlafentzug gewählt bis der Tod eintritt. Nur ein kleines Beispiel dafür warum die Hellenen geisteskrank, geistig zurückgeblieben und superkriminell waren und ihre Nachfahren, also die Weltherrscher, immer noch sind.

      Diese Psychopathen sch. auf alles und jeden. Und bis jetzt wurden sie für ihre Verbrechen von niemanden bestraft.

      Man muss keine Studien zu Rate ziehen, um zu wissen, dass es gesundheitsschädlich ist schlecht oder noch schlimmer gar nicht zu schlafen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis dann andere Krankheiten auftauchen, die bis zum Tod führen können. Bei Herzinfarkt oder Schlaganfall. Mindestens wird jedoch die körperliche Leistungsfähigkeit stark herabgesetzt.

      Sicherlich trägt auch die Mikrowellenstrahlung namens Mobilfunk dazu bei, dass Mensch und Tier gesundheitlichen Schaden erleiden, aber noch wesentlich schlimmer, weil akut lebensbedrohlich ist der unsägliche Fluglärm. Jemand, der es zulässt, es veranlässt oder für gut befindet die Natur 24 Stunden am Tag mit Schall zu bombardieren, gehört normalerweise sofort aus dem Verkehr gezogen. Diese Figuren sind bei uns aber nicht aus dem Verkehr gezogen, sie spielen ganz oben die Hauptrollen und sagen wo es langgeht.

      Es gibt in Deutschland ein sog. "striktes Nachtflugverbot". Der Witz daran ist aber, dass es faktisch überhaupt kein Verbot ist, sondern durch Ausnahmeregelungen nachts fast genauso laut oder sogar lauter als tagsüber geflogen wird. Tiere, die kein Dach über dem Kopf haben, sind dem noch viel schlimmer ausgesetzt als Menschen und die leiden bereits sehr darunter.

      Ich habe mich natürlich gewundert und gefragt warum vor 20 Jahren es einer Sensation glich mal einen Düsenjet über Berlin zu sehen und heute quasi im Minutentakt Flugzeuge teilweise im Tiefflug nah an Häuserdächer drüberbrettern. Und zwar beinahe flächendeckend über ganz Berlin, nicht nur unmittelbar an den Flughäfen. Meine Vermutung war, dass wesentlich mehr Industrieteile per Flugzeug transportiert werden. Ich war mehr als verwundert, als ich feststellen musste, dass nicht der Warentransport zunahm, sondern der Tourismus extrem stark anstieg, sonst hingegen nichts.

      Wer nachts im Übrigen auch immer fliegen darf, ist das Militär. Vermutlich auch unsere "Freunde" vom Alliiertenmilitär, die mehr Truppen in Deutschland stationiert haben, als wir Bundeswehrsoldaten haben. Jetzt fragt man sich natürlich wieso Politik und Wirtschaft bzw. deren Strippenzieher es für ne gute Idee halten Millionen Menschen großen gesundheitlichen Schaden zuzufügen, nur damit ein paar Chinesen durch die Welt fliegen können. Was ist also wirklich der Grund? Handelt es sich möglicherweise wirklich um eine großangelegte Vergiftungsaktion? Flugzeugabgase sind schließlich schädlich, ob man nun von sog. Chemtrails ausgeht oder nicht. Und auch der Fluglärm - vor allen Dingen der - ist tödlich.

      Die Macher hinter diesen Vorgängen haben diesbezüglich kein schlechtes Gewissen im Gegenteil es belustigt sie beispielsweise, dass ein Vogelschwarm versucht hatte ein Flugzeug anzugreifen. Sie finden es lustig, dass wegen ihnen Millionen oder Milliarden Menschen weltweit aufgrund von Lärm leiden.

      Und ein Haufen von Superarschlöchern führt die Anweisungen dieser Psychopathen aus. Ein Mensch mit Hirn, der Pilot wäre, würde so einen Scheiß gar nicht mitmachen. Aber es gibt drei Sorten von Menschen aktuell auf dem Planeten. Die erste Sorte sind die Idioten, die für den aktuellen Zustand verantwortlich sind, weil sie die Anweisungen dafür gibt. Die zweite Sorte von Menschen sind die Idioten, die das aktiv unterstützen und mitmachen und die dritte Sorte von Idioten sind die denen alles Wurscht ist und alles hinnehmen.

      Und mich kotzen gelinde gesagt alle drei Gruppen an.

      Mobilfunk und Fluglärm sind nur zwei Beispiele wie man den Menschen schadet. Videospiele, Pornographie, Fernsehen, Bücher, Schule usw. sind weitere Beispiele. Selbstbefriedigung ist speziell für den Mann und speziell für den Jugendlichen, der noch in der Entwicklung ist, schädlich, weil der Testosteronspiegel dadurch herabgesetzt wird und er Zink verliert. Ein Mineral, das für die Produktion von Testosteron erforderlich ist. Mal abgesehen vom spirituellen Schaden, den man dadurch erleidet. Zu viel echter Sex ist sicherlich auch nicht gesund, aber echter Sex ist zumindest in Maßen gesund, weil spirituell große Energien ausgetauscht werden können.

      Videospiele werden so aufgebaut, dass sie epileptische Anfälle provozieren können, die im schlimmsten Falle zum Tod führen können. Sport, Fernsehen, Videospiele sind allgemein nur Ablenkungen, die verhindern sollen, dass sich Menschen geistig, körperlich und seelisch weiterentwickeln. Kein normaler Mensch würde auf die Idee kommen Männer, die Kinderspiele zu spielen zum Beruf gemacht haben, um ein Vielfaches zu bezahlen als beispielsweise einen Bauern, der immerhin dafür sorgt, dass die Menschen nicht verhungern müssen. Damit ist objektiv jeder Bauer unendlich mehr wert als die besten Sportler weltweit zusammengenommen. Aber ein Bauer lenkt Massen nicht davon ab sich weiterzuentwickeln oder davon abzulenken wie krank die Welt eigentlich ist.

      Ein weiterer Punkt ist krankmachende Ernährung. Jeder sollte sich hier genau informieren, damit er sich möglichst gesund ernährt und nicht vergiftet. Man sollte zum Beispiel Brot, Nudeln und andere Teigwaren komplett meiden, genau wie Industriezucker. Man sollte so viel wie möglich selbst kochen und so natürlich wie möglich. Man sollte darauf achten möglichst wenig Salz zu sich zu nehmen und nur reines Wasser trinken und keine Zuckerwasser. Außerdem muss man sich regelmäßig bewegen und etwas Sport treiben.

      Dann werden die Menschen noch vereinsamt, voneinander isoliert und sie werden alleine dadurch krank. Wir haben es also mit einem allumfassenden Anschlag auf die generelle Gesundheit der Sklaven zu tun. Und nichts anderes sind die meisten Menschen. Sogar die Sklavenhalter sind nichts weiter als Sklaven, weil sie um die Sklaverei aufrechtzuerhalten selbst Lebenszeit verschwenden müssen. Finden die aber nicht weiter tragisch, solange sie eben ihren Perversionen freien Lauf lassen können.

      The post was edited 1 time, last by Weltmafiavollidiot ().