DFB-Pokal 2018/19 - Achtelfinale: Hertha BSC - FC Bayern - Mittwoch den 06.02.2019, 20:45h im Olympiastadion.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      DFB-Pokal 2018/19 - Achtelfinale: Hertha BSC - FC Bayern - Mittwoch den 06.02.2019, 20:45h im Olympiastadion.



      Nach dem Skandalspiel in Leverkusen und dem damit verbundenen Ausscheiden in der BuLi, kommt dieses Spiel für angeschlagene Bayern leider zu früh.
      Kann sein, dass man aus dem zweiten Wettbewerb ausscheidet, denn Kovac wird bestimmt wieder so bescheuert aufstellen wie zuletzt gegen Stuttgart
      und in Leverkusen, was bedeutet dass der zur Zeit beste Mittelfeldspieler und Weltstar James nur auf der Bank sitzen wird.
      Die beleidigte Leberwurst bzw. der nachtragende Kovac wird wie folgt aufstellen:


      .........................Ulreich

      ......Rafinha - Süle - Hummels - Alaba

      ................Kimmich - Goretzka

      ..............Müller - Thiago - Coman

      .....................Lewandowski


      Früchtl - Martinez, Boateng - Sanches, James - Gnabry, Robben, Ribéry.

      Eine Niederlage wäre für den FC Bayern hinsichtlich seiner Zukunft die beste Alternative.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Glaube kaum dass wir am Mittwoch rausfliegen.
      Aber Kovac wird diese Saison noch wackeln, verlasst euch drauf. Meisterschaft ist schonmal weg, Pokal ist eigentlich uninteressant und gegen Liverpool werden wir wohl relativ chancenlos sein. Spätestens dann wird es wieder mächtig unruhig werden. Diese Saison schenke ich seit heute ab, Kovac hat und wird niemals die Klasse für den FC Bayern haben. Allein immer seine eintönigen Interviews „wir müssen kämpfen“, „wir müssen hochmotiviert ins Spiel gehen“, „defensiv gut stehen“...wir sind hier beim FC Bayern und nicht bei einem Mittelfeld Team! Und von Letzterem sehe ich beim FC Bayern überhaupt nichts, selbst Teams wie Düsseldorf oder Stuttgart haben zich Großchanchem gegen uns. Von einem Trainer des FC Bayern muss man einfach auch ein hohes Verständnis für Taktik, System und ImGame Coaching verlangen dürfen! Kovac hat davon überhaupt nichts, wir spielen mittlerweile einen dermaßen planlosen Fußball, unfassbar. Als würde die Mannschaft komplett ohne Trainer an der Seitenlinie spielen.
      Unsere Mannschaft ist dazu viel zu anfällig für Verletzungen, ständig fallen Leistungsträger aus, viele sind völlig über dem Zenit und wichtige Säulen werden älter und älter. Wie man jetzt in 3 Jahren von Pep zu Kovac eine Mannschaft so dermaßen verschlechtern kann ist einfach furchtbar.
      Was hat der BVB nur für einen Dusel.
      Der Schiri lässt 2 Minuten in der ersten Halbzeit nachspielen (warum weis keiner) und 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff kriegen die einen Freistoß aus 17 m der zum Ausgleich führt.

      Unglaublich, wann hört dieser Dusel endlich mal auf... 00002011

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Coldy wrote:

      Da sieht man mal wie gut Leverkusen wirklich ist, wenn mal kein Schiri hilft
      1:2 gegen Heidenheim raus geflogen
      Ja das gönne ich denen.
      Haben wahrscheinlich auch gegen uns die ganze Substanz verbraucht.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred wrote:

      Was hat der BVB nur für einen Dusel.
      Der Schiri lässt 2 Minuten in der ersten Halbzeit nachspielen (warum weis keiner) und 10 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff kriegen die einen Freistoß aus 17 m der zum Ausgleich führt.

      Unglaublich, wann hört dieser Dusel endlich mal auf... 00002011
      Der hört diese Saison gar nicht mehr auf. Das läuft genau wie im Jahr 2011.
      Allerdings wird der Dusel für die CL nicht ausreichen, dort werden die wieder sang ung klanglos ausscheiden.
      Erstaunlich war die Tatsache, dass Dortmund in der Verlängerung völlig platt war, die hatten nichts mehr zuzusetzen.
      Offensichtlich ist deren Spiel auf 90 Minuten Amokpressing ausgelegt und wenn es länger als 90 Minuten dauert ist
      der Tank leer.
      Bremen war den Dortmundern athletisch da überlegen.
      Bis auf das 2:1 waren die Dortmunder Treffer reine Duseltore: Das 1:1 in einer irregulären Nachspielzeit durch einen Duselfreistoß
      und das 3:2 nach einem Handspiel wo Bremen hätte Freistoß bekommen müssen, anstelle des Dortmunder Konters.

      Ab der 119. Minute hat sie dann das Glück verlassen, ob sich das jetzt in die längst fällige Pechsträhne dreht ?

      P.S.
      Das Pizzator zum 2:2 war aber auch Sahne aber sowas von.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche