Erziehung von Kindern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Erziehung von Kindern

      Eigentlich würde ich diesen Beitrag unter meinen Beitrag "Warum haben so viele was an der Waffel platzieren". Aber ihr ahnt es bereits, zu viele unqualifizierte Zwischenrufe zerstören den Gesamtkontext. Deshalb einen neuen Beitrag.

      Ich beobachte die deutschen Frauen, die Kinder zeugen oder gezeugt haben. Und meistens ist es so, dass sie ihre Kinder oder Babys ignorieren und gar nicht erziehen bzw. die Kinder und Kleinstkinder dürfen Boss spielen. Also die sagen den Eltern wo es langgeht. Daran sieht man deutlich, dass sich hier Geistesgestörte fortpflanzen. Oder sie halten ihre eigenen Kinder für bescheuert und versuchen selbst ihre eigenen Kinder unten zu halten und krank zu machen. Dazu gehören zum Beispiel meine Eltern. Oder es ist ne Mischung als all dem.

      Nehmen wir mal Beispiele, ich bin im Supermarkt und da ist ne offensichtlich deutsche Frau mit zwei Kindern. Sie hält ihr Handy in der Hand und spielt da irgendwie rum und die beiden Kleinstkinder robben derweil durch den Supermarkt.

      N anderer Fall, ich bin in einem Zug und bitte eine Frau ihrem Kleinstkind (war vielleicht 3 Jahre alt) zu sagen, es möge bitte leise sein, weil mich das genervt hat. Da meinte sie, ja das versteht das doch gar nicht. Also die Leute halten tatsächlich ihre Haustiere für intelligenter als ihre Babys oder in dem Falle Kleinstkind. Und dann habe ich mit dem Kind gesprochen. Ich habe es mit ruhiger Stimme ganz höflich darum gebeten, dass es leise sein möge, weil mich sein Verhalten nervt. Für den Rest der 1-stündigen Zugfahrt war das Kind leise.

      Aus meinen Kindern würden nicht nur deshalb potentielle Nobelpreisträger entstehen, weil sie meine Gene bekommen, sondern auch weil ich sie richtig erziehen würde.

      Die Frage ist jetzt warum glauben so viele, sie müssten ihre Kinder so behandeln oder nicht erziehen? Einerseits liegt das daran, weil sie lernen, dass Psychopathen einen Vorteil in dieser Welt haben, also bemühen sie sich darum aus ihren Kindern ebenfalls Psychopathen zu machen. Das ist eine Erklärung. Die können einfach nicht selbständig denken, sondern sich nur anpassen. Ob das richtig oder falsch ist, ist denen vollkommen scheißegal.

      Aber abgesehen davon, wo liegen die Wurzeln all dieser falschen Verhaltensweisen von vielen deutschen Eltern? Nun, das kann bis 2000 Jahre in die Vergangenheit reichen. Als das Römische IMperium Massaker begangen hatte. Nehmen wir an, sie haben alle ERwachsenen eliminiert und nur die KInder sind übriggeblieben. Dann könnte das bedeuten ihre eigenen Agenten haben die Erziehung übernommen und die Eltern gespielt, zum Beispiel. Das heißt dort liegt die Wurzel des Wahnsinns.

      Ich meine, wenn ich mich fortpflanzen würde, dann würde ich versuchen aus meinen Kindern glückliche Menschen zu machen und ihr volles Potential auszuschöpfen. Und ich würde mich darum bemühen, dass die Familie zusammenhält und möglichst stark ist. Viele Eltern machen das genaue Gegenteil und das ist vollkommen unlogisch. Und ich frage mich immer wieder wie es überhaupt sein kann, dass ich beispielsweise Eltern habe, die glauben die Hauptfunktion ihrer Kinder läge daran, ihre üblen Launen an ihnen auszulassen oder sie wie Dreck zu behandeln, damit sie sich besser fühlen.

      Wie gesagt, was ich hier als Beispiele genannt haben, wären dafür Erklärungen. Oder sie werden fremdgesteuert durch eine Technologie, die das Denken beeinflusst. Was ja Prinzip auf jeden Fall so ist, wenn man die Medien als solche Propagandainstrumente verwendet. Aber es könnten natürlich auch unbekannte Technologien sein. Aber eine falsche Erziehung hat natürlich auch etwas mit Tradition zu tun, sprich wie waren die Eltern meiner Eltern usw.

      Aber wenn die Kinder nicht richtig erzogen werden, dann ist das schon mal schlecht. Unabhängig von ihrem Potential. Ein Kind braucht Liebe, Aufmerksamkeit und natürlich Wertevermittlung und Charakterschulung, also eine Erziehung. Und viele der Kinder schreien ja deshalb so aggressiv und benehmen sich immer wilder, weil sie eigentlich nur Aufmerksamkeit wollen und erzogen werden wollen, aber die Eltern sind wie apathische Zombies, die glauben es ist wichtiger cool auszusehen.

      Wenn beispielsweise ein kleines Kind weint, also normale Eltern würden ihre Kinder trösten. Das machen die in der Regel nicht. Für mich ist das nicht nachvollziehbar und zeigt deutlich, dass sich häufig Leute fortpflanzen, die was an der Waffel haben. Und die nicht was an der Waffel haben, sind in der Minderheit und finden nur sehr schwer einen Partner.
      In diesem Zusammenhang kann man auch noch die Beschneidung erwähnen, zum Beispiel bei den sog. "Juden". Wenn ein kleines Baby am 7 Tag oder wann auch immer nach der Geburt beschnitten wird, also dem Kind werden Schmerzen zugefügt, dann saugt der Rabbi das Blut mit seinem eigenen Mund ab - vom Penis, also das Baby wird gefoltert und vergewaltigt. In der Sekunde möchte das Baby logischerweise Hilfe durch die Eltern, es möchte getröstet werden usw. Und alles was das Baby dann sieht sind grinsende Eltern oder andere Juden, die sich darüber freuen, dass dieses Ritual durchgeführt wird.

      Und die Frage lautet jetzt natürlich, was soll das Baby daraus lernen? Dass es lustig ist anderen schmerzen zuzufügen oder es ist amüsant, wenn jemand hilflos ist? Eines ist mir jedenfalls klar einen positiven Effekt auf den zukünftigen Charakter des Kindes wird dieses Ritual nicht haben.

      Weltmafiavollidiot wrote:

      Nehmen wir mal Beispiele, ich bin im Supermarkt und da ist ne offensichtlich deutsche Frau mit zwei Kindern. Sie hält ihr Handy in der Hand und spielt da irgendwie rum und die beiden Kleinstkinder robben derweil durch den Supermarkt.

      Immer noch besser als eine fully veiled Mutter, deren Kinder "Allahu ist großartig!" rufen, isst kein Schweinefleisch und jeden Tag um die Mittagszeit auf eine Wolldecke sich verbeugen. Ich werde das anstelle – des anderen nehmen.

      Das Interessante ist – ich sehe nicht du über Illegale und ihr unangenehmes, unhöfliches, primäres Verhalten verwerfen hast. Du sprichst NUR über das Deutsche.