Wie sieht eine gesunde Ernährung aus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Wie sieht eine gesunde Ernährung aus

      Eine optimale Ernährung ist sicherlich auch immer etwas Individuelles. Beispielsweise kann nicht jeder Laktose vertragen. Aber allgemein möchte ich meine momentanen Kenntnisse dazu wiedergeben.

      Zuerst sollte man Salz stark reduzieren. Im Schnitt nimmt der Deutsche 13 mal mehr Salz zu sich als emfohlen wird. Und die Empfehlung ist vermutlich bereits viel zu hoch. Industrie-Zucker komplett meiden. Keine Süßigkeiten. Keine Teigwaren wie Brot, Nudeln, Kuchen, Kekse etc. Kein Müsli, kein Getreide. Kohlenhydrate sind jedoch wichtig. Ich empfehle Reis, Kartoffeln und Obst als Kohlenhydratlieferanten bzw. als Süßigkeiten.

      Ihr müsst euch mal mit Sachen wie glykämischen INdex und glykämische Ladung etc. auseieinandersetzen. Allgemein sollte man Lebensmittel meiden, die den Blutzuckerspiegel sehr schnell erhöhen. Aus zwei Gründen. Erstens das belastet eure Bauchspeicheldrüse. Konsequenz könnte Diabetes werden und zweitens ihr werdet dadurch schnell hungrig. Weil so schnell wie euer Blutzuckerspiegel steigt, sinkt er auch wieder.

      Fett ist gesund. Nicht Fett macht fett, sondern Kohlenhydrate wie Weizen. Weizen hat mit den höchsten glykämischen Index überhaupt. Allerdings hat Fett relativ viel Kalorien, also hier in Maßen essen.

      Verzichtet also bitte auf irgendwelche light-Produkte. Euer Körper will und braucht Fett. Hier ist es aber wichtig auf die richtigen Fette zu achten, zum Beispiel Fette mit viel Omega-3-Fettsäuren. Butter ist definitiv gesünder als Magharine. Magharine ist ein industrielles Abfallprodukt.

      Proteine sind auch sehr wichtig. Ihr braucht Fleisch und Fisch, insbesondere Männer brauchen das. Ohne Proteine keine Muskeln. Auch in Produkten wie Speisequark oder weißen Bohnen sind Proteine enthalten. Muss also nicht unbedingt Fleisch sein, aber Fleisch gehört zu einer ordentlichen Ernährung definitiv dazu. In Käse ist beispielsweise Zink. Auch besonders wichtig für Männer. Ohne Zink kein Testosteron. Ohne Testosteron fühlt sich der Mann schlapp.

      Außerdem sind natürlich alle Gemüsesorten sehr gesund. Sie sind voller wichtiger NÄhrstoffe (vorsichtig kochen, damit möglichst viel davon enthalten bleiben) und haben kaum Kalorien. Ihr könnt nen Kilo Salat jeden Tag essen ohne zuzunehmen oder nen Kilo Blumenkohl.

      Nüsse sind gesund, Eier sind sehr gesund. Wer Sport macht, sich also sehr gesund verhält oder schwer arbeitet, sollte auf keinen Fall fasten. Beim Fasten wird nicht nur euer Fett angegriffen und verdaut, sondern auch eure Muskeln, beispielsweise euer Herzmuskel. Wenn ihr abnehmen wollt, solltet ihr einfach darauf achten, dass ihr weniger esst, als ihr Kalorien verbraucht.

      Trinken sollte man stilles Mineralwasser und nichts anderes. Irgendwelche Vitaminpräparate können gesund sein, aber hier auf keinen Fall übertreiben und immer in Rückkopplung mit euch selbst bleiben. Nur ihr könnt beurteilen, ob euch etwas gut tut oder nicht.