Die Schwierigkeiten in der deutschen Sklavengesellschaft

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      Die Schwierigkeiten in der deutschen Sklavengesellschaft

      Diese sind natürlich absichtlich herbeigeführt durch die Blödmafia. Ich möchte die Problematik an Hand des Beispieles Liebe erläutern. Liebe zwischen Menschen unterschiedlichen Geschlechts zwecks Familiengründung.

      Es gibt zwei Formen dieser Liebe. Die eine ist real und erfüllt sich dadurch. Solch eine Form macht den Menschen glücklich und gibt ihm Kraft und verleiht ihm Flügel und dann gibt es die unerfüllte Liebe, die sich nur in der Fantasie des Menschen zuträgt. Diese Form ist das Gegenteil und nimmt Kraft und vernichtet denjenigen. Das heißt eigentlich müsste jeder Mensch versuchen sich so zu kontrollieren, dass er nur die reale glücklichmachende Liebe überhaupt zulässt. Und das wäre eigentlich auch gar keine schwere Übung, wenn wir eine normale Gesellschaft hätten. Das heißt die Menschen haben etwas miteinander zu tun und gemeinsame ethische, moralische, mentale Grundlagen. Dazu gehören natürlich auch genetische Gemeinsamkeiten. Genau das alles wird versucht und zwar erfolgreich zu zerstören. Gar nicht entstehen zu lassen. Das heißt wir haben in dem heutigen Deutschland in der Regel keinerlei gesellschaftlichen Zusammenhalt, jeder hat so seine eigenen Vorstellungen von richtig und falsch und die allermeisten davon sind objektiv entweder total falsch oder mit einer Geisteskrankheit gleichzusetzen.

      Und genetisch haben wir auch immer weniger miteinander zu tun, weil hier ständig Ausländer reingeschifft werden. Legal und illegal. Und die meisten davon oder viele davon sind wahrscheinlich Mitglieder der Blödmafia. Das heißt übersetzt die stehen auf die ein oder andere Weise unter Kontrolle. Das sind gute Sklaven. Oder die sind gleich selbst von denen. Also von den Hellenen.

      Dadurch bedingt ist es sehr schwer für einen deutschen Sklaven Partner zu finden. Das heißt überwiegend findet alles auf rein oberflächlichen Betrachtungen statt. Aber nur weil mir eventuell eine Frau optisch gefällt, heißt es noch nicht, dass wir wirklich zusammenpassen. Das findet man nur heraus, wenn man wirklich etwas miteinander zu tun hat. Und die Wahrscheinlichkeit dafür ist auch sehr, sehr gering, weil für Gemeinsamkeiten nicht gesort wird. Sondern jeder soll verschieden sein. Und zwar verschieden bekloppt. Gibt ja auch theoretisch die Möglichkeit verschieden normal zu sein, aber unsere Sklavenhalter ziehen es vor, wenn wir alle verschieden bekloppt sind.

      Und die Leute, die dagegen relativ immun sind. Und ich gehöre zu diesen Ausnahmeerscheinungen, die haben es noch sehr viel schwerer. Wenn jetzt so eine Ausnahmeerscheinung wie ich, auch noch sehr viel gelesen hat und sich sehr viel Wissen angeeignet hat, was die meisten nicht tun und nicht haben, dann wird es noch schwerer jemanden zu finden, der wirklich zu einem passt. Es ist eigentlich für mich unmöglich jemanden kennenzulernen, weil die einzige Option für mich jemanden kennenzulernen, wäre Wildfremde anzusprechen. Die haben meisten aber aus welchen Gründen auch immer kein großes Interesse und sind unfreundlich. So möchte ich das mal bezeichnen. Die haben so eine mir ist alles scheißegal Haltung. Und mir ist eben nicht alles scheißegal. Deswegen habe ich das ja auch herausgefunden.

      Wenn jemand wirklich vorhätte die deutsche GEsellschaft zu retten. Müsste er dafür sorgen, dass alle eine gemeinsame Werteordnung und Denkweise teilen. Er müsste dafür sorgen, dass die Menschen alle genetisch etwas miteinander zu tun haben. Sprich er müsste für homogene Verhältnisse sorgen. So homogene Verhältnisse wie im Zoo beispielsweise, da würde auch keiner auf die Idee kommen Löwen und Affen in ein Gehege zu stecken. Würde nicht gut gehen.

      Dann müsste er ferner dafür sorgen, dass die Menschen auch miteinander etwas zu tun haben, um sich überhaupt kennenlernen zu können. Weiterhin müsste man dafür sorgen, dass die negativen Exemplare aus dem Verkehr gezogen werden und bekämpft werden und die positiven müssten gefördert werden und privilegiert werden.

      Bei uns ist es jedoch genau andersherum. Und das hat verschiedene Konsequenzen. Eine davon ist, dass die deutschen Sklaven aussterben.

      Für die Blödmafia hat das folgende positive Konsequenzen. Erstens ein Widerstand in so einer kaputten Gesellschaft ist quasi für alle Zeiten unmöglich. Zweitens nur ihre Agenten, die unter absoluter Kontrolle stehen, aber gemeinsame Vorstellungen teilen und auch organisiert sind mit einer festen Hierarchie, werden sich fortpflanzen. Dazu kommen die kaputtesten Sklaven und nur in absoluten Ausnahmefällen pflanzen sich möglicherweise zwei Sklaven fort, die beide noch halbwegs bei Verstand sind. Die müssen aber auf ihren Nachwuchs extrem Acht geben, wenn sie wollen, dass der überlebt oder sich gut entwickelt.

      Diesen Zustand kann man logischerweise nur dann ändern, wenn man über sehr viel Macht verfügt und über viele Menschen, die dieses Vorhaben unterstützen. Hier ist das Problem nur die Blödmafiaagenten haben Macht. Nur diese haben Organisationen, nur diese haben Hierarchien, das heißt die hören auf andere usw. Also die einzigen, die was ändern könnten, sind ausgerechnet die Geistesgestörten, die hier Macht haben und den Planeten seit 3000 Jahren zerstören, indem sie vielleicht 2/3 der Menschheit versklaven. Und 1/3 so krass unter Gehirnwäsche setzen, dass sie alles für die tun. Bzw. die ködern sie mit Erfolg und Geld.

      Und in so einer Welt muss ich hier leben. Das ist der Grund warum meine Ziele nur sein können, erst mal meine Gesundheit wieder herzustellen und allgemein besser zu werden. Weil mehr kann man gar nicht tun. Also ich kann nicht mehr tun. Und das ist nicht mal sicher, ob ich das überhaupt schaffen werde, weil mir dafür einfach viel zu langweilig ist und ich ein viel zu anormales Dasein fristen muss. Einsamkeit ist kein normaler Zustand. Das ist nicht ein Zustand, wo der Mensch aufblühen kann und Kraft und Energie bekommt.