DFB-Pokal 2018/19 - Endspiel: FC Bayern - RB Leipzig - Sonnabend den 25.05.2018, 20:00h in Berlin.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      DFB-Pokal 2018/19 - Endspiel: FC Bayern - RB Leipzig - Sonnabend den 25.05.2018, 20:00h in Berlin.



      Eigentlich sind alle Voraussetzungen für ein Fußballfest gegeben, denn es spielen die derzeit besten Mannschaften gegeneinander, doch
      die Schiri Skandale der letzten Wochen mit unglaublichen Benachteiligungen gegen den FC Bayern lassen schlimmes befürchten.
      Erinnert man sich noch das Skandalfinale von 2018, kommt sogar Pessimismus auf.
      Doch die letzten Auftritte der Bayern waren wirklich meisterlich und in dieser Form wären sie sogar Favorit für den CL Sieg gewesen.
      Pech das die Hochform erst jetzt erreicht wurde aber dafür ist man jetzt die klar bessere Mannschaft zum Saisonende und das stimmt
      wieder optimistisch.
      Wenn alles gut geht wird Kovac mit der vollen Kapelle auflaufen können, Fragezeichen stehen nur noch hinter Neuer, Tolisso und
      eventuell Goretzka. James und Martinez scheinen dagegen sicher wieder fit zu werden und somit würde ich so beginnen:


      ........................Neuer

      ....Kimmich - Süle - Hummels - Alaba

      ..........Müller - Martinez - Thiago

      ......Gnabry - Lewandowski - Coman


      Ulreich - Rafinha, Boateng - Sanches, Goretzka, Tolisso, James - Ribéry, Robben, Davies.

      Es fehlen:
      ?

      Für Rafinha, Robben und Ribéry, wahrscheinlich auch für Boateng und James wird es das letzte Bayernspiel sein.
      Für Nico Kovac könnte das gewonnene Double die erhoffte Jobgarantie bedeuten.

      Also ich hoffe auf ein tolles Fußballfest ohne Schiribeschiss.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Sollte Bayern den Pokal holen so wäre es für Kovac das echte Meisterstück, denn er hätte den derzeit besten und erfahreneren BuLi trainer besiegt, der
      auch eine hervorragende Mannschaft besitzt und man kann davon ausgehen, dass Rangnick bereits einen Matchplan hat wie er die Bayern schlagen kann.

      Leider kann man kaum Prognosen abgeben, da solche Spiele zu mindestens 50% vom Wichserkeller entschieden werden.
      Auf jeden Fall haben die es geschafft, dass man sich über ein Bayern Tor nicht mehr spontan und emotional freuen kann, man
      muss jetzt immer erst den Schiri betrachten ob der nicht mit seinen Wichsgriffeln am Ohr rum fummelt.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche

      Alfred wrote:

      Skandalfinale von 2018
      Für Dich ist jedes Spiel ein Skandal wenn Bayern verliert! :D

      "Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. (Letzter Wehrmachtbericht, 9. Mai 1945 um 20:03)"
      Die Aufstellung ist raus:


      ........................Neuer

      ....Kimmich - Süle - Hummels - Alaba

      ..........Müller - Martinez - Thiago

      ......Gnabry - Lewandowski - Coman


      Ulreich - Rafinha, Boateng - Sanches, Tolisso - Ribéry, Robben.

      Es fehlen:
      Goretzka, James, Davies.

      Leider fehlen zwei wichtige Mittelfeldspieler.
      Was ist eigentlich mit James los ?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Bis zum Tor habe ich mich echt gefragt was wir da heute vor haben. Das sah fast wie hoffen auf Elfmeterschießen aus...
      Das Tor dann Weltklasse, Lewandowski bringt mich echt zum verzweifeln, köpft teilweise aus 3 Metern frei vorm Tor den Ball drüber und dann macht der aus solch einen Ball noch das Tor, wo man wohl die Spieler an einer Hand abzählen kann die den machen.

      Am Ende sogar glücklich für RB dass sie nur 0:1 zurückliegen.

      Müller bitte schnell raus, Coman ebenfalls nix „dolles“.
      HZ

      Die erste Hälfte der ersten Hälfte ging eher an Leipzig, die zweite klar an uns. Macht es der Linienrichter bei der Coman Szene noch gut - auch wenn er uns um einen Eckball bringt - nimmt er Lewa eine sehr gute Chance weg. Warum lässt er hier nicht erstmal weiterlaufen???
      Bei der Ecke und Lewa-Hand-auf-Schulter-Szene dachte ich ´Nicht schon wiederˋ - aber hier wurde eine kann - Entscheidung mal nicht gegen uns ausgelegt.

      Coman zeigt mal wieder, dass ihm der entscheidende Ball meist nicht gelingt, auch wenn die Aktion vorher spitze ist. Ich denke immer mehr, dass uns das auf Dauer nicht weiter bringt. Müller heute auch nicht wirklich gut, auch wenn sein Einsatz stimmt.

      Das Tor von Lewa war überragend gemacht, keine Frage. Es hat Leipzig zumindest für den Rest der 1.HZ den Stecker gezogen - sie waren weniger aggressiv, und das hat Thiago deutlich mehr ins Spiel gebracht, und uns somit viele Chancen ermöglicht.

      Neuer mit einem Mega-Reflex, freut mich für ihn, war zuletzt eher nicht so gut.

      So kann es weiter gehen.
      Habe den FC Bayern noch nie so defensiv gesehen, außer vielleicht in Liverpool aber es hat sich ausgezahlt.
      RB 30 Minuten mit Amokpressing das uns fast völlig aus dem Spiel nahm, doch nach 35 Minuten waren sie
      platt und unsere hätten das 2:0 machen müssen.

      Lewandowskis Tor war Weltklasse, Coman frei vorm Torwart wieder kein Tor, insgesamt 3:1 Chancen für uns.
      Verdiente Führung.
      Neuer auch mit einer Weltklasseparade nach dem Kopfball von Povlsen.

      So, jetzt genau so weiter und ab der 70. mit frischen Robben und Ribéry die Entscheidung suchen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Also wenn wir Pokalsieger werden haben wir uns gegen Leipzig und die Schiris durchgesetzt. Weder Coman noch Lewandowski klar nicht im abseits und es wird abgepfiffen. Eigentlich könnte man die Linienrichter komplett weglassen und jede Abseitsstellung per var begutachten lassen. Das hat so keinen Sinn.
      Leipzig hat aggressiv angefangen und wir machen dann das Tor und anschließend das Spiel. Müller extrem unglücklich: Verschludert eine Chance wo er frei aufs Tor zulaufen kann und auch in 2 anderen Situationen spielt er den Ball schlampig.
      Und wie kann es in einem Spiel passieren, dass weiß-rot gegen rot-weiß spielt?

      Alfred wrote:

      Habe den FC Bayern noch nie so defensiv gesehen, außer vielleicht in Liverpool aber es hat sich ausgezahlt.
      RB 30 Minuten mit Amokpressing das uns fast völlig aus dem Spiel nahm, doch nach 35 Minuten waren sie
      platt und unsere hätten das 2:0 machen müssen.
      Diese Hoffnung muss ich Dir leider nehmen - RB ist nach 30 Minuten mit Sicherheit nicht platt. Das können die 90 Minuten und länger wenn es sein muss. Das war ne reine Kopf-Geschichte nach dem Gegentor. Die werden die zweite Hälfte so anfangen, wie die erste denke ich mal.

      ABER - wir haben ja jetzt das Auswärtstor, da reicht uns ein Unentschieden... :D :D :D
      Eine Super zweite Halbzeit.
      Kovac konnte sich wieder steigern und hatte die Mannschaft taktisch hervorragend eingestellt.
      Rangnick mit einem Riesenpatzer: Warum Upamecano für Orban ?
      Der hilft dann mit für das 3:0.
      Kovac hat etwas geschafft was weder Heynckes, Guardiola und Ancelotti geschafft haben, nämlich
      die Mannschaft Mitte Mai in absolute Hochform zu bringen.

      P.S.
      Was macht der Davies da ?
      Der muss doch morgen noch gegen Wolfsburg ran !?

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche