DFB-Pokal 2018/19 - Runde 1: Energie Cottbus - FC Bayern - Montag den 12.08.2019, 20:45h in Cottbus.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

      DFB-Pokal 2018/19 - Runde 1: Energie Cottbus - FC Bayern - Montag den 12.08.2019, 20:45h in Cottbus.



      Mal sehen ob das wieder so ein Gewürge geben wird wie letzte Saison gegen Drochtersen / Assel.
      Vielleicht sind bis dahin Coman, Gnabry und Hernandez wieder fit und vielleicht ist auch ein Neuzugang dabei, alles andere als ein deutlicher Sieg wäre jedenfalls
      eine Blamage.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Der BVB wieder mit dem absoluten Riesendusel:
      Klares Hand Tor von Reus zum 1:0 wird nicht abgepfiffen.
      Davor hatte Uerdingen sogar die Chance in Führung zu gehen als einer ihrer Neger allein auf das Tor von Hitz zu lief aber
      nicht die Nerven hatte zu treffen.
      Unsere zweite Mannschaft hatte diese Uerdinger klarer besiegt.

      Also so sieht keine Spitzenmannschaft aus, wie schon im Supercup Endspiel wo der FC Bayern eine Klasse besser war.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die "Kleinen" geben alles:
      Mainz und Augsburg sind durch unterklassige Vereine ausgeschieden.
      Freiburg, Düsseldorf, Gladbach, Hoffenheim, Frankfurt, Leipzig, Paderborn und Köln kamen nur mit Zittern weiter.

      Bisher setzten sich von den Bundesligisten nur Leverkusen, Schalke, Hertha und Bremen sicher durch.
      Mal sehen ob es bei uns diesmal problemlos laufen wird.
      Letzte Saison hatten man in den Runden 1 und 2 doch erhebliche Probleme auf Grund der schlechten Chancenverwertung.

      Ich würde so beginnen:


      ........................Neuer

      ....Kimmich - Süle - Boateng - Alaba

      ..........Müller - Thiago - Goretzka

      ......Gnabry - Lewandowski - Coman


      Ulreich - Pavard, Hernandez, Davies - Sanches, Martinez, Tolisso - Arp, Singh.

      Es fehlen:
      ?

      Man sieht, dass wir im Angriff nichts mehr auf der Bank haben, außer jungen Talenten.
      Wäre schön, wenn man schon zur Pause für klare Verhältnisse sorgen könnte, es würde
      einige Schonungen ermöglichen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Die Aufstellung ist raus:


      ........................Neuer

      ....Kimmich - Süle - Pavard - Alaba

      ..........Tolisso - Thiago - Sanches

      ......Müller - Lewandowski - Coman


      Ulreich - Mai, Boateng, Hernandez - Goretzka, Singh - Gnabry, Wriedt, Davies.


      Es fehlen:
      Martinez, Arp.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Eigentlich ein tolles Spiel von unseren Bayern mit gefühlt 100% Ballbesitz, wenn da nicht diese miese
      Chancenverwertung wäre (wie so oft).
      Vier Großchancen, davon zweimal Latte aber nur ein Tor geht gar nicht.

      In der zweiten bitte bessere Konzentraton.
      Cottbus ist absolut nicht konkurrenzfähig, hat 0,0 Chancen.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche
      Ungefährdeter Sieg.
      Der Elfmeter für Cottbus ist ein Witz.

      Der Müller ist in dieser Ansammlung an Ballkünstlern ein Fremdkörper.
      Bitte setzt den auf die Bank als Lewandowski Ersatz.

      Bester Mann auf dem Platz: Alle Bayern außer Müller, herausragend Coman.

      „Der Feminismus ist nicht der Kampf des Weibes gegen den Mann, sondern der Kampf des mißratenen Weibes gegen das wohlgeratene.“ — Friedrich Nietzsche